Schlagzeilen

Schlag auf Schlag die neuesten Infos! Unsere Schlagzeilen informieren Sie über interessante Neuigkeiten. Ein umfangreiches Archiv und praktische Newsfeeds komplettieren das Angebot.

Aktuelle Schlagzeilen

Kölner Krippenweg führt auch zur DEVK

Schlagzeilen - Krippen-Szenerie im Foyer der DEVK Zentrale

Die Adventszeit ist eingeläutet und Weihnachten nicht mehr weit. Schon jetzt strahlt der Christbaum im Foyer der DEVK Zentrale mit dem goldenen Weihnachtsstern über der Krippe um die Wette. Darunter tummeln sich bis zu 1,50 Meter große Bronzefiguren. Die Kölner Bildhauerin Rosemarie Peter hat sie gestaltet. Die Szene berührt: Maria hält das Kind auf dem Schoß, stolz daneben Josef. Ein Hirte mit drei Schafen und die Heiligen Drei Könige versammeln sich andächtig um die Familie. Mit dabei sind auch Ochs und Esel, ein kleiner Hund und ein Dromedar mit Gepäck. Das Ensemble ist Teil des Kölner Krippenweges, der dieses Jahr 110 Stationen umfasst. Die Krippe (Station 63) ist bis einschließlich 6. Januar 2020 zu sehen: in der DEVK Zentrale (Riehler Straße 190, 50735 Köln), montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr, samstags und sonntags von 9:00 bis 16:00 Uhr. Besucher möchten sich bitte über die Sprechanlage beim Pförtner melden.

"Exzellentes" Ergebnis für DEVK-Krankenversicherung

Schlagzeilen - grünes Herz mit Kreuz

Wer sich privat krankenversichert, bindet sich oft auf Lebenszeit. Umso wichtiger sind den Kunden nachhaltig stabile Beiträge. Neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis ist deshalb eine solide wirtschaftliche Situation des Versicherers essenziell. Auf Basis der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) die Unternehmensqualität bewertet. Die Spezialisten haben 32 deutsche Versicherer in den Kategorien "Stabilität", "Sicherheit" "Ertragskraft" und "Markterfolg" miteinander verglichen. Die DEVK Krankenversicherungs-AG schneidet in der Gesamtwertung mit der Bestnote "exzellent" ab. Neben der privaten Krankenvollversicherung bietet die DEVK zahlreiche private Zusatzversicherungen an.

Bis 30. November die Kfz-Versicherung prüfen

Schlagzeilen - Frau lehnt mit Sparschwein in der Hand an Auto

Autobesitzer, die mit ihrer Kfz-Versicherung unzufrieden sind und wechseln wollen, müssen ihre alte Police bis Ende November kündigen, um zum 1. Januar zu einem anderen Anbieter wechseln zu können. Das Handelsblatt empfiehlt, bei der Suche nach dem günstigsten Tarif auch auf die Qualität der Versicherungsoptionen Wert zu legen. Um die Angebote zu bewerten, hat das Handelsblatt im Herbst 2019 gemeinsam mit der Ratingagentur Franke und Bornberg 34 Kfz-Versicherer getestet. Anhand von drei Musterfällen haben die Experten Preise und Leistungen verglichen. Der Beitrag ist zu 30 Prozent in die Gesamtwertung eingeflossen, die Servicequalität zu 70 Prozent. Ergebnis: Der Premium-Schutz der DEVK erhält die Note „sehr gut“ und das hervorragende Prädikat „FFF“. Der Tarif punktet mit einem ausgewogenen Verhältnis von Preis und Leistung.

Archivierte Schlagzeilen

In unserem Archiv finden Sie alle Schlagzeilen der letzten Jahre.

Kölner Krippenweg führt auch zur DEVK

Die Adventszeit ist eingeläutet und Weihnachten nicht mehr weit. Schon jetzt strahlt der Christbaum im Foyer der DEVK Zentrale mit dem goldenen Weihnachtsstern über der Krippe um die Wette. Darunter tummeln sich bis zu 1,50 Meter große Bronzefiguren. Die Kölner Bildhauerin Rosemarie Peter hat sie gestaltet. Die Szene berührt: Maria hält das Kind auf dem Schoß, stolz daneben Josef. Ein Hirte mit drei Schafen und die Heiligen Drei Könige versammeln sich andächtig um die Familie. Mit dabei sind auch Ochs und Esel, ein kleiner Hund und ein Dromedar mit Gepäck. Das Ensemble ist Teil des Kölner Krippenweges, der dieses Jahr 110 Stationen umfasst. Die Krippe (Station 63) ist bis einschließlich 6. Januar 2020 zu sehen: in der DEVK Zentrale (Riehler Straße 190, 50735 Köln), montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr, samstags und sonntags von 9:00 bis 16:00 Uhr. Besucher möchten sich bitte über die Sprechanlage beim Pförtner melden.

"Exzellentes" Ergebnis für DEVK-Krankenversicherung

Wer sich privat krankenversichert, bindet sich oft auf Lebenszeit. Umso wichtiger sind den Kunden nachhaltig stabile Beiträge. Neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis ist deshalb eine solide wirtschaftliche Situation des Versicherers essenziell. Auf Basis der betriebswirtschaftlichen Kennzahlen hat das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) die Unternehmensqualität bewertet. Die Spezialisten haben 32 deutsche Versicherer in den Kategorien "Stabilität", "Sicherheit" "Ertragskraft" und "Markterfolg" miteinander verglichen. Die DEVK Krankenversicherungs-AG schneidet in der Gesamtwertung mit der Bestnote "exzellent" ab. Neben der privaten Krankenvollversicherung bietet die DEVK zahlreiche private Zusatzversicherungen an.

Bis 30. November die Kfz-Versicherung prüfen

Autobesitzer, die mit ihrer Kfz-Versicherung unzufrieden sind und wechseln wollen, müssen ihre alte Police bis Ende November kündigen, um zum 1. Januar zu einem anderen Anbieter wechseln zu können. Das Handelsblatt empfiehlt, bei der Suche nach dem günstigsten Tarif auch auf die Qualität der Versicherungsoptionen Wert zu legen. Um die Angebote zu bewerten, hat das Handelsblatt im Herbst 2019 gemeinsam mit der Ratingagentur Franke und Bornberg 34 Kfz-Versicherer getestet. Anhand von drei Musterfällen haben die Experten Preise und Leistungen verglichen. Der Beitrag ist zu 30 Prozent in die Gesamtwertung eingeflossen, die Servicequalität zu 70 Prozent. Ergebnis: Der Premium-Schutz der DEVK erhält die Note „sehr gut“ und das hervorragende Prädikat „FFF“. Der Tarif punktet mit einem ausgewogenen Verhältnis von Preis und Leistung.

Weltkugel leuchtet wieder wie neu

Die Kölner Kugel auf dem Dach der DEVK Zentrale an der Zoobrücke strahlt jetzt heller als bisher. Höhenkletterer haben letzte Woche die alten LED-Lichtschläuche gegen neue ausgetauscht. Hoch über dem Rhein haben sie 600 Meter bunte Lichtschläuche mit rund 22.000 LED-Lämpchen verlegt. Durch die UV-Strahlung waren die alten verblasst und teilweise beschädigt. Zuletzt waren die Lichtschläuche vor fünf Jahren ersetzt worden. Seit dem Jahr 2000 ist die Weltkugel von Aktionskünstler HA Schult auf dem Dach der DEVK Zentrale zu Hause. Sobald es dunkel wird, leuchtet das stählerne Kunstwerk - ein bunter Hingucker in der Kölner Skyline.

Flexibel zum Traumhaus

Wer sich den Traum vom Eigenheim erfüllen möchte, setzt häufig auf eine Immobilienfinanzierung. Kunden erwarten nicht nur günstige Zinsen, sondern auch ein Finanzierungsmodell, das sich allen Lebenslagen anpasst. Die FMH-Finanzberatung hat im Auftrag von n-tv ermittelt, welche Banken und Versicherungen ihren Kunden eine flexible Finanzierung anbieten. Die Frankfurter Experten untersuchten hierbei Optionen wie vorzeitige Vertragskündigung, Nichtabnahme von Darlehensteilen, kostenlose Sondertilgungen und variable Tilgungsquoten. Die DEVK schneidet in allen Punkten "sehr gut" ab und belegt Platz eins von 31 untersuchten Instituten. Sie gilt als besonders kundenfreundlich und erhält das Siegel "Flexibelstes Immobiliendarlehen".

DEVK-Mitarbeiter pflanzen 800 neue Bäume

Im Rahmen der sogenannten Tatkraft-Tage haben Mitarbeiter aus Frankfurt und Kassel Ende Oktober im bayerischen Spessart angepackt. In Kooperation mit dem Bergwaldprojekt e. V. haben sie insgesamt 800 standortheimische Bäume im Gemeindewald Hafenlohr gepflanzt - darunter Walnussbäume, Esskastanien und Baumhasel. Die Tatkraft-Tage hat die DEVK 2014 ins Leben gerufen. Seitdem haben Mitarbeiter jedes Jahr bei etwa fünf Aktionen geholfen: z. B. Kindergärten renoviert oder Gartenanlagen sozialer Vereine verschönert. Die DEVK stellt die Helfer dazu für einen Tag von ihrer Arbeit frei und unterstützt die Projekte mit Material und fachmännischem Wissen. Zukünftig werden die Tatkraft-Tage gemeinsam mit dem gemeinnützigen Verein "Bergwaldprojekt" an verschiedenen Standorten in Deutschland stattfinden. "Bergwaldprojekt e. V." ist eine Umwelt- und Naturschutzorganisation, die mit freiwilligen Helfern Waldgebiete pflegt und aufforstet. 2018 haben sich rund 2.200 Freiwillige an diesen Aktionen beteiligt. Die DEVK unterstützt bereits seit 2017 gemeinsam mit Carglass das Aufforstungsprojekt PRIMAKLIMA: Für jeden Autofahrer, der seine beschädigte Frontscheibe reparieren lässt, anstatt sie auszutauschen, pflanzt der Verein einen Baum in Nicaragua. 2018 wurden dort mehr als 12.600 Bäume gesetzt. Zusammen mit dem "Bergwaldprojekt" engagiert sich die DEVK nun auch für die Aufforstung heimischer Wälder.

Günstige Alternative: der Automobilclub der DEVK

Der größte Automobilclub in Deutschland plant eine Beitragserhöhung. Mitte November entscheidet eine außerordentliche Hauptversammlung, ob der ADAC seine Mitgliedsbeiträge zum Frühjahr 2020 anhebt. Eine gute und günstige Alternative ist der ACV, der Automobilclub der DEVK. Schon jetzt können Autofahrer bei einem Wechsel bis zu 40 Euro sparen. Die Leistungen sind vergleichbar. Im Schadenfall greift der ACV auf die größte Pannenflotte Deutschlands zurück und schickt schnell Hilfe. Auch im europäischen Ausland sind ACV-Mitglieder geschützt.

Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit

Zur Zeitumstellung am kommenden Wochenende ruft die Initiative K-EINBRUCH dazu auf, die gewonnene Zeit zu nutzen, um sich über Einbruchschutz zu informieren. 2018 haben die deutschen Versicherer rund 110.000 Wohnungseinbrüche verzeichnet – 20.000 weniger als im Vorjahr. Ein Grund für den Rückgang sind verstärkte Investitionen in Sicherheitstechnik. Hauptangriffspunkte sind Türen und Fenster. Fast jeder zweite Einbruch wird im Versuch abgebrochen, weil die Täter nicht schnell genug ins Haus kommen. Die DEVK bietet ihren Versicherten kompetente Hilfestellung durch die Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein "Netzwerk Zuhause sicher e.V." Damit unterstützt sie die polizeiliche Präventionsarbeit. "Zuhause sicher" informiert u. a. über das Beratungsangebot der Polizei und die Kontaktdaten der örtlich zuständigen polizeilichen Beratungsstellen.

Fairer Schutz für den Hausrat

Im Unterschied zur Gebäudeversicherung sind bei einer Hausratpolice alle beweglichen Teile zu Hause versichert. Alles, was herausfiele, wenn man ein Haus auf den Kopf stellen würde, gehört zum Hausrat. Sturm, Feuer und Einbruchdiebstahl sichert die Hausratversicherung der DEVK ab. Auch Schäden durch Naturgefahren wie Starkregen und Überschwemmungen erstattet der Kölner Versicherer immer zum Neupreis. Das kommt bei den Kunden gut an. Laut FOCUS-MONEY wünschen sich Versicherte vor allem einen fairen Service im Schadenfall, transparente Beratung und flexible Tarife. Das Kölner Beratungsunternehmen "ServiceValue" hat im Auftrag von FOCUS-MONEY 2.700 Kunden zu 24 Leistungsmerkmalen befragt und die fairsten Anbieter ermittelt. Die DEVK hat in allen Kategorien und in der Gesamtwertung "sehr gut" abgeschnitten. Die Befragten loben besonders die Kundenkommunikation und das faire Preis-Leistungs-Verhältnis.

DEVK und ACV helfen gestrandeten Urlaubern

Reisende, die von der Insolvenz des Veranstalters "Thomas Cook" betroffen sind, bekommen Hilfe von ihrer Rechtsschutzversicherung. Noch am Urlaubsort bietet eine DEVK-Tochter praktische Leistungen: der ACV Automobil-Club Verkehr. ACV-Mitglieder, die wegen der Insolvenz ihren geplanten Rückflug nicht antreten können, erhalten vom Partner ROLAND Assistance schnell und unkompliziert Informationen über mögliche Alternativen. Sprengt die ungeplante Reisebuchung den aktuellen Kreditrahmen, vermittelt ROLAND den Kontakt zur Hausbank, um zum Beispiel den Kreditrahmen kurzfristig erweitern zu lassen. Im Notfall stellt ROLAND auch ein zinsloses Darlehen für die Kosten der Rückreise zur Verfügung. Wieder zu Hause können DEVK-Versicherte ihre Rechtsschutzversicherung in Anspruch nehmen. Die DEVK unterstützt ihre Versicherungsnehmer, die zusätzlichen Kosten von der Insolvenzversicherung des Reiseveranstalters zurückzufordern: über die telefonische Rechtsberatung oder das Anwaltsnetz KLUGO. In diesen Fällen geht es um den Vertragsrechtsschutz - der ist mitversichert. Erste Betroffene haben sich bereits bei der DEVK gemeldet.

200.000 Euro für den guten Zweck

Seit 2016 gibt es die DEVK-Spendenplattform "Pack mit an" in Kooperation mit "betterplace.org". Inzwischen sind mehr als 200.000 Euro zusammengekommen. Die DEVK unterstützt über 164 gemeinnützige Projekte aus den Bereichen Lebenshilfe, Kinder und Gesundheit. Die Aktion "Kunden werben Kunden" leistet regelmäßig ihren Beitrag zu dem Programm: Für jeden geworbenen Neukunden spendet die DEVK auf „"Pack mit an" für ein gemeinnütziges Projekt. Mindestens fünf Euro - nämlich dann, wenn sich der werbende Kunde für einen Amazon-Gutschein über 10 Euro entscheidet. Wer noch mehr helfen möchte, kann den gesamten Bonus spenden: die DEVK überweist dann 15 Euro an das Projekt, das der Kunde dafür auswählt. Spenden kann grundsätzlich jeder - auch wenn er nicht DEVK-Kunde ist. Ebenso beteiligen sich DEVK-Vertriebspartner mit bundesweit 40 Herzensprojekten. So unterstützt DEVK-Berater Jörg Birgel das Lernförderungsprojekt "Kerpen für Kinder". Das kostenfreie Nachhilfeprogramm verbessert die Bildungschancen von Kindern in Armutslagen. 10 bis 20 Grundschulkinder nehmen regelmäßig am Förderunterricht teil. Junge Honorarkräfte üben mit den Kindern und motivieren sie. Bisher haben alle, die bei dem Programm mitgemacht haben, die Versetzung ins nächste Schuljahr geschafft.

DEVK unterstützt „Diversity Day“ beim 1. FC Köln

"Jede Jeck is anders" - das ist schon im "Rheinischen Grundgesetz" verankert. Besonders in Kölle leben die Menschen diesen Grundsatz und respektieren ihre Mitmenschen, wie sie sind. Am letzten September-Wochenende stellen der 1. FC Köln und die Kölner Haie ihre Heimspiele deshalb unter ein besonderes Motto: Unter dem Titel "Lebe wie du bist!" treten die Vereine beim "Diversity Day" für Vielfalt und Gleichberechtigung ein. Im Fußballstadion präsentieren sich am 29. September Fahnen, Banden und LED-Wände dann in Regenbogenfarben. Die FC-Profis treten in Sondertrikots auf das Spielfeld. Auch die FC-Partner ziehen mit: Das DEVK-Logo auf den Ärmeln erstrahlt am Spieltag in bunten Farben, ebenso wie das REWE-Logo auf der Brust der Spieler. "Wir setzen uns für Vielfalt und Gleichberechtigung ein - nicht nur beim Diversity Day", sagt DEVK-Chef Gottfried Rüßmann. Als Arbeitgeber z. B. beschäftige die DEVK Mitarbeiter aus 32 Nationen: Menschen aller Geschlechter, unterschiedlicher religiöser Zugehörigkeit, sexueller Orientierung, mit und ohne Handicap. "Indem wir unser Logo in Regenbogenfarben präsentieren, zeigen wir: Bei uns ist jeder willkommen. Diskriminierung hat bei uns keinen Platz." Die DEVK ist seit 2017 Partner des 1. FC Köln und unterstützt gerne die sozialen Projekte des Vereins.

25 Jahre Spaß für Kölner Kids

"Wir Kinder haben Rechte" - Unter diesem Motto haben Kölner Familien am 22. September den Weltkindertag in Köln gefeiert. Die Veranstalter hatten ein buntes Programm auf die Beine gestellt für Groß und Klein. Zum 25. Mal war die DEVK als Hauptsponsor mit dabei: Rund 30 Mitarbeiter packten an, um den Kindern einen schönen Tag zu bereiten. Am großen DEVK-Zelt am Rheingartenbrunnen gab es wieder Kinderschminken und das bekannte Würfelspiel. Als Highlight organisierte die DEVK einen Naturerlebnispfad, auf dem die Kinder ihre Sinne testen und natürliche Materialien kennenlernen konnten. Das langjährige Engagement für die Jüngsten liegt dem Kölner Versicherer besonders am Herzen: So ist das Unternehmen seit vielen Jahren Partner der sogenannten Kinder-Willkommen-Besuche bei Eltern mit Neugeborenen - kurz Kiwi.

Zahnzusatzversicherung laut Handelsblatt "sehr gut"

Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat im Sommer 40 Zahnzusatztarife analysiert und die Ergebnisse in der Handelsblatt-Ausgabe vom August 2019 veröffentlicht. Die Bewertung ergibt sich zu 70 Prozent aus dem Leistungsangebot und zu 30 Prozent aus den Beiträgen. Die Experten bewerten die Tarife "ET-G, Z-G5, IT-G und D-G2" der DEVK mit "sehr gut". Neben den umfänglichen Leistungen im Bereich Zahnersatz und Zahnbehandlung zahlt die DEVK in den untersuchten Versicherungskombinationen auch für Sehhilfen und Heilmittel. Basis der Zahnzusatzversicherung der DEVK ist ein Grundtarif, den man entsprechend der individuellen Bedürfnisse mit weiteren Tarifen ergänzen kann.

DEVK-Mitarbeiter radelt für den guten Zweck

Seit seiner Geburt leider der Sohn eines DEVK-Mitarbeiters an einer schweren Herzerkrankung: Ein harter Schicksalsschlag für Familie Everwin. Während der Zeit im Krankenhaus steht der Verein "Kinderherzen heilen e.V." den Eltern zur Seite. Um sich bei den Helfern aus Gießen zu bedanken, geht der Vater Konrad Everwin kurzerhand auf große Spendentour - mit dem Fahrrad. Zuvor hatte er Sponsoren ins Boot geholt, die ihm pro gefahrenem Kilometer Geld spenden. Insgesamt erzielt Konrad Everwin so rund 60.000 Euro. Auch DEVK-Mitarbeiter haben den "Herzensradler" bei der Spendenaktion unterstützt. Kollegen aus Münster, Wuppertal und Karlsruhe legen zusammen und spenden insgesamt rund 1.500 Euro aus eigener Tasche. Ende August hat Konrad Everwin den Spendenscheck an die Helfer von "Kinderherzen heilen e.V." übergeben. Zur Erleichterung der ganzen Familie gibt es auch für Linus gute Nachrichten: Er hat inzwischen ein Spenderherz bekommen und ist auf dem Weg der Besserung. Durch die Aktion wurde auch die DEVK Zentrale in Köln auf "Kinderherzen heilen e.V." aufmerksam. Um den Verein zu unterstützen, spendet der Versicherer 5.000 Euro für herzkranke Kinder. Seit vielen Jahren liegt dem Unternehmen das Engagement für die Jüngsten am Herzen - so ist die DEVK in diesem Jahr zum 25. Mal Hauptsponsor beim Weltkindertag in Köln.

DEVK stellt neue Azubis ein

Insgesamt 137 junge Menschen sind dieses Jahr bundesweit bei der DEVK ins Berufsleben gestartet. Der Versicherer bietet regelmäßig Ausbildungsplätze für den Beruf "Kauffrau/-mann für Versicherungen und Finanzen" im Innen- oder Außendienst an. In der Kölner Zentrale können sich Interessierte auch für das integrierte Studium "Versicherungswesen" bewerben. Zusammen mit der Technischen Hochschule Köln bietet die DEVK außerdem ein duales Studium im Bereich "Informatik" an. Mit einer Ausbildungsquote von 11,3 Prozent liegt die DEVK deutlich über Branchenschnitt, der laut Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen im Jahr 2018 bei 6,2 Prozent lag. Rechnet man alle Ausbildungsjahrgänge zusammen, betreut die DEVK bundesweit aktuell über 370 Azubis im Innen- und Außendienst. Sie gehört damit zu den Top-Unternehmen in Deutschland, die das Magazin FOCUS in Kooperation mit kununu und XING als beste Arbeitgeber auszeichnet. Das Unternehmen bietet abwechslungsreiche Beschäftigungen, gute Karrierechancen, flexibles Arbeiten und eine Vielzahl betrieblicher Leistungen.

Rechtsschutzversicherung: zum fünften Mal in Folge Top-Anbieter

Versicherte sind mit der DEVK-Rechtsschutzversicherung rundum zufrieden. Wie fair verschiedene Anbieter mit ihren Kunden umgehen, hat das Kölner Institut Service Value im Auftrag von FOCUS-MONEY untersucht. Dafür hat das Expertenteam im Sommer 2019 mehr als 2.000 Versicherte online befragt. Von den 28 getesteten Unternehmen erzielte die DEVK den Titel als fairste Rechtsschutzversicherung. Zum fünften Mal in Folge haben Kunden sie als Top-Anbieter gewählt: Sie erhält das Prädikat "sehr gut" in der Gesamtwertung sowie in allen Einzelkategorien, wie Tarifleistung und Preis-Leistungs-Verhältnis. Der Kölner Versicherer überzeugt Kunden außerdem mit fairen Leistungen in den Bereichen Beratung, Kommunikation und Service.

Köln ehrt engagierte Bürger

Wer sich freiwillig für andere einsetzt, verdient Wertschätzung und Respekt. Deswegen unterstützt die DEVK den Kölner Ehrenamtstag, der in diesem Jahr bereits zum 20. Mal stattfindet. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stehen besonders engagierte Ehrenamtliche, die mit dem Ehrenamtspreis "Köln engagiert" ausgezeichnet werden. Oberbürgermeisterin Henriette Reker und Ehrenamtspate Frank Schätzing eröffnen die Veranstaltung und überreichen die Preise. Die Info-Börse zu Kölner Engagementmöglichkeiten zeigt, wie vielfältig ehrenamtliche Tätigkeiten sind. Das bunte Rahmenprogramm für Jedermann lockt jährlich tausende Besucher an. Alle interessierten Bürger sind dazu eingeladen am 01. September von 13:00 bis 17:00 Uhr unter freiem Himmel auf dem Heumarkt und dem Alter Markt zu feiern und sich zu informieren. Der Eintritt ist frei. Die DEVK honoriert die Arbeit für den guten Zweck nicht nur an diesem Tag, sondern das ganze Jahr über. Alle Inhaber einer Ehrenamtskarte erhalten einen Sondertarif in der Kfz-, Haftpflicht-, Rechtsschutz-, Hausrat-, Unfall- und Wohngebäudeversicherung. Die Beiträge sind bis zu 15 Prozent günstiger als üblich.

Fitch-Rating "A+" für finanzstarke DEVK-Gruppe

Die Ratingagentur Fitch hat die Finanzstärkeratings der DEVK aktualisiert. Für die Obergesellschaften der DEVK-Gruppe, also den DEVK Lebensversicherungsverein a.G. und den DEVK Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G., hat Fitch das Rating "A+" bestätigt. Gleiches gilt für die Tochtergesellschaften DEVK Rückversicherungs- und Beteiligungs-AG – DEVK RE, DEVK Allgemeine Versicherungs-AG, DEVK Allgemeine Lebensversicherungs-AG, DEVK Rechtsschutz-Versicherungs-AG und DEVK Krankenversicherungs-AG. Die in der Schweiz ansässige Echo Rückversicherungs-AG erhielt wie im letzten Jahr ein "A-". Der Ausblick der Ratings aller acht Einheiten ist weiterhin stabil. Die Bestätigung der Bewertungen spiegelt nach Einschätzung von Fitch die sehr starke Kapitalausstattung, die hohen Reservierungsstandards in der Schaden- und Unfallversicherung sowie die starke Marktstellung der Gruppe wider.

Tour der Hoffnung: DEVK und ACV spenden für krebskranke Kinder

Zum 36. Mal haben 190 namhafte Sportler, Politiker, Ärzte und motivierte Bürger kräftig in die Pedale getreten, um kranke Kinder zu unterstützen. Auf der Tour der Hoffnung 2019 haben die Radler am 16. August auch an der DEVK Zentrale in Köln gestoppt. Die Versicherung beteiligte sich mit einer Spende von 5.000 Euro. Der ACV Automobil Club Verkehr, Kooperationspartner der DEVK, hat nochmal 3.000 Euro draufgelegt. Gemeinsam mit ACV-Pressesprecher Gerrit Reichel hat Hans-Joachim Nagel, Leiter der DEVK-Hauptabteilung Unternehmenskommunikation den Scheck über 8.000 Euro an die Radler übergeben. Insgesamt haben die Hoffnungsradler eine Strecke von 373 Kilometern zurückgelegt. Auf ihrer Reise haben sie Spendengelder in Höhe von rund 2,4 Millionen Euro eingesammelt. Der gesamte Erlös kommt gemeinnützigen Vereinen zugute, die sich für krebskranke Kinder einsetzen.

Kfz-Versicherung: Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis im Test

Eine Kfz-Versicherung abzuschließen, ist hierzulande Pflicht. Kundennähe und Service im Schadenfall sind dabei für Autofahrer besonders wichtig. Der Nachrichtensender n-tv hat im Frühjahr Kunden zu Kfz-Versicherern befragen lassen. Das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) hat dafür mehr als 2.500 Kunden online befragt. Platz eins und großes Lob gibt es für das Preis-Leistungs-Verhältnis der DEVK bei den Kfz-Filialversicherern. Das Serviceangebot und die Vertragsleistungen des Versicherers überzeugen die Kunden ebenfalls. In der Gesamtbewertung der Filialversicherer erhält die DEVK die beste im Test vergebene Note "gut".

Saisoneröffnung beim 1. FC Köln

Am 4. August haben über 50.000 Fans die Saisoneröffnung beim 1. FC Köln gefeiert. Unter dem Motto "WIDDER DO" haben sie die Mannschaft begrüßt und gezeigt, dass sie das Team in der kommenden Saison unterstützen – jetzt wieder in der ersten Bundesliga. Beim Fest auf den Wiesen vor dem RheinEnergie Stadion war die DEVK als Hauptpartner des FC mit dabei. Mit ihrem abwechslungsreichen Programm auf einer Aktionsfläche begeisterte sie alle Altersgruppen. Kleine Besucher konnten sich auf einem aufblasbaren Hüpfparcours austoben, FC-Buttons selbst gestalten oder sich schminken lassen. Highlight des Tages war die LED-Torwand, an der Fußballfreunde FC-Tassen, Sportbeutel und Fanschals gewinnen konnten. Profi-Schützen mit mehr als sieben richtig platzierten Bällen verdienten sich sogar ein FC-Trikot. Die DEVK sorgte auch für Entspannung: Die Chillout-Area mit frischem Popcorn war gut besucht. In der Nähe vom DEVK-Stand gaben die Spieler ihren Fans Autogramme. Seit 2017 ist die DEVK Ärmelsponsor des 1. FC Köln. Allen Spielern und Fans wünscht das Unternehmen für die Saison 2019/2020 viel Spaß und Erfolg.

Durstige Bäume

Das heiße Wetter der letzten Wochen machte nicht nur Mensch und Tier zu schaffen - auch die Pflanzen hatten Durst. Gerade junge Bäume sind auf Regenwasser angewiesen, da sie nicht an das tiefer liegende Grundwasser gelangen können. Sie leiden deshalb besonders unter längeren Trockenphasen. Die Regionaldirektion Dresden versorgte ihre grünen Nachbarn deswegen mit extra Wasser. In Absprache mit der Stadt Dresden, die bei dieser Dürre nicht alle Bäume mit ihren Wasserwagen versorgen kann, kümmerten sich elf Freiwillige um das angeschlagene Grün. Dafür brachten die Teilnehmer am 26. Juli eigene Eimer und Gießkannen mit. Insgesamt trugen sie 600 Liter Wasser zu den jungen Bäumen auf dem Grünstreifen der Budapester Straße. Auch Geschäftsführer Nicolas Chilla packte mit an und spendierte anschließend für alle eine Runde Eis. Laut BUND können alle Straßenbäume bei extremen Temperaturen zusätzliches Wasser gut gebrauchen. Wer also den Bäumen vor seinem Haus etwas Gutes tun will, der kann getrost zu Gießkanne oder Wasserschlauch greifen.

DEVK-Familie unterstützt Fußballfest in Rees

Am Pfingstwochenende sind wieder hunderte Fußballbegeisterte zusammengekommen, um den jährlichen Volksbank-Cup beim Sportverein (SV) Rees zu bestreiten. Kicker aus 64 Jugendmannschaften haben Fans, Familie und Freunde zur Unterstützung mitgebracht. Für den Spaß abseits des Spielfelds haben DEVK-Agenturleiter Peter Kutsche und seine Frau Judith gesorgt: Das Ehepaar hat eine Hüpfburg gesponsert und die Besucher mit Leckereien, Luftballons und vielen weiteren Geschenken ausgestattet. Seit Anfang 2019 unterstützen Judith und Peter Kutsche den SV Rees. Auch beim Reunion Cup im kommenden Oktober 2019 sind die beiden wieder dabei.

Stabile Beiträge in der privaten Krankenversicherung

Wenn es um die eigene Gesundheit geht, wünscht sich Jeder zuverlässigen Schutz und gleichbleibende Beiträge. Besonders privat Versicherte achten darauf, dass die Kosten für ihre Krankenversicherung nicht plötzlich in die Höhe schnellen. Bei welchen privaten Krankenvollversicherungen die Beiträge besonders konstant sind, hat jetzt das Analysehaus Morgen & Morgen untersucht. Dazu haben die Experten die Beiträge der letzten fünf Jahre verglichen. Die DEVK schneidet besonders gut ab: Weil sie ihre Preise nur sehr gering erhöht hat, erhalten alle Tarifkombinationen die Höchstbewertung von fünf Sternen. Morgen & Morgen vergibt deshalb das Prädikat "ausgezeichnete Stabilität". Auch gesetzlich Versicherte, die ihren Krankenschutz mit einer Krankenzusatzversicherung erweitern, sind bei der DEVK gut aufgehoben: Im Härtetest von FOCUS Money und der Ratingagentur Assekurata erhält die Krankenzusatzversicherung der DEVK das Urteil "Outperformer". Die Entwicklung der Sparten sowie die Kostenverteilung bewerten die Analysten als "herausragend". Erfreulich für DEVK-Kunden: Die Verwaltungskosten sind in den letzten Jahren weiter gesunken.

Vorsicht vor E-Mail-Anhängen

Trotz modernster technischer Verfahren gibt es leider keinen hundertprozentigen Schutz gegen Cyber-Attacken. Schadsoftware lernt immer mehr dazu und tarnt sich gerne mit bekannten E-Mail-Adressen als Absender. Deshalb ist es wichtig, Informationen und Anhänge auch von vertrauenswürdigen Quellen vor dem Öffnen kritisch zu prüfen und im Zweifel beim vermeintlichen Absender nachzufragen. Sogenannte Spam-Mails können Schadsoftware enthalten wie schädliche Office-Dokumente oder Hyperlinks zu schädigenden Seiten. Potenzielle Folgen solcher kriminellen Angriffe können zum Beispiel Betrugsversuche sein. Tipps für den Alltag - wie man z. B. mit Passwörtern umgeht oder woran man Spam-Mails erkennt - stellt auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) bereit.

Kunden sind sehr zufrieden mit der DEVK-Unfallversicherung

70 Prozent aller Unfälle passieren in der Freizeit – beim Sport, zu Hause oder auf dem Weg zum Einkaufen. Die gesetzliche Unfallversicherung greift in dieser Zeit nicht. Finanzielle Folgen belasten Betroffene zusätzlich – es sei denn, sie haben eine private Unfallversicherung. Vor allem für Selbstständige, Senioren und Erwerbslose ist der Schutz sinnvoll, weil sie nicht gesetzlich abgesichert sind. In Deutschland sorgen etwa 30 Millionen Menschen privat mit einer Unfallversicherung vor. Wie fair die Anbieter sind, hat aktuell die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue im Auftrag von FOCUS MONEY untersucht. Dafür haben die Experten mehr als 2.600 Kundenstimmen ausgewertet. Die Unfallversicherung der DEVK hat zum dritten Mal die Bestnote "sehr gut" erhalten. Besonders zufrieden sind die Kunden demnach mit Produktangebot, Kundenservice und Preis-Leistungs-Verhältnis. Rund 1,5 Millionen Versicherte vertrauen auf den Unfallschutz der DEVK.

Neue Regeln bei der Kfz-Zulassung

Wer ein Fahrzeug bei der Zulassungsstelle anmelden möchte, muss nachweisen, dass das Auto versichert ist. Als Beleg dient die elektronische Versicherungsbestätigung (eVB). Den siebenstelligen Code erhalten Autobesitzer von ihrer Kfz-Versicherung. Ab Juli gelten neue rechtliche Vorgaben für die Erstellung der eVB-Nummern: Versicherte müssen ihren vollständigen Namen angeben – einschließlich aller Vor- und Zweitnamen, soweit sie auch auf Personalausweis bzw. Reisepass vermerkt sind. Weicht der Name in der eVB-Nummer von den Ausweisdokumenten ab, erkennt die Zulassungsstelle die Nummer nicht an und lässt den Wagen nicht zu. Bis Ende September 2019 stellen alle deutschen Straßenverkehrsämter die Anforderungen um. Ab wann die Regelung in den einzelnen Städten und Gemeinden in Kraft tritt, können Autobesitzer bei der zuständigen Behörde erfragen. DEVK-Berater helfen gerne weiter, wenn es Fragen zur eVB-Nummer gibt.

ACV schenkt JimDrive-Mitgliedern den ersten Beitrag

Wie kürzlich bekannt wurde, ist der digitale Automobilclub JimDrive insolvent. Die Geschädigten haben kaum Aussicht darauf, ihre bereits gezahlten Mitgliedsbeiträge erstattet zu bekommen. Um ab 4. Juli nicht ohne Schutz dazustehen, müssen sich Betroffene einen neuen Anbieter suchen. Die DEVK empfiehlt ihren eigenen Club, den ACV Automobil-Club Verkehr. Er macht JimDrive-Mitgliedern ab sofort ein besonderes Angebot und schenkt ihnen den Beitrag für eine Mitgliedschaft zum ACV-Regeltarif im Wert von 69 Euro. Wer bis Ende des Jahres von JimDrive zum ACV wechselt, profitiert von exzellenter Pannenhilfe und Zusatzleistungen wie kostenloser Rechtsberatung. Mitglieder haben auch bei der DEVK Vorteile: In allen Sparten erhalten sie Sonderkonditionen. Die DEVK hat den ACV 1962 gegründet. Mit rund 400.000 Mitgliedern ist er heute einer der größten Automobilclubs in Deutschland. Interessierte können sich online anmelden oder sich telefonisch an den ACV wenden: 0221 9126910.

Voller Einsatz am Essener Baldeneysee

"Von Eisenbahnern für Eisenbahner" - Unter diesem Motto haben DEVK-Mitarbeiter Ende Mai beim Eisenbahner-Sportverein (ESV) Kupferdreh handwerkliches Können bewiesen. Noch vor dem eigentlichen Umbau des vereinseigenen Bootshauses, verschönerten die Helfer das Vereinsgelände. Sie erledigten umfangreiche Garten-, Maurer- und Reparaturarbeiten. Klaus Bongartz, Vereinspräsident des ESV bedankt sich bei den Helfern und freut sich auch über die weitere Unterstützung: Denn die Bauarbeiten am Vereinsheim haben erst begonnen. Das 26 Jahre alte Gebäude soll von Grund auf erneuert werden. Bis Ende 2020 soll das Projekt beendet sein. Bei der weiteren Umsetzung des Bauvorhabens wollen die DEVK-Mitarbeiter wieder anpacken. Die Hilfe kommt von Herzen, denn Eisenbahner und DEVK gehören zusammen. Im 19. Jahrhundert gründeten Mitarbeiter der Bahn die Versicherung, um für ihre Familien vorzusorgen.

Tipps für Besitzer von E-Scootern

Die modernen Kleinfahrzeuge werden immer beliebter. Viele rollen damit schon durch deutsche Straßen. Zu voreilig – denn das Kraftfahrt-Bundesamt hat die Betriebserlaubnis erst für wenige Modelle erteilt. Nur die E-Scooter "Metz Moover" und "BMW X2 City" haben eine Sondergenehmigung und dürfen bereits auf öffentlichen Wegen unterwegs sein. Für alle anderen gilt: nur auf Privatgelände fahren. Wer dagegen verstößt, muss mit einem Bußgeld und Punkten in Flensburg rechnen. Neben "Fahren ohne Betriebserlaubnis" macht sich der Fahrer strafbar, weil er keinen Versicherungsschutz hat. Denn Halter müssen eine Kfz-Haftpflichtversicherung abschließen. Sie reguliert den Schaden, wenn der Fahrer einen Unfall verursacht. Wer seinen E-Scooter nicht versichert hat, muss die Entschädigung für das Unfallopfer aus eigener Tasche zahlen. Ab Ende Juni 2019 gibt es die nötige Versicherungsplakette für alle E-Scooter mit gültiger Betriebserlaubnis in jeder DEVK-Geschäftsstelle. Der Aufkleber gilt bis Ende Februar 2020, dann wird ein neuer fällig. Fahrer ab 23 Jahre zahlen bei der DEVK ab Juni bis zum Ende des Versicherungsjahres einmalig 38,40 Euro für den Haftpflichtschutz. Jüngere Leute haben ein höheres Unfallrisiko und sind teurer unterwegs. Wichtig zu wissen: E-Scooter Fahrer müssen mindestens 14 Jahre alt sein, einen Führerschein brauchen sie nicht. Denn in Deutschland dürfen nur E-Scooter auf die Straße, die höchstens 20 Stundenkilometer schnell fahren. Zugelassen sind sie für Radwege und Straßen – auf Gehwegen und in Fußgängerzonen sind E-Scooter nicht erlaubt.

FC-Profis überraschen Erftstädter Nachwuchskicker

Die Nachwuchsspieler des SV Erfa 09 Gymnich staunten nicht schlecht, als sie sich für ihr Fußballtraining aufwärmen wollten. Auf dem Rasenplatz in der Moselstraße wurden die Jungen der D2-Mannschaft (U12/U13) bereits von Johannes Geis und Salih Özcan erwartet - zwei echte Profis des 1. FC Köln hautnah zum Anfassen (Foto: Thomas Fähnrich). Über eine Stunde nahmen sich die beiden Mittelfeldspieler für die Nachwuchskicker und die Trainer Zeit und gaben Tipps: Aufwärmen, verschiedene Angriffs- und Abschlussübungen im Strafraum sowie Elfmeterschießen. Die Profis brachten sich auch selbst in das Training ein, spielten ein paar Bälle mit den Jungs. Ein rundum gelungenes Training sorgte für viele strahlende Augen, auch am Rande des Fußballfeldes. Im Anschluss standen die frischgebackenen Zweitliga-Meister noch für Autogramme und Fotos bereit. Für die Kinder gab es FC-Schals und T-Shirts. Das exklusive Training mit den Profis hat die DEVK möglich gemacht. Im Mai hatte der FC-Ärmelsponsor den Überraschungsbesuch auf Facebook verlost. Gewonnen hatte die Mutter eines Nachwuchskickers.

n-tv sucht "Versicherer des Jahres" – machen Sie mit!

Als Versicherungskunde können Sie zwischen 13. Mai und 30. Juni 2019 Ihr Votum abgeben. Im Auftrag des Fernsehsenders n-tv ermittelt das Deutsche Institut für Service-Qualität den "Versicherer des Jahres". Grundlage der Bewertung ist eine Online-Umfrage zum Thema Kundenzufriedenheit. Teilnehmen können Versicherte aller Sparten - auch Ihre Meinung ist gefragt. In verschiedenen Leistungsbereichen können Sie bewerten, wie zufrieden Sie sind: zum Beispiel mit Service, Produktqualität oder dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Und wo sehen Sie noch Verbesserungspotenzial? Machen Sie mit und wählen Sie Ihren "Versicherer des Jahres". Die DEVK freut sich über Ihre Stimme.

20 Jahre für den Kinderschutzbund

In Köln-Weidenpesch haben rund 8.000 Besucher den traditionellen Benefizrenntag zugunsten des Kinderschutzbunds Köln besucht. Dieses Jahr kamen 40.000 Euro für den guten Zweck zusammen. Der Erlös fließt in Angebote für benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien in der Domstadt. DEVK, ACV und Sparda-Bank West haben die größte Benefizveranstaltung im Galopprennsport gemeinsam mit einem bunten Rahmenprogramm für Kinder unterstützt: Auf dem Gelände der Galopprennbahn gab es ein Gewinnspiel, ein Glücksrad und eine große Hüpfburg für kleine Besucher. Mitarbeiter der Kölner DEVK-Agentur von Robert Wullen, DEVK-Chef Gottfried Rüßmann sowie Vorstandsmitglied Dietmar Scheel packten mit an. DEVK und Kinderschutzbund arbeiten mittlerweile seit 20 Jahren zusammen.

DEVK-Berater helfen vorbildlich

Wer in Versicherungsschutz investiert, ist im Schadenfall gut abgesichert. Eine richtige Beratung ist dafür besonders wichtig: Mit den passenden Verträgen können Kunden die meisten Risiken abdecken. Bei welchen Unternehmen die Kunden mit ihren Fragen und Problemen besonders gut aufgehoben sind, haben das Forschungsinstitut ServiceValue und FOCUS MONEY untersucht. Die Experten befragten knapp 45.000 Kunden zu ihren Erfahrungen. Laut den Kunden zählt die DEVK zu den besten Versicherern. Die Befragten bewerteten die Betreuung in Versicherungsfragen als vorbildlich: etwa bei Fragen zum Thema Altersvorsorge. Die Kunden fühlen sich gut beraten über die finanziellen Chancen und Risiken beim Abschluss einer Police.

Helfer für Baby-Willkommensbesuche gesucht

Heute ist der Tag des Babys. Zu diesem Anlass sollen alle Neugeborenen besonders gefeiert werden. Für die Stadt Köln ist jedes Baby ein Grund zum Feiern. Knapp 12.000 kleine Neubürger begrüßt die Initiative "KinderWillkommenbesuche", kurz "KiWi" jedes Jahr in Köln. Ehrenamtliche besuchen alle Kölner Neugeborenen und ihre Familien innerhalb der ersten vier bis fünf Monate nach der Geburt. Dabei informieren sie über bestehende Familienangebote der Stadt und geben Tipps zu Einrichtungen und Aktivitäten im jeweiligen Stadtviertel. Zudem überreichen sie eine KiWi-Tasche mit kleinen Willkommens-Präsenten. KiWi möchte den Einstieg ins Elterndasein erleichtern und alle Babys herzlich willkommen heißen. Seit 2012 unterstützt die DEVK das Programm. Aktuell sucht die Stadt Köln wieder motivierte Ehrenamtliche, die Lust und Zeit haben, Familien und ihren Nachwuchs zu Hause zu besuchen. Besonders gefragt sind Menschen, die sich längerfristig engagieren möchten. Interessierte können sich bei der städtischen Koordinatorin melden unter 0221 221-28591.

DEVK berichtet über Nachhaltigkeit im Unternehmen

Zum zweiten Mal hat die DEVK einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. "Zeit für Menschen" zeigt auf, wie die DEVK gegenüber Kunden, Mitarbeitern, Gesellschaft und Umwelt ihre Verantwortung im Geschäftsjahr 2018 wahrgenommen hat. In Wort und Bild veranschaulichen die Berichte, Interviews und Reportagen, welche Themen den Versicherer im vergangenen Jahr beschäftigt haben. So hat die DEVK eine Nachhaltigkeitsstrategie entwickelt und fünf Handlungsfelder benannt, um die sie sich verstärkt kümmern will: Begeisterte Mitglieder und Kunden, motivierte Mitarbeiter und Vertriebspartner, soziales Engagement, ökologisches Engagement sowie verantwortungsvolle Unternehmensführung. "Zeit für Menschen" orientiert sich am deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK). Detaillierte Angaben zum nachhaltigen Engagement finden Sie auch in der DNK-Erklärung der DEVK.

Gute Fahrt im SUV - preisgünstig versichert

Geländelimousinen sind bei deutschen Autofahrern seit Jahren sehr beliebt. Nach einer Analyse von Check24 ist knapp jedes zehnte Fahrzeug auf deutschen Straßen ein SUV. Die Besitzer schätzen besonders die erhöhte Sitzposition, den geräumigen Innenraum und die geländegängige Bauweise. Doch die Anschaffung der robusten Fahrzeuge ist teuer und auch der Beitrag zur Kfz-Versicherung liegt deutlich höher als bei kleineren Typklassen. Bei welchen Anbietern SUV-Liebhaber sparen können, zeigt die Analyse von AUTO ZEITUNG und Check24. Die Experten haben dazu die Versicherungsbeiträge der Haftpflicht- und Vollkaskoversicherung für drei verschiedene SUV-Modelle verglichen. Die DEVK gehört zu den günstigsten Anbietern. Der Jahresbeitrag für den Aktiv-Schutz liegt für einen VW Tiguan bei keiner anderen Versicherung so niedrig. Kunden sparen in dem Fallbeispiel 581 Euro im Vergleich zum teuersten Anbieter.

DEVK-Mitarbeiter spenden Cent-Beträge für den guten Zweck

Das zweite Jahr haben Mitarbeiter der DEVK freiwillig auf die Cent-Beträge ihres Monatsgehalts verzichtet, um für gemeinnützige Projekte zu spenden. Pro Mitarbeiter sind es bis zu 99 Cent monatlich, also 11,88 Euro im Jahr. Auf diese Weise sind 2018 knapp 5.500 Euro zusammen gekommen. Mit Hilfe dieser sogenannten "Cent-Spende" unterstützt die DEVK Projekte der Spendenplattform "Pack mit an". 2018 profitierten gleich vier Projekte von der DEVK-Cent-Spende: Knapp 1.500 Euro gingen an den Bergisch Gladbacher Verein Trostteddy e.V., der Kindern in Not selbstgemachte Kuscheltiere schenkt. Die Stiftung Deutsche Depressionshilfe erhielt 2.000 Euro für den Ausbau ihrer Online-Hilfe für depressive Menschen. Jeweils 1.000 Euro bekamen die Vereine "Ein Herz für Rentner" und "Karo e.V.", der sich für den Schutz von Kindern und Jugendlichen einsetzt, die Gewalt erfahren haben.

Eisenbahner-Nachwuchs organisiert Auszeit im Zug

Mit dem Projekt "Ein schöner Tag" haben Azubis der Deutschen Bahn rund 180 Menschen eine große Freude bereitet: Die 39 Nachwuchskräfte der DB Fernverkehr AG organisierten einen Sonderzug von Hamburg nach Berlin für Menschen, die es im Alltag schwer haben. Alleinerziehende Mütter, Menschen mit Behinderung und Obdachlose sollten bei dem Ausflug nach Berlin ihre Sorgen für einen Tag vergessen. Die Azubis kümmerten sich um die Verpflegung der Passagiere und organisierten eine dreistündige Stadtrundfahrt durch Berlin. Sogar Live-Musik gab es im Zug. Für die kleinen Fahrgäste haben DEVK-Mitarbeiter Kinderschminken angeboten. Eigens für die Fahrt haben die Hamburger-Azubis eine Lok mit dem Motto "Auf der Schiene für ein soziales Miteinander – #sozialeschiene" beklebt. Ein halbes Jahr lang wird die Aufschrift auf der Lok im täglichen Bahnverkehr zu sehen sein. Die Aktion ist Teil des Wettbewerbs "Bahn-Azubis gegen Hass und Gewalt". Seit 19 Jahren engagieren sich jährlich mehr als 12.000 Azubis für ein tolerantes und respektvolles Miteinander.

Zugbegleiterin aus Hamburg ist "Eisenbahnerin mit Herz" 2019

Zum neunten Mal konnten Bahnkunden ihre Reisegeschichten einschicken und vorbildliche Eisenbahner für den Wettbewerb "Eisenbahner mit Herz" vorschlagen. Zu den Einsendern gehört auch Charlotte, die im Juni 1998 als Zweijährige das Zugunglück von Eschede überlebte. Ihre Mutter kam dabei ums Leben. 2018, 20 Jahre später, war Charlotte mit dem ICE zu einem Gedenkgottesdienst unterwegs. Doch der Zug hatte Verspätung. Dass sie es trotzdem pünktlich geschafft hat, verdankt sie Mareen Harder, die außerplanmäßig einen Halt in Eschede organisierte. Die Expertenjury der Allianz pro Schiene hat die engagierte Zugbegleiterin aus Hamburg dafür mit dem ersten Platz ausgezeichnet. Silber erhielt Zugbegleiter Alexander Pojonie, der mit seiner offenen, lustigen Art regelmäßig Fahrgäste erfreut. Bronze gewann der Bremer Zugbegleiter Ronald Kwapinski. Er kaufte dem zehnjährigen Dominik, der seine Monatskarte vergessen hatte, vom eigenen Geld einen Fahrschein. Erneut beliebtester Eisenbahner ist Peter Hohmann: In einer Online-Abstimmung haben Reisende ihn zu ihrem "Social Media Hero" gewählt. Auf seiner Stammstrecke von Fulda nach Frankfurt begeistert der 47-Jährige durch Hilfsbereitschaft und seine herzliche Art. Als Gründungsmitglied der Allianz pro Schiene unterstützt die DEVK aktiv den jährlichen Wettbewerb "Eisenbahner mit Herz".

Kfz-Premiumtarif überzeugt TÜV-Experten

Der TÜV Saarland und die Versicherungsforen Leipzig haben im Auftrag der DEVK den Premium-Schutz der Kfz-Versicherung intensiv untersucht. Die unabhängigen Prüfer nahmen das Kernprodukt und die erweiterten Leistungen des Tarifs genau unter die Lupe. Beide Bereiche haben die Bestnote "sehr gut" erhalten. Um die Servicequalität in der Kfz-Versicherung zu beurteilen, befragte der TÜV Saarland Versicherungskunden nach deren Erfahrungen mit der DEVK-Kfz-Versicherung. Aus dieser schriftlichen Befragung ergibt sich eine sehr hohe Zufriedenheit der DEVK-Kunden mit dem Service der Kfz-Versicherung. Besonders positiv bewerten sie die Freundlichkeit der Mitarbeiter sowie die Schadenregulierung, die sie als schnell und unkompliziert erleben. Zudem wurden Finanzstärke, Sicherheit und Wachstum der DEVK bewertet, ebenso wie die Verständlichkeit schriftlicher Unterlagen. Im Gesamtergebnis zertifizieren die TÜV-Prüfer den Kfz-Premium-Schutz verdient mit dem Gesamturteil "sehr gut".

Beim FC-Partnertag macht die DEVK Kinder glücklich

Als Hauptpartner des 1. FC Köln nutzt die DEVK am Sonntag, den 31. März, die Gelegenheit, kleinen FC-Fans ganz besondere Erlebnisse zu ermöglichen. Beim Heimspiel des 1. FC Köln gegen Holstein Kiel ist die DEVK "Partner des Tages". Das Programm rund um die Partie widmet die DEVK vor allem Kindern und Jugendlichen: In der Halbzeitpause führen elf ballbegeisterte Kids eine einstudierte Freestyle-Choreographie vor. Gelernt haben sie die Tricks zuvor in einem Workshop mit Fußball-Freestyle-Profis, den die DEVK organisiert hatte. Um daran teilzunehmen, hatten sich die Kids mit einem Video auf Facebook beworben. Weitere 20 Kinder und Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren bekommen am Sonntag ein besonderes Programm geboten. Das Kölner Fanprojekt hat sie ausgewählt für einen Workshop zum Thema Vielfalt und Toleranz. Anschließend verfolgen die Kids das Spiel auf exklusiven "Business Seats". Auch zehn Kinder von DEVK-Mitarbeitern kommen ihren Fußball-Idolen nah: Sie begleiten die Profis als Einlaufkinder. Für besondere Erinnerungen bietet die DEVK allen Zuschauern eine Stadion-Fotobox: Wer möchte, kann sich vor verschiedenen Hintergrundwänden fotografieren und die Bilder direkt auf seiner Instagram-Seite hochladen.

Sturmtiefs hinterlassen Spuren

Eine erste Schadenbilanz der DEVK zeigt, dass die Frühjahrsstürme Anfang März mehr Schäden angerichtet haben als zunächst vermutet. Allein das Sturmtief "Eberhard", das am 10. und 11. März über weite Teile Deutschlands hinweggezogen ist, wird der DEVK einen Schadenaufwand von voraussichtlich 13 bis 15 Millionen Euro bescheren. Betroffen waren vor allem Wohngebäude und Autos. Schon am ersten Tag nach dem Sturm "Eberhard" meldeten sich mehr als 3.600 Betroffene bei der DEVK. Zum Vergleich: Bei Sturmtief "Friederike" im Januar 2018 gingen am ersten Tag mehr als 5.500 Schadenmeldungen ein. Insgesamt betrug der Schadenaufwand für "Friederike" fast 28 Millionen Euro.

Kunden loben nachhaltiges Engagement

Zukunftsorientiert zu handeln, bedeutet mehr, als die Natur zu schützen. Versicherungen achten zum Beispiel verstärkt darauf, Policen nachhaltig zu gestalten und Kapital zukunftsfähig anzulegen. Ziel ist es, Vermögen sozial, ökologisch und ökonomisch so zu investieren, dass es dem Gemeinwohl dient. Wie Kunden das nachhaltige Engagement deutscher Firmen beurteilen, zeigt eine Umfrage von DEUTSCHLAND TEST und ServiceValue. Für 1.600 Unternehmen werteten die Experten fast 500.000 Kundenstimmen aus. Die Befragten hatten angegeben, wie sie den ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Einsatz der Firmen wahrnehmen. Die Kunden sehen die DEVK hier überdurchschnittlich stark aktiv. DEUTSCHLAND TEST hat sie daher mit dem Prädikat "Nachhaltiges Engagement: sehr stark" ausgezeichnet. Welche konkreten Maßnahmen die DEVK ergreift, um verantwortungsvoll zu handeln, zeigt der jährliche Nachhaltigkeitsbericht "Zeit für Menschen". Die neue Ausgabe mit Zahlen für das Jahr 2018 erscheint Ende April.

Ausgezeichneter Service in der Rechtsschutzversicherung

Kunden sind mit dem Service der DEVK-Rechtsschutzversicherung sehr zufrieden. Das bestätigt der "ServiceAtlas Rechtsschutzversicherer 2019", den die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue herausgegeben hat. Die Experten haben dazu knapp 2.000 Versicherungskunden befragt. In den Bereichen Produktqualität, Kundenbetreuung und -service, sowie Preis-Leistungs-Verhältnis haben sie ihre Versicherung bewertet. Die DEVK überzeugte in allen Bereichen und erhält das Gesamturteil "sehr gut". Besonders wichtig war den DEVK-Kunden das Servicemerkmal "Kulanz bei Kundenbeschwerden". Die DEVK-Rechtsschutzversicherung zählt zu den Top 3 Anbietern, was dieses Kriterium betrifft.

DEVK-Leiter mit Hätz för kölsche Pänz

Jedes Jahr feiern die Brauweiler ein großes Straßenfest vor der Abtei in Pulheim – direkt an der örtlichen DEVK-Agentur. Leiter Christian Briehl hat das letzte Sommerfest vor seiner Tür genutzt, um Spenden zu sammeln für sein Herzensprojekt: DAT KÖLSCHE HÄTZ. Die Besucher machten Geld locker für Kinderschminken, gesunde Säfte und ein übergroßes "Vier gewinnt"-Spiel. Den Erlös stockte der 48-Jährige auf 1.000 Euro auf und spendete den Betrag an DAT KÖLSCHE HÄTZ. Die Initiative unterstützt den Förderverein für krebskranke Kinder e.V. Köln. Der Verein setzt sich für bessere Lebensbedingungen krebskranker Kinder und Jugendlicher ein, die in Köln behandelt werden. Zu diesem Zweck wurde beispielsweise ein "Elternhaus" direkt neben der Kinderklinik errichtet. Dort können Mütter und Väter wohnen, wenn ihre Kinder längere Zeit in der Klinik bleiben müssen.

DEVK kauft Auto-Skulptur für den guten Zweck

Als Kfz-Versicherer mit Sitz in Köln engagiert sich die DEVK seit Jahrzehnten für die Domstadt. Nun hat sie die Skulptur "Steinerne Zeit" aus der Reihe "Fetisch Auto" erworben. Der mit einem Steinmuster überzogene Ford von Aktionskünstler HA Schult wiegt 1,6 Tonnen. Auch das bekannte Flügelauto vom Dach des Kölnischen Stadtmuseums stammt aus dieser Aktion von 1989. Jetzt zieht das Mauer-Auto um. Mitte März wurde es vom Haus Bachem, wo es zuletzt ausgestellt war, nach Dellbrück gebracht. Dort lagert es vorübergehend, bis es im Laufe des Jahres an seinen zukünftigen Standort umzieht. Mit dem Kauf des Kunstobjekts unterstützt die DEVK den gemeinnützigen Verein "Kunst hilft geben für Arme und Wohnungslose in Köln e.V.". Dieser hatte das Stein-Auto von HA Schult geschenkt bekommen, um es für den guten Zweck zu veräußern. Das Geld verwendet der Verein für das Projekt "Casa Colonia" – ein menschenwürdiges Zuhause für Obdachlose und Flüchtlinge - sowie ein Art-Café für jedermann.

Vergünstigungen für Ehrenamtliche: jetzt auch in Bremen und Niedersachsen

In vielen Kommunen wird die sogenannte Ehrenamtskarte an besonders engagierte Bürger vergeben. Die DEVK ist bereits in vielen Bundesländern Partner der Ehrenamtskarte. Jetzt unterstützt sie auch freiwillige Helfer in Bremen und Niedersachsen. Mit der Karte bekommen sie vergünstigten Eintritt in über 1.700 Einrichtungen in ganz Niedersachsen und Bremen - zum Beispiel für Museen, Schwimmbäder und Sportstätten. Zahlreiche Unternehmen fördern das Engagement mit Vergünstigungen - wie die DEVK: Sie bietet Inhabern einer Ehrenamtskarte bis zu 15 Prozent Beitragsnachlass in vielen Sparten. Ab sofort erhalten auch Ehrenamtliche in Bremen und Niedersachsen Sondertarife in der Kfz-, Haftpflicht- und Rechtsschutzversicherung. Ermäßigungen gibt es außerdem in der Hausrat-, Unfall- und Wohngebäudeversicherung. Diese Vergünstigungen erhalten ebenso aktive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks - auch ohne Ehrenamtskarte. Knapp 13.000 DEVK-Kunden nutzen bereits die Rabatte für ehrenamtlich Engagierte. Die Städte und Gemeinden stellen die Ehrenamtskarten aus. Wer sie bekommt, ist regional unterschiedlich geregelt.

Sturmschäden schnell melden

Mit bis zu 130 Stundenkilometern ist Sturmtief Eberhard am Wochenende über weite Teile Deutschlands hinweggefegt. Bäume sind auf Autos gestürzt, Dächer wurden abgedeckt, auch Hausrat wurde beschädigt. Je schneller Betroffene ihren Schaden der Versicherung melden, desto schneller bekommen sie ihn ersetzt. Ist das Auto durch herabgefallene Äste oder Hagelkörner demoliert, übernimmt die Kfz-Teilkasko die finanziellen Folgen des Schadens. Sturm- und Hagelschäden am Haus reguliert die Wohngebäudeversicherung, während die Hausratversicherung für Schäden der Wohnungseinrichtung aufkommt – etwa, wenn das Fenster zerbrochen ist oder das Dach abgedeckt wurde und beispielsweise Möbel oder Elektrogeräte dadurch kaputtgegangen sind. Betroffene können Schäden telefonisch melden unter 0800 4 757 757 (gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz) oder online.

Neue Beiträge für Mopedschilder

Das Versicherungsjahr hat am 1. März begonnen: für Fahrer von Mopeds, S-Pedelecs und E-Bikes bis 45 Stundenkilometer. Die grünen Schilder sind bis 29. Februar 2020 gültig. Ab sofort gelten neue Beiträge: Für Fahrer ab 23 Jahren kostet die Haftpflicht nur noch 48 Euro im Jahr – 8 Euro weniger als bisher. Fahrer unter 17 Jahren zahlen 95 Euro, weil ihr Unfallrisiko sehr hoch ist. Für junge Leute zwischen 18 und 22 Jahren kostet der Schutz wie bisher 75 Euro. Wer erst später startet, zahlt ab Mai nur den anteiligen Beitrag. Empfehlenswert sind auch Teilkasko und Rechtsschutz. Die Kennzeichen gibt’s beim DEVK-Berater: Bitte Betriebserlaubnis und IBAN mitbringen.

Die Zähne freuen sich über die Fastenzeit

Heute startet die 40-tägige christliche Fastenzeit. Für viele ist dies ein Anlass, endlich die guten Vorsätze für 2019 in Angriff zu nehmen: weniger Online-Konsum, Fleisch oder Zucker. Wer auf Süßigkeiten verzichtet, tut seinen Zähnen einen Gefallen - und dem Geldbeutel. Denn Zahnersatz ist teuer. Die gesetzliche Krankenversicherung übernimmt meist nur einen Bruchteil der Rechnung. Den restlichen Betrag müssen Patienten aus eigener Tasche zahlen. Es sei denn, sie haben privat vorgesorgt - zum Beispiel mit dem DEVK-Tarif ET-G Z5. Der 6. März ist gleichzeitig der Tag des Zahnarztes. Eine gute Gelegenheit, "Danke" zu sagen. Jeder Zahnarztbesuch hilft dabei, Zähne langfristig gesund zu erhalten.

Private Haftpflichtversicherung erneut mit "sehr gut" ausgezeichnet

Im privaten Umfeld kommt es leicht zu Schäden am Eigentum anderer. Kurz nicht aufgepasst und schon ergießt sich der eigene Kaffee über den Laptop des Studienkollegen. Die Kosten für die Reparatur trägt die private Haftpflichtversicherung. Wie fair Haftpflichtversicherungen Schäden regulieren, hat nun die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue im Auftrag von FOCUS MONEY untersucht. Dafür haben die Experten 59.000 Versicherungskunden repräsentativ befragt. Die Privathaftpflicht der DEVK hat die Note "sehr gut" erhalten und knüpft damit an die Top-Bewertung des Vorjahres an.

Angst vor Naturgefahren regional unterschiedlich ausgeprägt

Das Wetterjahr 2018 hat deutliche Spuren in den Köpfen der Menschen hinterlassen. Das zeigt eine YouGov-Umfrage im Auftrag der DEVK Versicherungen. Am meisten fürchten sich die Deutschen vor Erdbeben, Sturm und Hochwasser. Kurios: 34 Prozent der Befragten haben Angst vor wankendem Boden obwohl Erdbeben in Deutschland verhältnismäßig selten sind. Doch es gibt regionale Unterschiede. So machen sich tendenziell in winderprobten Bundesländern weniger Befragte Sorgen um Sturmereignisse. Ausnahme Niedersachsen: Dort fürchten 41 Prozent der Einwohner Stürme. In Nordrhein-Westfalen und Hessen haben die Befragten am meisten Angst vor Erdbeben (41 Prozent). Naturgefahren können hohe Schäden am Wohneigentum verursachen. 76 Prozent der Immobilienbesitzer finden eine Wohngebäudeversicherung unverzichtbar. Für 36 Prozent ist der Elementarschadenschutz wichtig. Für Mieter hat dagegen die Privathaftpflichtversicherung Priorität. Sie ist für 66 Prozent entscheidend. Fast genauso wichtig beurteilen sie den Hausratschutz.

DEVK-VitaProtect ist "Vorsorgeprodukt des Jahres" 2019

Gegen finanzielle Folgen von schweren Krankheiten können sich Kunden mit DEVK-VitaProtect absichern. Im Ernstfall wird eine zu Versicherungsbeginn vereinbarte Einmalleistung ausgezahlt. Der Kunde entscheidet selbst, wofür er das Geld ausgibt. Das Besondere an der Police ist der umfassende Schutz: Andere Anbieter zahlen nur dann, wenn die Erkrankung auf einer vorab definierten Liste steht. DEVK-VitaProtect leistet bei allen schweren Erkrankungen. Versichert ist kein fester Krankheiten-Katalog, sondern Krankheitsbereiche. Diese sind bereits sehr umfassend – sollte sich ein Sonderfall nicht einordnen lassen, leistet DEVK-VitaProtect trotzdem: Wenn entweder eine vollständige und dauerhafte Erwerbsunfähigkeit vorliegt oder eine unheilbare Krankheit, sodass der Betroffene voraussichtlich nicht mehr länger als ein Jahr zu leben hat. Damit ist die Police einzigartig am Markt. Dafür hat der Finanzen-Verlag DEVK-VitaProtect nun mit dem "Goldenen Bullen" in der Kategorie "Vorsorgeprodukt des Jahres" ausgezeichnet. Besonders wichtig waren der Jury Innovation und Kundennutzen.

Vorreiter für Elektromobilität ausgezeichnet

Das Forum für Verkehr und Logistik hat zum vierten Mal den EBUS Award verliehen. Die Auszeichnung geht an Unternehmen und Personen, die sich besonders für die Entwicklung und Förderung von Elektrobussen einsetzen. Gottfried Rüßmann, Vorstandsvorsitzender der DEVK, überreichte die Preise am 4. Februar im Estrel Hotel in Berlin. Jochen Flasbarth, Staatssekretär im Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit, lobte die Preisträger für ihren Einsatz: "Sie haben einen großen Anteil daran, dass Elektrobusse in Deutschland keine Seltenheit mehr sind. Das ist gut für bessere Luft und weniger Lärm in den Städten." Im Anschluss an die Ehrung fand die Fachkonferenz "Elektrobusse – Markt der Zukunft!" statt. Dort tauschten sich rund 650 internationale Teilnehmer über Möglichkeiten der Elektromobilität aus. Zeitgleich konnten sich Besucher auf der "ElekBu", Europas größter Elektrobusmesse, bereits existierende Lösungen anschauen. Fast 60 Aussteller präsentierten ihre Produkte und Dienstleistungen. Organisiert wurde die Veranstaltung zum zehnten Mal vom Forum für Verkehr und Logistik e.V., einer Gemeinschaftsinitiative der DEVK und dem Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV).

Fair zum Kunden – fünf Mal "sehr gut" für die DEVK

Ob Kfz-Schaden, Rechtsstreit oder Zahnersatz: Eine passende Versicherung ist schnell gefunden. Doch ob der Schutz auch hält, was er verspricht, zeigt erst der Schadenfall. Wie fair Versicherungen Schäden regulieren, hat nun die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue im Auftrag von FOCUS MONEY untersucht. Dafür haben die Experten 59.000 Versicherungskunden befragt. In 19 Sparten haben sie die Leistung ihrer Versicherung bewertet. Die DEVK hat fünf Mal die Bestnote "sehr gut" erhalten. Bei Hausrat-, Zahnzusatz-, und privater Haftpflichtversicherung waren die Kunden besonders zufrieden. Auch für die Abwicklung im Privat- und Verkehrs-Rechtsschutz haben die Kunden ein "sehr gut" vergeben. Das bedeutet, dass Schäden schnell, unkompliziert und zuverlässig reguliert wurden.

Wer zahlt bei Dachlawinen?

Der Schnee hat Bayern fest im Griff. Hausdächer ächzen unter der Schneelast, es gilt die höchste Lawinenwarnstufe. Passanten sollten Schilder ernst nehmen, die vor Dachlawinen warnen. Rutscht ein Schneeberg vom Dach und beschädigt ein Auto, zahlt im Normalfall die Kfz-Vollkaskoversicherung des Autobesitzers. In den DEVK-Tarifen Komfort und Premium sind solche Schäden sogar über die Teilkaskoversicherung abgedeckt: Betroffene Autofahrer werden nicht hochgestuft. Die Kfz-Teilkasko übernimmt auch Glasschäden des versicherten Fahrzeugs. Sowohl flache als auch spitze Dächer sollten zwar frühzeitig geräumt werden – dies gestaltet sich aber meist schwierig und kann lebensgefährlich sein. Die Empfehlung der DEVK-Experten: Das Dach auf keinen Fall betreten! Das zusätzliche Gewicht kann ausreichen, um es zum Einsturz zu bringen. Nur professionelle Hilfskräfte sollten stark belastete Dächer vom Schnee befreien. Wohngebäude- und Hausratversicherungen zahlen bei Schäden durch Schneedruck, wenn Naturgefahren mitversichert sind. Der Elementarschadenschutz gilt auch für Hochwasserschäden. Das ist gut zu wissen, denn wenn der Schnee im Süden schmilzt, ist in weiten Teilen Deutschlands in Bächen und Flüssen mit hohen Wasserpegeln zu rechnen.

2018 – Jahr der Wetterextreme

Mit über 100 Stundenkilometern fegte Orkan "Friederike" Anfang 2018 über Deutschland hinweg. Zuvor hatte bereits "Burglind" vielerorts Chaos und Zerstörung hinterlassen. Das vergangene Jahr war eines der schwersten Sturmjahre der letzten 20 Jahre. Welche Folgen Wetterextreme wie Stürme haben, zeigt die Naturgefahrenbilanz des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e.V. (GDV). 2018 haben die Versicherer Schäden an Gebäuden und Hausrat in Höhe von insgesamt 2,7 Milliarden Euro reguliert. Damit liegt die Bilanz leicht über dem Durchschnitt der letzten 15 Jahre (2,6 Milliarden Euro). 93 Prozent der Hausbesitzer sichern sich mit einer Wohngebäudeversicherung gegen Sturm- und Hagelschäden ab. Einen ausreichenden Schutz gegen Naturgefahren haben aber nur 41 Prozent. Der GDV rät, sich besonders gegen Starkregen und Hochwasser zu versichern. Die Wohngebäudeversicherung der DEVK bietet Kunden ausgezeichneten Schutz: Das Magazin Finanztest hat für den Premium-Schutz die Gesamtnote "sehr gut" vergeben. In einer Umfrage von FOCUS-MONEY haben Kunden die DEVK bereits das dritte Mal in Folge zu den fairsten Wohngebäudeversicherern gewählt.

Tipps für den Winterdienst

Glätteunfälle auf dem Bürgersteig vor dem Haus oder auf angrenzenden öffentlichen Wegen können teuer werden. Vor diesem Risiko schützt die Haftpflichtversicherung. Die Gemeinden schreiben vor, wie zu streuen ist - in der Regel tagsüber zwischen 7:00 und 20:00 Uhr und gut einen Meter breit. Als Streumittel sollte Granulat wie Splitt verwendet werden, das nach der Frostperiode wieder entfernt werden muss. An gefährlichen Stellen wie Treppen ist Salz erlaubt. Bei anhaltendem Schneefall muss regelmäßig nachgestreut werden - aber nur, wenn die Streumittel noch ihre Wirkung entfalten. Auch die Fußgänger müssen auf die Witterungsverhältnisse achten - also geeignetes Schuhwerk tragen und die geräumten Wege nutzen.

Hilfe für die Helfer

Das SKM-Familienzentrum in Köln-Ostheim hilft benachteiligten Kindern und Familien. Die DEVK hat der Einrichtung einen neuen Anstrich spendiert und wichtige Umbaumaßnahmen ermöglicht. Das SKM-Team setzt auf Begegnung, Vertrauen, Wertschätzung, Beteiligung, Ermutigung und Partnerschaft. Die Mitarbeiter unterstützen die Familien im Alltag und bei der Erziehung. Das Ziel: die Fähigkeiten des Einzelnen fördern und erhalten. Damit sich die Familien wohlfühlen, sind freundliche und funktionale Räumlichkeiten wichtig. Für Renovierungsarbeiten hat die gemeinnützige Initiative kein Geld. Deshalb hat jetzt das DEVK-Tatkraft-Team angepackt. Zwölf Mitarbeiter aus der Kölner Zentrale haben fleißig den Pinsel geschwungen. Die Aufenthalts- und Ruheräume sowie die Flure sehen wieder hell und einladend aus. Außerdem hat das Unternehmen speziell angefertigte Trennwände für den großen Aufenthaltsraum spendiert. Sie sorgen für mehr Privatsphäre, schlucken Schall und bieten Dank integrierter Regale viel Platz für Bücher und Co. Im Waschraum hat das Team einen Handlauf angebracht: an einer kleinen Treppe, über die Kleinkinder auf den Wickeltisch klettern.

Wohngebäudeversicherung mehrfach ausgezeichnet

Wasserrohrbruch, Feuer oder Naturgefahren wie Stürme und Überschwemmungen können verheerende Folgen für das eigene Zuhause haben. Wer Eigentum besitzt, sollte seine vier Wände mit einer Wohngebäudeversicherung ausreichend gegen Gefahren schützen. Neben dem Preis kommt es vor allem aufs Kleingedruckte an und inklusive Zusatzleistungen. Der Premium-Schutz der DEVK gehört zu den besten Angeboten der Branche. Das bestätigt das Magazin Finanztest, das insgesamt 108 Tarife untersucht hat. Besonders im Blick hatten die Experten Zusatzleistungen. Sie haben geprüft, ob grobe Fahrlässigkeit mitversichert ist und Aufräum- und Abbruchkosten sowie Bewegungs- und Schutzkosten übernommen werden. Auch die Leistung bei Mehrkosten durch behördliche Auflagen, für Dekontamination und bei Überspannungsschäden durch Blitz haben sie unter die Lupe genommen. Der Premium-Schutz der DEVK überzeugt in allen Teilbereichen und in der Gesamtwertung mit der Bestnote "sehr gut". Lob gibt es auch von der Ratingagentur Franke und Bornberg. Sie hat das DEVK-Angebot in einer eigenen Untersuchung für die Leistungen in der Kategorie "Topschutz" mit dem höchsten Bewertungsurteil "FFF-Hervorragend" ausgezeichnet. In einer Umfrage von FOCUS-MONEY haben Kunden die DEVK bereits dreimal infolge zu den fairsten Wohngebäudeversicherern gewählt.

DEVK Nürnberg feiert 60. Geburtstag

Mitarbeiter der Regionaldirektion in der Essenweinstraße 4-6 kümmern sich seit 1958 um Mitglieder und Kunden. Der Ursprung der DEVK Versicherungen ist eng mit der deutschen Eisenbahngeschichte verbunden. Rund 70 Innendienstmitarbeiter arbeiten aktuell im Gebäude in der Essenweinstraße – so viele wie nie zuvor. Sie unterstützen in der Region Nürnberg etwa 90 Außendienstler in 34 Geschäftsstellen. Die Regionaldirektion betreut Kunden im Gebiet der ehemaligen Bundesbahndirektion. Es umfasst Ober-, Mittel- und Unterfranken sowie Teile der Oberpfalz. Gemeinsam kümmern sich Innen- und Außendienstmitarbeiter um 175.000 Kunden mit fast 500.000 Verträgen. Die DEVK legt großen Wert auf Nachwuchsförderung. Aktuell lernen 14 Auszubildende den Beruf Kaufmann bzw. Kauffrau für Versicherungen und Finanzen. Mit ihrer Ausbildung schreiben sie ein weiteres Kapitel in über 130 Jahren Geschichte Eisenbahnversicherung.

Ehrenamtliche sparen bis zu 15 Prozent

Heute ist der Tag des Ehrenamts. Dieser Tag ist zu Recht allen Menschen gewidmet, die das Leben in unserer Gesellschaft bereichern, ohne dafür Geld zu verlangen. Die meisten freiwilligen Helfer setzen sich für die Bereiche Kinder und Jugendliche ein, für lokale Initiativen und in der Kirche. Die DEVK bedankt sich auf ihre Art für die kostbare Unterstützung so engagierter Menschen: Sie bietet allen Inhabern einer Ehrenamtskarte bis zu 15 Prozent Beitragsnachlass in vielen Sparten. So gibt es einen Sondertarif in der Kfz-, Haftpflicht-, Rechtsschutz-, Hausrat-, Unfall- und Wohngebäudeversicherung. Wer z. B. eine Familien-Haftpflicht-, eine Verkehrsrechtsschutz- und eine Unfallversicherung bei der DEVK abschließt, spart mit der Ehrenamtskarte pro Jahr rund 35 Euro gegenüber den normalen Tarifen. Diese Vergünstigungen erhalten ebenso aktive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks - auch ohne Ehrenamtskarte. Beantragen kann man sie bei allen teilnehmenden Kommunen. Diese informieren außerdem über weitere Vorteile der Ehrenamtskarte wie lokale Vergünstigungen bei Museen, Schwimmbädern, Sportstätten und Sonderkonditionen bei Partnerunternehmen.

30. November ist Kfz-Wechsel-Stichtag

Bis heute können Autofahrer ihre Kfz-Versicherung kündigen und den Anbieter wechseln. Dabei ist es wichtig, auf Unterschiede in Preis und Leistung zu achten. So untersucht Stiftung Warentest in Ausgabe 12/2018 der Zeitschrift Finanztest preisgünstige Tarife. Dazu gehört der Aktiv-Schutz der DEVK. In der Kfz-Haftpflicht- und -Vollkaskoversicherung wird sein Beitragsniveau für Kunden im Alter von 40 und 70 Jahren als "besser als der Durchschnitt" eingestuft. Gut zu wissen: Wer im Verkehrsmarkt tätig ist, bekommt bei der DEVK besonders günstige Konditionen. Mit Blick auf die Leistungen für Autofahrer schneidet der Premium-Schutz der DEVK ausgezeichnet ab, was aktuell das Analysehaus Franke und Bornberg bestätigt. Die Experten bewerten ihn mit der Bestnote "FFF". Insgesamt haben sie 61 Leistungskriterien bei rund 260 Tarifen von 73 Anbietern verglichen. Übrigens: Autofahrer haben ein Sonderkündigungsrecht, wenn ihre Kfz-Versicherung zum 1. Januar teurer wird. Dann können sie noch bis Ende Dezember kündigen und z. B. zur DEVK wechseln.

Verantwortung übernehmen

Wer nachhaltig handelt, übernimmt Verantwortung für eine ökologisch und ökonomisch sichere Zukunft - für sich selbst und die nächste Generation. Das gilt nicht nur für Privatpersonen, sondern auch für Unternehmen. In der Strategie vieler Versicherer, Banken und Bausparkassen hat Nachhaltigkeit mittlerweile einen festen Platz. Doch wie steht es wirklich um das Thema? Zusammen mit dem Analysehaus ServiceValue hat FOCUS-MONEY untersucht, wie nachhaltig die Kunden die Unternehmen wahrnehmen. Dafür haben die Experten fast 30.000 Stimmen für insgesamt 112 Unternehmen ausgewertet. Gefragt waren die Aspekte "ökologische Nachhaltigkeit", "sozial verantwortliches Handeln", "ökonomische Nachhaltigkeit", "nachhaltige Mitarbeiterorientierung" und "nachhaltige Kundenorientierung". In allen Teilbereichen und somit auch im Gesamturteil haben die Kunden die DEVK mit der Bestnote "sehr gut" bewertet.

Lob für die neue Grundfähigkeitsversicherung

Eine Berufsunfähigkeitsabsicherung ist wichtig. Als preiswerte Alternative gibt es die Grundfähigkeitsversicherung. Sie zahlt, wenn man z. B. nicht mehr gehen, sehen, hören oder heben und tragen kann. Gerade wer körperlich arbeitet, kann so existenzielle Risiken günstig absichern. Zusammen mit dem Analysehaus Franke und Bornberg hat FOCUS-MONEY mehrere Alternativen zur klassischen Berufsunfähigkeitsversicherung genauer unter die Lupe genommen. Die Experten haben die Angebote geprüft – auf "faire und kundenfreundliche Versicherungsbedingungen", "gutes Preis-Leistungs-Verhältnis" und "nachgewiesene Bonität der Gesellschaft". Die DEVK-Grundfähigkeitsversicherung wurde für die Musterfälle "Bankangestellter", "Tischler" und "Malermeister" bewertet. In allen drei Beispielen hat die DEVK die Note "sehr gut" erhalten.

Goldene Umweltschiene verliehen

Der Berufsverband Führungskräfte Deutscher Bahnen e. V. (BFBahnen) hat zum 30. Mal die "Goldene Umweltschiene" verliehen. Die Auszeichnung, die besonderes Engagement für einen umweltfreundlichen Schienenverkehr belohnt, ging dieses Jahr an die "Allianz pro Schiene" - das gemeinnützige Verkehrsbündnis für mehr Schienenverkehr. Der Verein bündelt seit 18 Jahren die Interessen unterschiedlicher gesellschaftlicher Verbände, Organisationen und Unternehmen der Schienenbranche und wirbt für nachhaltige Verkehrskonzepte. Damit leistet die "Allianz pro Schiene" einen wichtigen Beitrag zum Ausbau einer umweltfreundlichen Verkehrsinfrastruktur. Das Bündnis gibt dem Schienenverkehr ein Gesicht - zum Beispiel mit der Aktion "Eisenbahner mit Herz" – und bringt so Zivilgesellschaft und Bahnbranche zusammen. Die DEVK fördert die Bemühungen für einen umweltfreundlichen Verkehrsmarkt und ist Gründungsmitglied der "Allianz pro Schiene".

Bestnote für die DEVK-Krankenversicherung

Rund 8,8 Millionen Menschen in Deutschland haben eine private Krankenvollversicherung (PKV). Für eine private Zusatzversicherung gibt es über 25,5 Millionen Verträge. Wer sich für eine private Krankenversicherung entscheidet, bindet sich meist über einen langen Zeitraum. Neben dem Preis-Leistungs-Verhältnis ist deshalb eine solide wirtschaftliche Situation des Versicherers wichtig. Auf Basis der wirtschaftlichen Kennzahlen hat das Analysehaus softfair ein neues PKV-Unternehmensrating erstellt. Die Spezialisten haben mehrere deutsche Versicherer in den Kategorien "Sicherheit für die Zukunft", "betriebswirtschaftlicher Erfolg aus Kundensicht" und "Bestandsentwicklung" miteinander verglichen. Die DEVK-Krankenversicherungs-AG hat in der Gesamtwertung mit der Bestnote "hervorragend" abgeschnitten.

Tierisch gute Nachbarn

Seit fast vier Jahrzehnten hat die DEVK ihren Hauptsitz in der Riehler Straße in Köln – mit Blick auf den Rhein und den Kölner Zoo. Gute Nachbarn halten zusammen. Deswegen unterstützt die DEVK die tierischen Bewohner von nebenan bereits seit 35 Jahren als Mitglied im Zoo-Förderverein. Mit dem Geld werden zum Beispiel neue Anlagen für die Zootiere gebaut. Außerdem hat die DEVK die Patenschaft für vier Humboldtpinguine übernommen. Wegen Überfischung und Klimaerwärmung gehören die Tiere zu den bedrohten Arten. Wer die Pinguine oder andere Tiere im Kölner Zoo besuchen möchte, kann sich am Eingang günstig einen von 80 Bollerwagen im DEVK-Design ausleihen. Damit können Familien ihre Kinder kutschieren, aber auch Rucksäcke und Gepäck.

Hausratversicherung: DEVK überzeugt in allen Bereichen

Egal ob Einbruch, Feuer oder Wasserrohrbruch - solche Schäden verursachen schnell hohe Kosten. Eine Hausratversicherung schützt das Hab und Gut und leistet finanzielle Entschädigung. Zudem sind bei aktuellen Verträgen meist auch Naturgefahren wie Überschwemmung, Rückstau, Erdsenkung und Schneedruck versichert. Das Angebot der DEVK gehört zu den besten in der Branche. Das bestätigt die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue, die im Auftrag von FOCUS-MONEY 30 Hausratversicherer untersucht hat. Die Experten haben dafür über 3.200 Kundenstimmen ausgewertet. Geprüft wurden 24 Service- und Leistungsmerkmale in sechs Kategorien: Tarifleistung, Kundenberatung, Kundenservice, Kundenkommunikation, Schadenregulierung und Preis-Leistungs-Verhältnis. Die DEVK überzeugt in allen Bereichen mit der Bestnote "sehr gut". Das schafft außer der DEVK nur ein weiterer Versicherer.

Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit

Zur Zeitumstellung am kommenden Wochenende werben zahlreiche Initiativen für mehr Sicherheit in Haus und Wohnung. Die DEVK bietet ihren Versicherten kompetente Hilfestellung durch die Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein "Netzwerk Zuhause sicher e.V." Damit unterstützt sie die polizeiliche Präventionsarbeit. "Zuhause sicher" informiert über das Beratungsangebot der Polizei und die Kontaktdaten der örtlich zuständigen polizeilichen Beratungsstellen. Bei der Frage, wer die technischen Empfehlungen einbauen kann, helfen die Partnerübersichten mit regionalen Fachbetrieben und die polizeilichen Adressennachweise. Wer die Empfehlungen der Polizei fachgerecht umgesetzt hat, kann vom Verein die Plakette "Zuhause sicher" bekommen. Gut sichtbar am Haus angebracht, schreckt sie Langfinger ab. Die Plakette wird zusammen mit einer Urkunde übergeben. DEVK-Versicherte, die diese Urkunde ihrem DEVK-Berater vorlegen, erhalten einen Beitragsrabatt von 5 Prozent in der Hausratversicherung. Das gilt sowohl für Neu- als auch für Altverträge.

Gefährlicher Wildwechsel

Mit rund 275.000 Fällen hat die Wildunfall-Statistik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV) 2017 einen traurigen Höhepunkt erreicht. Durchschnittlich 2.700 Euro leisteten die Versicherer pro Einzelfall, insgesamt 744 Millionen Euro. Um Unfälle zu vermeiden, sollten Autofahrer Warnschilder vor Wildwechsel beachten und ihre Fahrweise anpassen: Am Rand von Wiesen, Feldern und Wäldern abbremsen und vor allem in der Dämmerung die Geschwindigkeit verringern. Wenn Wild auf der Straße oder am Straßenrand auftaucht, sollte man das Fernlicht abblenden und hupen. Ausweichmanöver sind riskant: Es kann zu lebensgefährlichen Kollisionen mit anderen Verkehrsteilnehmern und Bäumen kommen. Für Schäden am Fahrzeug, die durch Haarwild – wie Rehe und Wildschweine – verursacht werden, kommt die Teilkaskoversicherung auf. Die DEVK bietet im Komfort- und Premium-Schutz Absicherung bei Kollisionen mit Tieren aller Art.

Rechtsschutzversicherung für besten Kundenservice ausgezeichnet

Die Kunden sind mit dem Service der DEVK-Privat-Rechtsschutzversicherung äußerst zufrieden. Das bestätigt die aktuelle Versicherungsmarktstudie KUBUS, die die Unternehmensberatung MSR Consulting GmbH erstellt hat. Beim Kundenurteil der Studie erzielt die DEVK den "1. Platz" – bei keinem anderen Versicherer sind die Kunden mit dem Service zufriedener. Die Gesamtzufriedenheit bewertet die KUBUS-Studie mit „hervorragend“. In den Kategorien Preis-Leistungs-Verhältnis und Betreuung erhält die DEVK ein "sehr gut". Nur Versicherer, die marktüberdurchschnittlich abschneiden, bekommen die Note "hervorragend", "sehr gut" oder "gut". Die Abkürzung KUBUS steht für "Kundenorientiertes Benchmarking von Prozessen für die Unternehmenssteuerung". Die Untersuchung basiert auf einer repräsentativen, telefonischen Befragung von über 2.000 Kunden. Die Ergebnisse bilden die besten 23 Versicherer im deutschen Markt ab.

Sportfest für Eisenbahner mit Handicap

Über 120 Sportler aus ganz Deutschland haben dieses Jahr im thüringischen Bad Blankenburg mitgemacht beim "Sportfest für Eisenbahner mit Handicap". Die Konzernschwerbehindertenvertretung der Deutschen Bahn organisiert alle zwei Jahre diese Veranstaltung für Menschen mit Behinderung. Die DEVK unterstützt das Sportfest finanziell. Wettbewerbe gibt es in den Disziplinen Leichtathletik, Schwimmen, Fußball, Tischtennis und Badminton. Höhepunkt 2018 war wieder das traditionelle Sitzballturnier gegen eine Mannschaft der Österreichischen Bundesbahn (ÖBB). Dieses Jahr ging der von der DEVK gestiftete Pokal in die Alpenrepublik. Menschen mit Behinderungen haben Freude an Bewegung, viele sind in einem Verein aktiv. Der Deutsche Behindertensportverband zählt mittlerweile über 600.000 Mitglieder. Sport bringt Menschen in Kontakt und fördert gegenseitiges Verständnis.

Ratingagenturen bestätigen die hohe Finanzkraft der DEVK

Nicht nur ihre Produkte, sondern auch die Unternehmen selbst lässt die DEVK regelmäßig von unabhängigen Ratingagenturen prüfen. Aktuell haben die Agenturen Fitch und S&P Global Ratings (S&P) die Finanzstärkeratings der DEVK aktualisiert. Im Ergebnis bestätigt Fitch wie in den Vorjahren die "A+"-Einstufung der beiden DEVK-Vereine (Sach/HUK und Leben), der DEVK Rückversicherungs- und Beteiligungs-AG sowie der anderen DEVK-Erstversicherer. Den Ausblick aller Ratings bezeichnet Fitch als stabil. Diese Bewertung spiegelt laut Fitch die starke Kapitalausstattung der Gruppe wider, die hohen Reservierungsstandards des DEVK Sach-/HUK-Konzerns und die starke Marktstellung in der Kfz- und Hausratversicherung. Auch im kürzlich veröffentlichten Ratingbericht von S&P stufen die Experten den DEVK Sach-/HUK-Versicherungsverein und seine wesentlichen Tochtergesellschaften unverändert mit "A+" ein und mit stabilem Ausblick. S&P hebt besonders die extrem starke Kapitalisierung der DEVK hervor. Zusätzlich haben beide Ratingagenturen die DEVK-Rückversicherungstochter Echo Re erneut mit "A-" bewertet.

Großes Beet für kleine Gärtner

Aktuell besuchen rund 60 Kinder den evangelischen Kindergarten St. Jakob in Gernsbach. Im großen Garten der Einrichtung entdecken die kleinen Besucher spielend die Welt. Damit sie auch in Zukunft draußen toben und lernen können, hat nun das DEVK-Tatkraft-Team angepackt. Im Außengelände haben die Helfer ein großes Hochbeet angelegt. Dort können die Kinder künftig ihre eigenen Pflanzen züchten und Obst und Gemüse anbauen. Außerdem haben die DEVK-Mitarbeiter den alten Sandkasten neu gestaltet und mit Palisaden umfasst. Sie haben Unkraut gejätet, einen Baumstumpf entfernt und lockere Zaunlatten repariert. Am Ende spendierte die DEVK noch Tische und Stühle sowie einen Minibagger und neues Spielzeug. Die Bilanz kann sich sehen lassen: Insgesamt haben die Helfer 3,5 Tonnen Beton bewegt, rund 60 Palisaden einbetoniert und 1,5 Tonnen Erde und mehrere Säcke Splitt verteilt. Im Rahmen der sogenannten Tatkraft-Tage engagieren sich DEVK-Mitarbeiter regelmäßig für soziale Zwecke – sie krempeln die Ärmel hoch und packen mit vereinten Kräften an. Die DEVK stellt sie für einen Tag von der Arbeit frei und unterstützt die Aktion auch finanziell. Vorgeschlagen hatte die Aktion der DEVK-Versicherungskaufmann Dennis Götz.

"Die Höhle der Löwen": DEVK löst Zuschauerprobleme

Heute startet die neue Staffel der TV-Sendung "Die Höhle der Löwen". Dabei kämpfen prominente Investoren um Gründer mit tollen Geschäftsideen. Die DEVK wirbt in 12 Ausgaben mit zwei 30-sekündigen sogenannten Werbetrennern. Optisch sind sie so gestaltet wie Präsentationen in der Show üblich sind. Hauptdarsteller dieser Sonderwerbeform ist der Moderator Amiaz Habtu. Außerdem gibt es einen 6-sekündigen TV-Spot. Begleitet wird die Aktion von einem Gewinnspiel nach dem DEVK-Motto "Wir machen Ihr Problem zu unserem". Die Zuschauer können ihre alltäglichen Probleme einreichen. Der Gewinner wird im Dezember benachrichtigt und sein Problem gelöst. Das Format läuft dienstags ab 21:30 Uhr auf Vox.

Ehrung für engagierte Kölner

Am Sonntag feiern die Kölner auf dem Heumarkt und dem Alter Markt den Ehrenamtstag. Seit 18 Jahren verleiht die Stadt den Ehrenamtspreis "KölnEngagiert". Oberbürgermeisterin Henriette Reker und die diesjährige Ehrenamtspatin Sabine Heinrich überreichen die Auszeichnung im Historischen Rathaus. Dieses Jahr hat die Jury die Preisträger aus über 140 Vorschlägen ausgewählt. Wie viele Möglichkeiten es gibt, sich ehrenamtlich einzubringen, zeigt eine Info-Börse zu den Engagementmöglichkeiten in Köln. Das Rahmenprogramm mit Aktivitäten von Hilfsorganisationen und bunten Unterhaltungsangeboten bietet Spaß für die ganze Familie. Der Ehrenamtstag lockt jährlich tausende Besucher an. Wer sich für andere einsetzt, verdient Lob und Respekt. Deswegen unterstützt die DEVK den Kölner Ehrenamtstag finanziell. Die Versicherungsgruppe honoriert die Arbeit für den guten Zweck nicht nur am Tag des Ehrenamts, sondern das ganze Jahr über: mit günstigem Versicherungsschutz für alle Inhaber einer Ehrenamtskarte. Sie erhalten einen Sondertarif in der Kfz-, Haftpflicht-, Rechtsschutz-, Hausrat-, Unfall- und Wohngebäudeversicherung. Die Beiträge sind bis zu 15 Prozent günstiger als die normalen Tarife der DEVK.

Ein Pavillon für die Lebenshilfe Landshut

Ein selbstbestimmtes Leben zu führen, ist nicht für jeden selbstverständlich. Das Wohnheim der Lebenshilfe in Landshut-Münchnerau unterstützt Menschen mit Behinderung dabei, aktiv am Leben teilzuhaben. Der Landshuter DEVK-Geschäftsstellenleiter Rainer Zellmer wollte die wichtige Arbeit der Lebenshilfe unterstützen und hat das Wohnheim deswegen für einen sogenannten Tatkraft-Tag vorgeschlagen. Dabei engagieren sich DEVK-Mitarbeiter regelmäßig deutschlandweit für soziale Zwecke - sie krempeln die Ärmel hoch und packen mit vereinten Kräften an. Die DEVK stellt sie für einen Tag von der Arbeit frei und unterstützt die Aktionen auch finanziell. Im großen Garten des Wohnheims haben die Helfer der DEVK im August tatkräftig angepackt: Zusammen mit den Bewohnern und Mitarbeitern der Lebenshilfe haben sie einen großen Holzpavillon errichtet. Das Team werkelte bis in die Abendstunden. Die DEVK spendete zusätzlich Sitzmobiliar und Kissen für den neuen Treffpunkt im Garten.

Ausbildungsstart 2018

Die DEVK hat wieder neue Nachwuchskräfte eingestellt. Insgesamt 134 junge Menschen haben dieses Jahr bundesweit eine Ausbildung oder ein duales Studium begonnen. In der Kölner Zentrale sind 17 Auszubildende ins Berufsleben gestartet, in den DEVK-Regionaldirektionen insgesamt 117 - im Bild: Die Azubis aus Essen. Mit einer Ausbildungsquote von 8,6 Prozent liegt die DEVK deutlich über Branchenniveau. Dieses lag laut dem Arbeitgeberverband der Versicherungsunternehmen im Jahr 2017 bei 6,3 Prozent. Rechnet man alle Ausbildungsjahrgänge zusammen, betreut die DEVK bundesweit aktuell über 350 Azubis im Innen- und Außendienst. Die DEVK ist ein attraktiver Arbeitgeber und gehört zu den Top-Unternehmen in Deutschland, die das Magazin FOCUS in Kooperation mit kununu und XING 2018 als beste Arbeitgeber ausgezeichnet hat.

DEVK gratuliert Baby-Willkommens-Aktion zum 10. Geburtstag

Kinder liegen der DEVK sehr am Herzen. So ist das Unternehmen seit vielen Jahren Partner des Kölner Jugendamtes bei den sogenannten Kinder-Willkommen-Besuchen bei Familien mit Neugeborenen - kurz KiWi. Ehrenamtliche Helfer besuchen jährlich rund 11.000 Kölner Kinder. Dabei informieren sie über Angebote für Familien und übergeben Geschenke der KiWi-Partner. Besonders beliebt ist der Wasch-Frosch der DEVK. Inzwischen haben über 70.000 Kinder diese Willkommensgrüße erhalten. Die ersten sind heute 10 Jahre alt. Die DEVK unterstützt das Angebot seit sieben Jahren. Sie gratuliert KiWi zum Geburtstag und dankt allen ehrenamtlichen Helfern für ihre wichtige Arbeit: Sie informieren die frischgebackenen Familien über die erste Zeit mit Baby und geben Tipps für Angebote im Stadtbezirk. Die Eltern erhalten eine Info-Tasche - u.a. mit Hinweisen zu Krabbelgruppen und Familienzentren in ihrer Nähe.

Sehr gute betriebliche Altersversorgung

Wer für das Alter vorsorgen will, kann seine Rente mit einer betrieblichen Altersversorgung (bAV) ergänzen. Dabei wird ein Teil des Bruttolohns in einen Vorsorgevertrag eingezahlt. Die Entgeltumwandlung lohnt sich, denn bis 3.120 Euro pro Jahr sind sozialversicherungsfrei, bis zu 6.240 Euro auch steuerfrei. Arbeitnehmer haben einen Rechtsanspruch auf die bAV – trotzdem lassen viele die Chance ungenutzt. Die Leistung der DEVK im bAV-Bereich könne sich sehen lassen, meint FOCUS MONEY. Das Magazin hat erneut mit dem Kölner Analysehaus ServiceValue untersucht, welche bAV-Angebote am fairsten sind. Die Experten haben 30 Anbieter unter die Lupe genommen und auf insgesamt 18 Merkmale geprüft. Die DEVK wurde im Gesamturteil mit der Bestnote "sehr gut" ausgezeichnet. Mehr als 2.400 Kunden haben die Angebote unter den Gesichtspunkten Kundenkommunikation, Kundenberatung, Produktleistung, Kundenservice, Schadenregulierung und Preis-Leistungsverhältnis bewertet.

50.000 Fans feiern Saisoneröffnung beim 1. FC Köln

Am letzten Wochenende haben rund 50.000 Menschen die Saisoneröffnung mit dem 1. FC Köln gefeiert. Unter dem Motto "Mer sin eins" begrüßten sie die Mannschaft und zeigten Ihre Unterstützung für die kommende Saison. Das Ziel ist der Wiederaufstieg in die 1. Liga. Auch die DEVK Versicherungen waren bei sommerlichen Temperaturen als Partner vor Ort. Auf einer Aktionsfläche gab es verschiedene Angebote für Groß und Klein. Beim Rodeo-Reiten konnten die Fans Karten für das erste Heimspiel gewinnen. Für kleine Besucher gab es einen aufblasbaren Hüpfparcours, frisches Popcorn und Luftballons. Direkt neben dem DEVK-Stand verteilten die Spieler Autogramme an ihre Fans. In einer Fotobox in Form eines riesigen Fußballs konnten die Besucher ein Erinnerungsfoto schießen. Die Fans hatten ihren Spaß – immer wieder bildeten sich lange Schlangen.

Kfz-Schutzbrief der DEVK in allen Bereichen "Sehr gut"

Rund 40 Millionen Menschen in Deutschland besitzen einen Kfz-Schutzbrief oder sind Mitglied in einem Automobilclub. Damit wollen sie sich für einen Pannenfall absichern. Ob der Schutzbrief auch hält, was er verspricht, hat FOCUS-MONEY nun gemeinsam mit dem Kölner Analysehaus ServiceValue untersucht. Das Magazin hat 35 Anbieter von Kfz-Schutzbriefen unter die Lupe genommen – darunter 25 Kfz-Versicherer und zehn Automobilclubs. Der Schutzbrief der DEVK wurde mit der Bestnote "sehr gut" ausgezeichnet. Mehr als 2.400 Kunden haben die Angebote unter den Gesichtspunkten Kundenkommunikation, Kundenberatung, Produktangebot, Kundenservice, Schadenregulierung und Preis-Leistungsverhältnis bewertet. Als einer von nur zwei Anbietern hat die DEVK in allen sechs Kategorien die Top-Note "sehr gut" erzielt.

Tatkraft-Tag: DEVK unterstützt Wohngruppe in Hiltrup

Die "KiVi Hiltrup" bei Münster ist eine ausgelagerte Wohngruppe vom Vinzenzwerk Handorf e.V. für Mädchen und Jungen ab neun Jahren. Sie hilft dann, wenn die Jugendlichen aus verschiedenen Gründen vorübergehend oder auf Dauer nicht mehr in ihren Familien leben können. Die Wohngruppe bietet den Kindern ein Umfeld, das die individuellen Bedürfnisse berücksichtigt. Um den Kindern zu ermöglichen, im Freien gemeinsam eine schöne Zeit zu verbringen, hat das DEVK-Tatkraft-Team bei sommerlichen Temperaturen den Außenbereich auf Vordermann gebracht. Der Rasen wurde von Unkraut befreit und neu gesät. Die Helfer haben die alte Feuerstelle ausgehoben und den Boden geebnet. Danach haben sie eine neue feuerfeste Bodendecke aus mehreren Schichten Schotter, Splitt und Sand aufgetragen. Am Ende wurden Betonbänke, Gartenliegen und eine neue Feuerschale mit Grill aufgebaut. Im Rahmen der sogenannten Tatkraft-Tage engagieren sich DEVK-Mitarbeiter regelmäßig für soziale Zwecke - sie krempeln die Ärmel hoch und packen mit vereinten Kräften an. Die DEVK stellt sie für einen Tag von der Arbeit frei und unterstützt die Aktionen auch finanziell.

Kfz-Versicherte in Köln können bei Autoreparaturen sparen

Das Auto muss in die Reparatur, und die Kosten sollen sich im Rahmen halten? Kölner Kfz-Kunden der DEVK können ab sofort mit dem neuen Serviceangebot PartnerwerkstattPlus kräftig Geld sparen. Die Internetseite zeigt eine Karte mit teilnehmenden Partnerwerkstätten. Diese Unternehmen gewähren 15 Prozent Rabatt auf fast alle Kfz-Reparaturen und Serviceleistungen. Zum Start des Pilotprojektes machen bereits über 70 Betriebe aus Köln und Umgebung mit. Im Laufe des Jahres soll die Zahl der teilnehmenden Werkstätten weiter wachsen. Die Idee stammt aus der DEVK-internen Zukunftswerkstatt, in der Mitarbeiter eigene Projekte ausprobieren.

2.000 Euro für das Jugendzentrum Glashütte in Köln-Porz

Schon zum dritten Mal unterstützt die DEVK Jugendzentren im Kölner Stadtteil Porz. Zum zweiten Mal profitierte das Jugendzentrum Glashütte von einer Spende. Anfang Juli hat DEVK-Pressesprecherin Maschamay Poßekel symbolisch einen Scheck über 2.000 Euro an Petra Riemann übergeben, die das Jugendzentrum leitet. Mit dabei waren auch die ehrenamtlichen Helferinnen Sigi Alt und Anita Mirche aus dem Vorstand des Bürgervereins Porz-Mitte e.V. Sie engagieren sich im Jugendzentrum und hatten die DEVK angesprochen. Das Geld kommt dem Projekt "Bewegung macht stark" zugute. Die neuen Sportgeräte, v. a. Roller und Helme, probierten etliche Kinder aus der Übermittagsbetreuung des Jugendzentrums gleich aus. Bestellt ist außerdem ein Trampolin, das in den Boden eingelassen wird.

Engagierter Fußballtrainer als Tatkraft-Held gefeiert

Markus Bausch trainiert ehrenamtlich Kinder-Fußballmannschaften in Neuss. Vor fünf Jahren gründete er die erste Inklusionsmannschaft. Jetzt hat die DEVK seinen Einsatz gewürdigt: mit einem Reisegutschein über 2.500 Euro. Nach dem Tod seiner Frau vor zwei Jahren kümmert sich der 44-jährige Hausmeister allein um seine fünf Kinder. In der Freizeit trainiert Bausch in Neuss Nachwuchskicker zwischen fünf und neunzehn Jahren. Im Oktober 2017 hat er seinen ersten Verein mit einer Inklusionsmannschaft gegründet: "Sport für alle Rheinland". Markus Bausch hat selbst einen behinderten Sohn und wollte ihm ermöglichen, auch Fußball spielen zu können. Tatjana Odenthal (links im Bild) nominierte ihn als Tatkraft-Held. Alexandra Egles von der DEVK Zentrale und Marco Rütten von der DEVK-Geschäftsstelle in Neuss überreichten ihm den Reisegutschein. Damit will die Familie endlich mal wieder Strandurlaub machen.

Wohngebäudeversicherung: DEVK überzeugt in allen Bereichen

Die jüngsten Unwetter haben gezeigt, wie wichtig eine Wohngebäudeversicherung für Eigentümer ist. Das Angebot der DEVK gehört zu den besten in der Branche. Das bestätigt die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue, die im Auftrag von FOCUS-MONEY 30 Wohngebäudeversicherer untersucht hat. Die Experten haben dafür über 2.700 Kundenstimmen ausgewertet. Geprüft wurden 23 Fairness-Attribute in sechs Kategorien: Tarifleistung, Kundenberatung, Kundenservice, Schadenregulierung, Kundenkommunikation und Preis-Leistungs-Verhältnis. Die DEVK überzeugt in allen Bereichen mit der Bestnote "sehr gut". In der Disziplin "Kundenservice" ist die DEVK sogar einer der beiden Spitzenreiter.

Fünf Sterne für die Berufsunfähigkeitsversicherung

Das Analysehaus MORGEN & MORGEN hat erneut umfangreich Anbieter und Tarife von Berufsunfähigkeitsprodukten untersucht. Insgesamt haben die Experten 518 Tarife von 70 Anbietern unter die Lupe genommen. Grundlage der Analyse sind rund eine Million Daten – vor allem Informationen zu Verträgen und Leistungsfällen. Im Gesamtrating erzielen alle DEVK-Tarife mit fünf Sternen erneut die Bestnote. Auch in allen Teilratings glänzt das gesamte DEVK-Angebot mit sehr guten oder ausgezeichneten Bewertungen. Die fünf Sterne gelten nicht nur für die selbstständige Berufsunfähigkeitsversicherung, sondern auch für die JobStarter-BU und die Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung. MORGEN & MORGEN hat auch die Gründe für Berufsunfähigkeit ausgewertet. Die Analyse zeigt, dass psychische Erkrankungen nach wie vor die Hauptursache für Berufsunfähigkeit sind – gefolgt von Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparates. Im Vergleich zum Vorjahr gab es aber weniger Berufsunfähigkeitsfälle wegen Krebs, Herzerkrankungen und Unfällen.

Unfallversicherung: Premium-Schutz vom TÜV ausgezeichnet

Der TÜV Saarland und die Versicherungsforen Leipzig haben im Auftrag der DEVK den Premium-Unfallschutz untersucht und erneut mit der Bestnote "sehr gut" ausgezeichnet. Die Gesamtnote setzt sich aus insgesamt fünf Kriterien zusammen. Die unabhängigen Tester untersuchten das Kernprodukt, erweiterte Leistungen, den Service, die Verständlichkeit und das Unternehmen selbst. Für den Bereich Service wurde in einer schriftlichen Umfrage gemessen, wie zufrieden die Kunden mit den Leistungen der DEVK-Unfallversicherung sind. Zudem attestieren die TÜV-Prüfer, dass die DEVK-Versicherungsbedingungen kundengerecht und verständlich formuliert sind. Im Marktvergleich punktet die DEVK mit zusätzlich versicherten Gefahren wie Herzinfarkt oder Schlaganfall als Unfallursache.

Unwetterschäden schnell melden

Gewitterstürme mit Starkregen und teilweise Hagelschauer haben diese Woche in vielen Landesteilen Schäden angerichtet. Je schneller Betroffene den Schaden ihrer Versicherung melden, desto schneller bekommen sie ihn ersetzt. Es ist sinnvoll, wertvolle Gegenstände, die zerstört wurden, im Zuge der Aufräumarbeiten nicht gleich wegzuwerfen, sondern aufzubewahren, damit ein Gutachter sie ggf. in Augenschein nehmen kann. Hilfreich ist auch eine genaue Aufstellung der beschädigten Gegenstände sowie eine Dokumentation der Schäden mit Fotos. Wurde das Auto durch Hagelkörner, herabfallende Äste oder durch Überschwemmung demoliert, übernimmt die Kfz-Teilkasko die finanziellen Folgen des Schadens. Sturm- und Hagelschäden am Haus reguliert die Wohngebäudeversicherung, während die Hausratversicherung für Schäden der Wohnungseinrichtung aufkommt – etwa, wenn das Fenster zerbrochen ist oder das Dach abgedeckt wurde und beispielsweise Möbel oder Elektrogeräte kaputtgegangen sind. Überschwemmungsschäden an Gebäuden und Hausrat sind jedoch nicht in jedem Vertrag mitversichert, sondern nur, wenn ergänzend auch Elementargefahren eingeschlossen wurden. Betroffene können Schäden telefonisch melden unter 0800 4 757 757 (gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz) oder online.

42.500 Euro für den Kinderschutzbund Köln

Nach dem traditionellen Benefizrenntag des Kölner Renn-Vereins steht jetzt fest, wie viel Geld für den guten Zweck zusammengekommen ist. Der Kinderschutzbund Köln freut sich über den Erlös von 42.500 Euro. Das Geld fließt komplett in Angebote für benachteiligte Kinder, Jugendliche und Familien in Köln. Die DEVK, der ACV Automobil-Club Verkehr und die Sparda- Bank West haben die größte Benefizveranstaltung im Galopprennsport mit einem bunten Rahmenprogramm für Kinder unterstützt: Auf dem Gelände der Galopprennbahn Köln-Weidenpesch gab es ein Gewinnspiel, ein Glücksrad und eine große Hüpfburg für die Kleinen. Mit am Start waren auch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Kölner DEVK-Agentur von Robert Wullen, DEVK-Chef Gottfried Rüßmann sowie Vertriebs- und Personalvorstand Dietmar Scheel.

Jetzt ist Papa dran

Zum Vatertag ruft der Verein "Väter in Köln" dieses Jahr zu einer ganz besonderen Aktion auf: Den "Vatertag der Vielfalt" sollen Väter ganz ihren Kindern widmen. Auf dem großen Kölner Spielplatz in der Glasstraße lädt ein Fest zu gemeinsamen Erlebnissen ein. Mit dabei sind der Kölner Spielecirkus, der internationale Chor Musaiq, ein Kasperle-Theater und der "Kleine Drache Kokusnuss". Die Kinder können außerdem basteln, töpfern, trommeln, auf eine Torwand schießen und bei einer Tombola eine Modelleisenbahn gewinnen. Die DEVK, die Sparda-Bank West und weitere Partner unterstützen die Veranstaltung. Das Fest organisieren die "Väter in Köln" in Kooperation mit anderen Vereinen und Freunden aus dem Stadtviertel. Auch Mütter sind herzlich willkommen.

Veröffentlichung der Solvency II-Ergebnisse

Die DEVK hat wie gesetzlich vorgeschrieben ihre Solvency II-Ergebnisse für das Geschäftsjahr 2017 veröffentlicht. Aus den sogenannten "Solvency and Financial Condition Reports" (SFCR) geht hervor, dass die Bedeckungsquoten für alle Gesellschaften die aufsichtsrechtlich geforderten 100 Prozent deutlich übererfüllen. So liegt die Quote für den DEVK Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G. bei 461 Prozent. Gegenüber dem Vorjahr haben sich viele Quoten verbessert, besonders die der DEVK-Lebensversicherer, die 2017 ohne jegliche Übergangsmaßnahme auskommen. Die Quote beträgt ohne Berücksichtigung der Volatilitätsanpassung und ohne Übergangsmaßnahme für versicherungstechnische Rückstellungen 217 Prozent für den DEVK Lebensversicherungsverein und 182 Prozent für die DEVK Allgemeine Leben. Sehr gut kapitalisiert ist mit 717 Prozent die DEVK Krankenversicherung. Auch die Quote der DEVK Rück fällt mit 382 Prozent sehr gut aus. Der SFCR-Bericht der DEVK-Gruppe wird bis zum 18. Juni veröffentlicht.

Der Nachhaltigkeitsbericht ist da

Zum ersten Mal hat die DEVK einen Nachhaltigkeitsbericht veröffentlicht. "Zeit für Menschen" zeigt auf, wie die DEVK gegenüber Kunden, Mitarbeitern, Gesellschaft und Umwelt ihre unternehmerische Verantwortung im Geschäftsjahr 2017 wahrgenommen hat. In Wort und Bild veranschaulichen die Berichte, Interviews und Reportagen, welche Themen den Versicherer im vergangenen Jahr beschäftigt haben. "Zeit für Menschen" orientiert sich am deutschen Nachhaltigkeitskodex (DNK). Detaillierte Angaben zum nachhaltigen Engagement finden Sie auch in der DNK-Entsprechenserklärung. So hat die DEVK auch einen „Corporate Carbon Footprint“ nach dem "Greenhouse Gas Protocol" erhoben. Auf Basis dieser ersten Analyse will die DEVK ihre CO2-Bilanz in den nächsten Jahren zunehmend verbessern.

Eisenbahner mit Herz gesucht – und gefunden

Die Social Media-Gemeinde hat ihre „Eisenbahner mit Herz“ gewählt. Die Allianz pro Schiene, zu deren Gründungsmitgliedern auch die DEVK gehört, hat auf Facebook zum ersten Mal einen "Social Media Hero" gesucht. Mit 5.803 Likes am Stichtag krönten die Nutzer DB Regio-Zugbegleiter Peter Hohmann (links im Bild) zum beliebtesten Eisenbahner. Ihre Erfahrungen mit Hohmann in der Kinzigtalbahn auf der Strecke zwischen Fulda und Frankfurt beschreiben sie in über 1.000 Kommentaren. Den zweiten Platz belegt Heinz Korte, Bahnhofsmitarbeiter im niedersächsischen Leer. Er hatte ein älteres Ehepaar fürsorglich betreut und für die gehbehinderten Reisenden sogar einen Zug umleiten lassen. Der dritte Platz geht an DB Regio-Zugbegleiterin Christine Schaier. Sie stand einem Fahrgast bei, der einen Herzinfarkt erlitt. Heute werden auch die Gewinner bekanntgegeben, die die Expertenjury überzeugt haben. Nominiert sind 103 Eisenbahner aus fast allen Bundesländern.

10.000 Bäume fürs Weltklima

Autofahrer, die ihre Frontscheibe reparieren lassen anstatt sie auszutauschen, tun Gutes für die Umwelt. Denn die Reparatur spart knapp zwei Drittel des CO2, das bei einem Austausch anfällt. DEVK-Versicherte leisten darüber hinaus einen wertvollen Beitrag für das Weltklima, wenn sie Steinschlagschäden bei Carglass® reparieren lassen. Seit einem Jahr gibt es die "Reparatur für die Natur". Damit unterstützen die Kooperationspartner DEVK und Carglass® ein Projekt des gemeinnützigen Vereins PRIMAKLIMA, der sich weltweit für Aufforstungsprojekte einsetzt. Für jede reparierte Windschutzscheibe wird ein Baum in Nicaragua gepflanzt. Gesunder Wald verhindert, dass die Böden austrocknen, reguliert das Klima und beugt Dürren vor. Im vergangenen Jahr hat PRIMAKLIMA im Rahmen der "Reparatur für die Natur" rund 10.300 zusätzliche Bäume gepflanzt. 2018 wächst der DEVK-Carglass®-Wald weiter.

Fitch bestätigt Finanzstärke der DEVK

Die Ratingagentur Fitch hat die Finanzstärkeratings der DEVK aktualisiert. Für die Obergesellschaften der DEVK-Gruppe, also den DEVK Lebensversicherungsverein a.G. und den DEVK Sach- und HUK-Versicherungsverein a.G., wurde das Rating "A+" bestätigt. Gleiches gilt für die Tochtergesellschaften DEVK Rückversicherungs- und Beteiligungs-AG, DEVK Allgemeine Versicherungs-AG, DEVK Allgemeine Lebensversicherungs-AG, DEVK Rechtsschutz-Versicherungs-AG und DEVK Krankenversicherungs-AG. Die in der Schweiz ansässige Echo Rückversicherungs-AG erhielt wie im letzten Jahr ein "A-". Der Ausblick der Ratings aller acht Einheiten ist stabil. Die Bestätigung der Ratings spiegelt nach Einschätzung von Fitch die sehr starke Kapitalausstattung, die hohen Reservierungsstandards in der Schaden- und Unfallversicherung sowie die starke Marktstellung der Gruppe wider.

Bestnote für die Zahnzusatzversicherung

Wenn Zahnersatz notwendig wird, kann es für gesetzliche Krankenversicherte schnell teuer werden. Sie zahlen Brücke, Krone und Implantat zu großen Teilen aus eigener Tasche. Mit einer Zahnzusatzversicherung lässt sich der Eigenanteil erheblich senken. Eine aktuelle Untersuchung der Ratingagentur Franke und Bornberg für FOCUS MONEY benotet das Preis-Leistungs-Verhältnis von Zahnzusatzversicherungen. Die DEVK schneidet "sehr gut" ab: Die Leistungen für Zahnersatz und Zahnbehandlung haben die Experten mit der Best-Note 1,0 bewertet. Im Test untersuchte die Agentur insgesamt 227 Tarife von 38 Gesellschaften. Die Gesamtnote resultiert zu 70 Prozent aus der Leistungs- und zu 30 Prozent aus der Preisnote. Die getestete DEVK-Tarif-Kombination "ET-G, Z-G5, IT-G, D-G2" leistet nicht nur bei Zahnersatz, sondern auch bei diversen Zahnbehandlungsmaßnahmen. Außerdem beinhaltet sie Leistungen für Sehhilfen, Heilmittel und eine Auslandsreise-Krankenversicherung.

Gutes tun mit Cent-Beträgen

Ein paar Cent sind nicht viel Geld. Aber wenn fast 1.000 DEVK-Mitarbeiter jeden Monat freiwillig auf die Cent-Beträge ihres Gehalts verzichten, kommt einiges zusammen. Pro Mitarbeiter sind es bis zu 99 Cent monatlich, also 11,88 Euro im Jahr. Seit Mai 2017 – so lange gibt es die Cent-Spende bei der DEVK – haben Mitarbeiter auf diese Weise mehr als 3.400 Euro gespendet. Sie haben damit zwei Projekte der DEVK-Spendenplattform "Pack mit an" unterstützt: Zwei Drittel des Betrags ging an die Aktion "Gemeinsam für mehr Würde im Alter: finanzielle Hilfe für Rentner in Not", ein Drittel an das Projekt "Trostteddy und seine Freunde für notleidende Kinder". Auch 2018 tun DEVK-Mitarbeiter Gutes mit der "Nach-Komma-Spende".

"Sehr gute" Haftpflichtversicherung

Die Analysegesellschaft ServiceValue hat eine Wettbewerbsstudie zum Thema „Kundenorientierung bei Privat-Haftpflichtversicherern“ veröffentlicht. Ergebnis: Die DEVK ist Gesamtsieger aller 36 bewerteten Versicherer. Grundlage für den 350seitigen "ServiceAtlas Privat-Haftpflichtversicherer" sind über 3.600 Kundenurteile zu 27 allgemeinen und spartenspezifischen Leistungsmerkmalen. Die Befragten haben sich zu verschiedenen Bewertungskriterien geäußert - in den Kategorien Produkte, Kundenbetreuung, Kundenservice, Schadenregulierung und Preis-Leistungsverhältnis. Besonders gut schneidet die DEVK in Sachen Kundenbetreuung und Preis-Leistungsverhältnis ab. In der Gesamtwertung sichert sich die DEVK verdient das Prädikat als Gesamtsieger.

n-tv sucht "Versicherer des Jahres" - machen Sie mit!

Als Versicherungskunde können Sie zwischen 12. März und 6. Mai 2018 Ihr Votum abgeben. Im Auftrag des Fernsehsenders n-tv ermittelt das Deutsche Institut für Service-Qualität den "Versicherer des Jahres". Grundlage der Bewertung ist eine Online-Umfrage zum Thema Kundenzufriedenheit. Teilnehmen können Versicherte aller Sparten - auch Ihre Meinung ist gefragt. In verschiedenen Leistungsbereichen können Sie bewerten, wie zufrieden Sie sind: zum Beispiel mit Service, Produktqualität oder dem Preis-Leistungs-Verhältnis. Und wo sehen Sie noch Verbesserungspotenzial? Machen Sie mit und wählen Sie Ihren "Versicherer des Jahres". Die DEVK freut sich über Ihre Stimme.

Service-Ranking 2018: Spitzen Kundenbetreuung

Die DEVK krempelt für ihre Versicherten die Ärmel hoch und kümmert sich hervorragend um ihre Anliegen. Das bestätigt aktuell die Zeitschrift Wirtschaftswoche mit dem Gütesiegel "Top Zentrale Kundenservices". In Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsunternehmen ServiceValue hat sie bei 31 Versicherern je 150 Verbraucher zum Kundenservice interviewt. Die Befragten haben ihre Erfahrungen in Schulnoten von eins bis sechs bewertet - wie sie beispielsweise per E-Mail, am Telefon oder beim Berater vor Ort Kundenservice erlebt haben. Die DEVK belegt einen Spitzenplatz in der Versicherungsbranche. Untersucht wurden insgesamt 367 Unternehmen aus 29 Branchen.

Hausratversicherung: Sehr gute Schadenregulierung

Kunden sagen: Die Hausratversicherung der DEVK ist eine der fairsten in Deutschland. Die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue hat im Auftrag von FOCUS-Money kürzlich die Umfrage "Fairste Schaden- und Leistungsregulierer 2018" durchgeführt. Befragt wurden Versicherte, die ihrer Versicherung in den letzten 36 Monaten einen Versicherungsfall gemeldet hatten. Sie konnten die Schadenregulierung in fünf Stufen bewerten: von "ausgezeichnet" bis "schlecht". Die DEVK ist einer der fünf Hausrat-Anbieter mit der Note "sehr gut". ServiceValue hat 35 Hausrat-Versicherer verglichen.

Top nationaler Arbeitgeber 2018

Das Magazin FOCUS hat erneut einen Vergleich der besten Arbeitgeber Deutschlands veröffentlicht. In der Kategorie Versicherungen hat die DEVK auch in diesem Jahr wieder das Gütesiegel "Top nationaler Arbeitgeber" erhalten. In Kooperation mit dem Hamburger Statistikunternehmen Statista, dem Bewertungsportal Kununu und der Businessplattform XING hat FOCUS 1.000 Arbeitgeber bewertet. Untersucht wurden unter anderem das Arbeitsumfeld, die Mitarbeiterzufriedenheit und die Weiterempfehlungsbereitschaft. Daten lieferten eine unabhängige Online-Umfrage, Befragungen unter XING-Mitgliedern und die aktuellen Bewertungen auf kununu.com. Insgesamt haben die Statista-Experten mehr als 120.000 Beurteilungen erfasst und ausgewertet.

Krankenversicherte unterstützen "Ärzte ohne Grenzen"

Wer bei der DEVK krankenversichert ist, kann eine App nutzen, um Rechnungen einzureichen. Das ist bequem – und hilft auch anderen. Für jeden Kunden, der sich zwischen September und Dezember 2017 die App heruntergeladen hat, spendet die DEVK einen Euro an "Ärzte ohne Grenzen e.V.". Dank zahlreicher Neuanmeldungen sind 5.000 Euro zusammengekommen. Das Team der DEVK-Krankenversicherung, das die Idee zu der Spendenaktion hatte, überreichte den symbolischen Scheck an Dr. Birgitt Wenzel-Wierich, die ihn stellvertretend für "Ärzte ohne Grenzen" entgegennahm. Die 73-Jährige Anästhesistin im Ruhestand war bis 2012 selbst für die Hilfsorganisation in Pakistan und im Nordjemen. Sie dankte dem DEVK-Team für die gute Idee und den Versicherten für die Unterstützung: So bekommen weltweit auch Menschen ohne Krankenversicherung ärztliche Hilfe.

Verbraucherschutz erleben

Vertrauen genießen besonders verbraucherfreundliche Versicherer. Die DEVK gehört nach einer Studie, die auf erfahrungsbasierten Kundenurteilen beruht, zu den verbraucherfreundlichsten Anbietern. Im Auftrag von FOCUS MONEY hat die Analyse- und Beratungsgesellschaft ServiceValue mehr als 27.000 Kunden zu 91 Versicherern befragt. Sie sollten die in den letzten zwölf Monaten erlebte Verbraucherfreundlichkeit einschätzen. Mindestens 300 Kunden je Unternehmen gaben online repräsentativ ihr Urteil ab. Ergebnis: Die DEVK erhält die Auszeichnung "sehr gut" und belegt mit einem Verbraucherfreundlichkeits-Index von 66,5 Punkten sowohl unter den Serviceversicherern als auch im Gesamtrating der Branche einen Spitzenplatz. Versicherer, die besser als der Branchenschnitt bewertet werden, erhalten die Note "gut". Nur Anbieter, die sogar über dem Durchschnitt der "guten" in der Branche liegen, werden mit "sehr gut" ausgezeichnet.

Tatkraft-Tag: DEVK unterstützt Obdachlosenküche in Köln

An die Töpfe, fertig, los! Beim ersten Tatkraft-Tag 2018 hat sich das DEVK-Tatkraft-Team am Herd zu schaffen gemacht - allerdings nicht, um zu kochen, sondern um der Friedenskirche in Köln zu einer neuen Großküche zu verhelfen. Die Baptistengemeinde bietet seit 19 Jahren jeden Samstag eine kostenfreie Speisung für Obdachlose und andere bedürftige Menschen an - zum größten Teil finanziert durch Spenden. Ein Ersatz für die in die Jahre gekommene Küche war finanziell lange nicht in Sicht. Also entsorgten das zehnköpfige Tatkraft-Team und ehrenamtliche Helfer der Kirche am 16. Januar kurzerhand das alte Mobiliar und schafften es zum Sperrmüll. Während Küche, Speisesaal und Aufenthaltsraum einen frischen Anstrich bekamen, kümmerte sich die Putzkolonne um glänzende Böden und Fliesenspiegel. Alles ist vorbereitet, wenn Ende Januar die neue Küche einzieht, an der sich die DEVK ebenfalls finanziell beteiligt. Im Rahmen der sogenannten Tatkraft-Tage engagieren sich DEVK-Mitarbeiter regelmäßig für soziale Zwecke - sie krempeln die Ärmel hoch und packen mit vereinten Kräften an. Die DEVK stellt sie für einen Tag von der Arbeit frei und unterstützt die Aktionen auch finanziell. So gab es in ganz Deutschland u. a. bereits Tatkraft-Tage für Kinder, Mütter, Senioren und Menschen mit Behinderung.

Vier neue Monitore für das Netzwerk "Zuhause sicher"

Kurz vor Weihnachten hat die DEVK dem gemeinnützigen Verein "Zuhause sicher" mit Sitz in Münster vier dringend benötigte neue 23-Zoll-Monitore gespendet. Die DEVK ist seit 2016 Netzwerkpartner der Initiative, deren Ziel ist es, Polizei und Feuerwehr bei Einbruchprävention und Brandvorbeugung zu unterstützen. Zum Netzwerk "Zuhause sicher" gehören über 500 Partner aus Polizei, Handwerk und überregionaler Wirtschaft. Wer die Empfehlungen der Polizei fachgerecht umgesetzt hat, kann vom Verein die Plakette "Zuhause sicher" bekommen. Sie ist eine Auszeichnung für Mieter und Eigentümer, die sich besonders für die Sicherheit zu Hause einsetzen. Dieses Engagement belohnt die DEVK mit einem Beitragsrabatt von fünf Prozent in der Hausratversicherung. Das gilt sowohl für Neu- als auch für Altverträge.

Verzinsung in der Lebensversicherung bleibt stabil

Trotz der anhaltenden Niedrigzinsphase am Kapitalmarkt halten beide Lebensversicherungsgesellschaften der DEVK ihr aktuelles Überschussniveau. Für das Geschäftsjahr 2018 bleibt die laufende Verzinsung gegenüber dem Vorjahr unverändert bei 2,4 Prozent für den DEVK Lebensversicherungsverein a.G. und bei 2,3 Prozent für die DEVK Allgemeine Lebensversicherung AG. In vielen Tarifen hebt die DEVK den Schlussüberschussanteil für das Geschäftsjahr 2018 an. Im Neugeschäft betrifft dies vor allem die Garantierente vario inklusive Direktversicherung und Riesterverträge. So steigt die Gesamtverzinsung inklusive Mindestbeteiligung an den Bewertungsreserven und Schlussgewinnanteil nach der Berechnungsmethode von Assekurata beim DEVK-Lebensversicherungsverein auf bis zu 2,98 Prozent und bei der DEVK Allgemeine auf bis zu 2,72 Prozent. Die DEVK erfüllt alle laufenden Verträge - auch die mit hoher Garantieverzinsung aus vergangenen Jahrzehnten. Besonders gefragt sind zurzeit Berufsunfähigkeits-, Risikolebens- und Rentenpolicen.

Kölner Krippenweg führt auch zur DEVK

Bald ist Weihnachten. Im Foyer der DEVK Zentrale strahlt der Tannenbaum und darunter glänzt die Krippe mit den bis zu 1,50 m großen Bronzefiguren der Kölner Bildhauerin Rosemarie Peter. Die Szene berührt: Maria hält das Kind auf dem Schoß, stolz daneben Josef. Ein Hirte mit drei Schafen und die Heiligen Drei Könige versammeln sich andächtig um die Heilige Familie. Mit dabei sind auch Ochs und Esel, ein kleiner Hund und ein Kamel mit Gepäck. Der goldene Stern von Bethlehem mit geschwungenem Schweif überstrahlt die Gruppe. Das Ensemble ist Teil des Kölner Krippenweges, der dieses Jahr 106 Stationen umfasst. Die DEVK-Krippe (Station 62) ist bis einschließlich 6. Januar 2018 zu sehen: in der DEVK Zentrale (Riehler Straße 190, 50735 Köln), montags bis freitags von 8:00 bis 18:00 Uhr, samstags und sonntags von 9:00 bis 16:00 Uhr. Besucher melden sich bitte über die Sprechanlage beim Pförtner.

Die Streupflicht ernst nehmen

Wenn Eis und Schnee die Straßen lahm legen, wird es nicht nur für Autofahrer gefährlich, sondern auch für Fußgänger. Haus- und Wohnungseigentümer sind zum Winterdienst verpflichtet. Ohne Haftpflichtversicherung kann es sehr teuer werden, wenn auf dem Bürgersteig vor dem Haus oder auf einem öffentlichen Fußweg neben dem Gebäude jemand ausrutscht und sich verletzt. Wer nicht selbst streuen kann, weil er altersschwach, krank, berufstätig oder im Urlaub ist, muss sich um einen Ersatz kümmern. Vermieter können ihre Mieter damit beauftragen, müssen deren Räum- und Streudienst dann aber kontrollieren. Die Gemeinden schreiben vor, wann gestreut werden muss: in der Regel tagsüber zwischen 07:00 und 20:00 Uhr. Wie die Räum-und Streupflicht zu erfüllen ist, richtet sich nach den Umständen des Einzelfalls bzw. der örtlichen Satzung. Grundsätzlich muss auf Bürgersteigen ein schnee- und eisfreier Streifen geschaffen werden, der gut einen Meter breit sein sollte. Als Streumittel sollte Granulat wie Splitt oder Lava-Asche verwendet werden. An besonders gefährlichen Stellen wie stark frequentierten Gehwegen oder an Treppen ist Salz erlaubt. Zusätzlich sollte ein Warnhinweis aufgestellt werden. Schneit es ununterbrochen, muss der zum Streuen Verpflichtete kontrollieren, ob die Streumaßnahmen zur gefahrlosen Nutzung der Fläche ausreichend sind - falls nicht, muss er erneut streuen. Allerdings müssen auch Fußgänger auf die Witterungsverhältnisse Rücksicht nehmen: also besonders vorsichtig sein, geeignetes Schuhwerk tragen und die geräumten Wege nutzen.

Geld sparen mit der Ehrenamtskarte

Wer sich selbstlos für andere einsetzt, verdient Lob und Respekt. Die DEVK honoriert die Arbeit für den guten Zweck nicht nur am heutigen Tag des Ehrenamts, sondern das ganze Jahr über: mit günstigem Versicherungsschutz für alle Inhaber der Ehrenamtskarte. Millionen Menschen arbeiten in Deutschland ehrenamtlich und unentgeltlich, um unsere Gesellschaft lebens- und liebenswerter zu machen. Die meisten freiwilligen Helfer setzen sich für die Bereiche Kinder und Jugendliche ein, für lokale Initiativen und in der Kirche. Die DEVK belohnt dieses Engagement: Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten einen Sondertarif in der Kfz-, Haftpflicht-, Rechtsschutz-, Hausrat-, Unfall- und Wohngebäudeversicherung. Die Beiträge sind bis zu 15 Prozent günstiger als die normalen Tarife der DEVK. Wer z. B. eine Familien-Haftpflicht-, eine Verkehrsrechtsschutz- und eine Unfallversicherung bei der DEVK abschließt, spart mit der Ehrenamtskarte pro Jahr rund 35 Euro. Diese Vergünstigungen bekommen auch aktive Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und des Technischen Hilfswerks. Beantragen kann man die Ehrenamtskarte bei allen teilnehmenden Kommunen. Diese informieren auch ausführlich über weitere Vorteile der Ehrenamtskarte wie lokale Vergünstigungen bei Museen, Schwimmbädern, Sportstätten und Sonderkonditionen bei Partnerunternehmen.

Kfz-Versicherung der DEVK schneidet "sehr gut" ab

Wer 2018 mit seiner Kfz-Versicherung günstiger fahren will, kann den alten Vertrag in der Regel noch bis zum 30. November kündigen. Ob sich ein Wechsel lohnt, zeigt eine aktuelle Untersuchung von Franke und Bornberg für das Handelsblatt. Die Analysten haben verschiedene Kfz-Versicherungen verglichen und nach ihrem Preis-Leistungs-Verhältnis benotet. Die DEVK schneidet hervorragend ab: Die Tarife Komfort- und Premium-Schutz erhalten beide die Bestnote "sehr gut". Für die Untersuchung wurden zwei Musterkunden definiert: Ein Familienvater mit zwei Kindern und ohne eigene Immobilie versichert seinen VW Golf bei der DEVK für 266,89 Euro im Jahr - das günstigste Angebot im Test. Ein verheirateter, kinderloser Rentner mit Eigenheim und Mercedes ist bei der DEVK mit 996,83 Euro jährlich ebenfalls gut beraten. Im Vergleich zum teuersten Anbieter im Test kann er rund 190 Euro sparen. Alle Details zu den Musterfällen finden Sie im Handelsblatt-Artikel. Übrigens: Wer mit seinem Pkw zum 1. Januar 2018 zur DEVK wechselt, kann sich über zehn Prozent Wechselbonus freuen.

Wichtige Änderung in der Feuerversicherung

Das Regressverzichtsabkommen der Feuerversicherer wird zum 31. Dezember 2017 aufgehoben. Das bedeutet: Springt ein Feuer von Ihrem Gebäude auf ein benachbartes Gebäude über, können Sie ab dem 1. Januar 2018 vollständig in Regress genommen werden - Sie müssen der Versicherung die gezahlte Summe also später erstatten. Wer noch keine Haftpflichtversicherung hat, sollte sich jetzt dringend darum kümmern, denn sie schützt umfassend vor möglichen Schadenersatzforderungen. Sie sind bereits versichert? Dann lassen Sie Ihren Schutz überprüfen und ggf. die Versicherungssumme erhöhen - Ihr DEVK-Berater hilft Ihnen gerne. Das Regressverzichtsabkommen wurde 1961 von Feuer-, Hausrat- und Wohngebäudeversicherern auf den Weg gebracht und sollte Versicherungsnehmer vor hohen Regressforderungen nach einem übergreifenden Brandschaden mit einer Höhe zwischen 150.000 und 600.000 Euro schützen. Jetzt wurde das Abkommen vom Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft gekündigt. Der Grund: Heutzutage gibt es deutlich bessere Möglichkeiten, sich durch eine Haftpflichtversicherung für die im Regressverzichtsabkommen geregelten Fälle abzusichern.

Sicherheitstipps zum Tag des Einbruchschutzes

Unter dem Motto "Eine Stunde mehr für mehr Sicherheit" appellieren zur Zeitumstellung am kommenden Wochenende zahlreiche Initiativen für mehr Sicherheit in Haus und Wohnung. Die DEVK bietet ihren Versicherten kompetente Hilfestellung durch die Mitgliedschaft im gemeinnützigen Verein "Netzwerk Zuhause sicher e.V." Damit unterstützt die DEVK die polizeiliche Präventionsarbeit. "Zuhause sicher" informiert über das Beratungsangebot der Polizei und die Kontaktdaten der örtlich zuständigen polizeilichen Beratungsstellen. Bei der Frage, wer die technischen Empfehlungen einbauen kann, helfen die Partnerübersichten mit regionalen Fachbetrieben und die polizeilichen Adressennachweise. Wer die Empfehlungen der Polizei fachgerecht umgesetzt hat, kann vom Verein die Plakette "Zuhause sicher" bekommen. Gut sichtbar am Haus angebracht, schreckt sie Langfinger ab. Die Plakette wird zusammen mit einer Urkunde übergeben. DEVK-Versicherte, die diese Urkunde ihrem DEVK-Berater vorlegen, erhalten einen Beitragsrabatt von 5 Prozent in der Hausratversicherung. Das gilt sowohl für Neu- als auch für Altverträge.

DEVK bleibt verlässlicher Partner in der Lebensversicherung

Mehr als 1,2 Millionen Lebensversicherungsverträge befinden sich aktuell in dem Bestand der DEVK-Lebensversicherung. Diese bis zum Ablauf vollständig zu erfüllen, ist ein Versprechen, das die DEVK seit mehr als 130 Jahren einhält. Auch wenn aktuell einige Mitbewerber den Verkauf von Lebensversicherungsbeständen - also den sogenannten "Run-off" - anstreben, kommt das für die DEVK nicht in Frage. Ihre Kunden können sich weiterhin auf die starke Finanzkraft ihres Versicherers verlassen: Trotz langer Niedrigzinsphase erfüllt die DEVK alle laufenden Verträge - auch die mit hoher Garantieverzinsung aus vergangenen Jahrzehnten. Und natürlich bietet die DEVK auch in Zukunft ihren Versicherten Vorsorgelösungen an, die individuell auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. Besonders gefragt sind zurzeit Berufsunfähigkeits-, Risikolebens- und Rentenpolicen. Aber unabhängig davon, ob ein Vertrag vor über 40 Jahren oder erst in jüngster Zeit abgeschlossen wurde, gilt das Serviceversprechen: "DEVK. Gesagt. Getan. Geholfen".

Die Kfz-Versicherung mit den meisten Fans

"Ein Kfz-Versicherer macht alles richtig", behauptet das Magazin FOCUS in seiner Onlineausgabe - und meint damit die DEVK. Denn das Marktforschungs- und Beratungsunternehmen "forum! GmbH" aus Mainz hat für die "Fanfocus-Studie 2017" die Beziehungsqualität zwischen Kfz-Versicherern und ihren Kunden untersucht. Ergebnis: Die DEVK hat die meisten Fans: 38 Prozent ihrer Kfz-Versicherten gehören zur Gruppe derer, die emotional an das Unternehmen gebunden und besonders zufrieden sind. Als treue Botschafter empfehlen sie ihre Versicherung gerne weiter.
Ähnlich zufrieden, aber weniger engagiert, sind die "Sympathisanten" (29 Prozent). Als "Söldner" gelten die 10 Prozent, die zwar zufrieden sind, sich aber vor allem am Preis-Leistungs-Verhältnis orientieren. Nur wenige Kunden sind unzufrieden, aber emotional gebunden ("Gefangene") oder sogar "Gegner", die Stimmung gegen das Unternehmen machen. Der Studie zufolge genießt die Kfz-Versicherung der DEVK einen besonders guten Ruf. Dafür sorgen die vielen begeisterten Fans unter den Versicherten.

Aberglaube am Freitag, den 13., unbegründet

Freitage, die wie diese Woche auf einen 13. des Monats fallen, sind besser als ihr Ruf. Das zeigen die Schadenstatistiken der DEVK der letzten 20 Jahre. Wer erwartet, dass am Freitag, den 13., besonders viele Unglücke passieren, wird enttäuscht. Im Gegenteil: In der Sparte Privathaftpflicht werden sogar besonders wenige Schäden mit diesem Datum gemeldet. In den letzten beiden Jahrzehnten gab es 38 Freitage, die auf einen 13. fielen. Nur bei 3 davon lag die Anzahl der gemeldeten Schäden leicht über dem Durchschnitt der restlichen Freitage desselben Jahres. Auch bei der Kfz-Teilkasko- und Vollkaskoversicherung gab es an den meisten Freitagen, die auf den 13. eines Monats fielen, weniger Schäden als im Jahresdurchschnitt der übrigen Freitage. In den Sparten Unfall- und Kfz-Haftpflicht ist laut DEVK-Schadenstatistik ein eher durchschnittliches Schadenaufkommen zu erwarten. Also nur Mut - alles wird gut.

KUBUS-Studie lobt hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis

Die Kunden sind mit der DEVK äußerst zufrieden. Das bestätigt die aktuelle Versicherungsmarktstudie KUBUS der Unternehmensberatung MSR Consulting GmbH. Basierend auf dem Kundenurteil hat die MSR Consulting der DEVK wieder das Gütesiegel "hervorragend" in der Kategorie Preis-Leistungs-Verhältnis verliehen. Die Gesamtzufriedenheit der Kunden benotet die KUBUS-Studie als "sehr gut" und verfehlt damit ganz knapp die Höchstwertung. Nur Versicherer, die marktüberdurchschnittlich abschneiden, erhalten die Note "hervorragend", "sehr gut" oder "gut". Die Abkürzung KUBUS steht für "Kundenorientiertes Benchmarking von Prozessen für die Unternehmenssteuerung". Die Untersuchung basiert auf einer repräsentativen, telefonischen Kundenbefragung, deren Ergebnisse die besten 23 Versicherer im deutschen Markt abbilden. In Sachen Preis-Leistungs-Verhältnis zählt die DEVK zu den zwei Besten in der Branche.

"Pack mit an" am Welttierschutztag

Tierfreunde feiern heute den Welttierschutztag. Aus diesem Anlass hat die DEVK ein neues Tierschutzprojekt in ihre Spendenplattform "Pack mit an" aufgenommen. Der gemeinnützige internationale Verein Animal Equality macht Menschen auf die Nutztierindustrie aufmerksam, die für das meiste Tierleid verantwortlich ist. Bekannt ist der Verein vor allem durch seine Virtual-Reality-Projekte, die das Leben von Nutztieren dokumentieren. Seit heute können sich Tierfreunde auch über das DEVK-Spendenportal für die Arbeit von Animal Equality stark machen. Jeder gespendete Cent kommt zu 100 Prozent den ausgewählten Aktionen zugute. Über "Pack mit an" können z. B. Versicherte, die einen Neukunden für die DEVK geworben haben, 30 Euro auf Kosten der DEVK online spenden anstatt einen 10-Euro-Tankgutschein anzunehmen. Selbst spenden kann aber jeder - auch wenn er nicht DEVK-Kunde ist. Die DEVK-Spendenplattform gibt es seit knapp eineinhalb Jahren. In dieser Zeit sind schon mehr als 108.000 Euro für gemeinnützige Zwecke gespendet worden. Die Bescheinigungen fürs Finanzamt bekommen die Spender im Februar 2018 automatisch per E-Mail.

Hausratversicherung mit bester Service-Qualität

Das Magazin TESTBILD und das Statistikportal Statista haben zum zweiten Mal Unternehmen ausgezeichnet, die sich durch "Beste Service-Qualität" vom Markt abheben. Im Bereich Hausratversicherung belegt die DEVK den ersten Platz. Dafür hat Statista in einer umfangreichen, unabhängigen Konsumentenbefragung sechs Bewertungskriterien untersucht: Erreichbarkeit, Kundenorientierung, Kommunikation, fachliche Kompetenz, Service-Umfang und Weiterempfehlungsbereitschaft. Das Ergebnis: Die DEVK-Hausratversicherung bietet herausragenden Kundenservice. TESTBILD, nach eigener Aussage "Deutschlands härteste Testzeitschrift", hat dafür der DEVK die Auszeichnung "Beste Service-Qualität 2017/18" in der Kategorie Hausratversicherung verliehen. Die Auswertung ist in einer Beilage zur TESTBILD-Ausgabe 4/2017 erschienen.

Karmetta-Förderpreis für "Helfen durch Geben"

Der gemeinnützige Kölner Verein "Helfen durch Geben - Der Sack e.V." hat dieses Jahr den Karmetta-Förderpreis erhalten. In der DEVK Zentrale würdigten Elfi Scho-Antwerpes als stellvertretende Oberbürgermeisterin von Köln und DEVK-Vorstandsvorsitzender Gottfried Rüßmann das Engagement der ehrenamtlichen Helfer, die regelmäßig Lebensmittel an Kölner verteilen, die unter der Armutsgrenze leben. In einem Sack tragen sie die schweren Pakete sogar in höhere Stockwerke. Der Verein finanziert sich ausschließlich über Spenden und hat ein großes Netz an Helfern. Der mit 1.000 Euro dotierte Karmetta-Förderpreis 2017 ist Dank und Ansporn für diese wichtige Arbeit. Zusätzlich wurden mit dem erstmals verliehenen Ehrenamtspreis die Vereinsmitglieder Anni und Peter Bolender besonders gewürdigt, die seit 18 Jahren beim Packen der Lebensmittel helfen. Die Karmetta-Stiftung hat der ehemalige DEVK-Vorstandsvorsitzende Bernd Oppermann 2008 gemeinsam mit seiner Frau und Freunden gegründet, um gemeinnützige Einrichtungen für hilfsbedürftige Menschen und Tiere zu unterstützen.

Krankenzusatzversicherung: Bestnote für die DEVK

Ein- oder Zweibettzimmer, Chefarztbehandlung, Zahnersatz - es gibt viele gute Gründe für eine private Krankenzusatzversicherung. Die Nachfrage steigt: Mehr als 25 Millionen Policen gab es Ende 2016 in Deutschland. Die Ratingagentur Franke und Bornberg hat für das Handelsblatt Anfang September über 30 Krankenzusatzversicherungen für ambulante und stationäre Behandlungen unter die Lupe genommen. Im ambulanten Bereich wurde dafür der Musterfall eines Versicherten durchgerechnet, der bei Vertragsabschluss 30 Jahre alt ist und das Leistungsspektrum Sehhilfen, Naturheilverfahren und Vorsorge abdecken will. Das Angebot der DEVK überzeugt: Die Tarife ET-G Plus, S-G2, Z-G und VT-G zeichnen die Tester mit der Gesamtnote "sehr gut" aus. Vor allem bei Sehhilfen und der medizinischen Vorsorge punktet die DEVK und erhält von Franke und Bornberg die Höchstnote FFF ("hervorragend"). Sie bietet zum Beispiel verschiedene Vorsorgeuntersuchungen zur Krebsfrüherkennung an, einen großen Gesundheits-Check und reisemedizinische Vorsorgeuntersuchungen.

"Alleskönner": Der DEVK-Rechtsschutz

Zum dritten Mal hat FOCUS-MONEY gemeinsam mit dem Kölner Analysehaus Service Value Rechtsschutzversicherungen untersucht. Unter dem Titel "Recht gesichert, fair behandelt" berichtet das Magazin in Ausgabe 37/2017 über die Ergebnisse: Acht der 25 geprüften Rechtsschutzversicherer schneiden mit der Bestnote "sehr gut" ab - darunter auch die DEVK, die als "Wiederholungssieger" glänzt. Grundlage der Studie ist eine repräsentative Online-Befragung von 1.566 Kunden, die bis zu zwei Rechtsschutzanbieter bewerten konnten, bei denen sie in den letzten zwölf Monaten versichert waren. Die mehr als 1.800 Kundenurteile untersuchte Service Value mit Blick auf fünf Fairness-Kategorien mit insgesamt 29 Attributen. In allen fünf Kategorien erzielt der "echte Alleskönner" DEVK die Top-Note "sehr gut": Kundenservice, -Kommunikation und -Beratung sowie Preis-Leistungs-Verhältnis und Tarifleistung sind Spitze in Sachen Fairness. Die Gesamtnote "sehr gut" bedeutet, dass ein Rechtsschutzversicherer im Test nicht nur überdurchschnittlich gut abschneidet, sondern sogar besser als der Durchschnitt der "guten" Anbieter.

DEVK unterstützt digitales Gründerzentrum "InsurLab Germany e.V."

Es gibt in Köln eine neue Plattform, die Start-ups aus dem InsurTech-Bereich mit der Versicherungswirtschaft zusammenführt. 30 Unternehmen haben diesen Verein gegründet. Mit dabei sind 18 Versicherer, darunter auch die DEVK. Der "InsurLab Germany e.V." organisiert interaktive Veranstaltungen, bei denen sich die Mitglieder branchenübergreifend vernetzen. So bekommen die Versicherer Zugang zu jungen Talenten der digitalen Welt und die Start-ups finden attraktive Arbeitsmöglichkeiten. Als erster InsurTech-Hub wurde die Initiative in das de:hub-Netzwerk des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie aufgenommen. Mitte November wird das "InsurLab Germany" offiziell eröffnet. Das Gründerzentrum wird seinen Sitz im ehemaligen Carlswerk in Köln-Mülheim beziehen.

Umweltpreis für klimafreundliche Scheibenreparatur

Die Klimaschutz-Initiative "Reparatur für die Natur" ist mit dem Partslife Umweltpreis ausgezeichnet worden. Seit März pflanzen DEVK und Carglass einen Baum für jede Steinschlagreparatur, die DEVK-Versicherte bei Carglass vornehmen lassen. Dabei hilft der gemeinnützige Verein PRIMAKLIMA: Er betreut ein umfassendes Projekt in Nicaragua, wo die Bäume gepflanzt werden. Ende Juni überreichte Schirmherr Peter Maffay Carglass im Rahmen einer feierlichen Gala den ersten Preis, der mit 3.000 Euro dotiert ist. Das Preisgeld wird gespendet: Jeweils 1.500 Euro gehen an die Peter-Maffay-Stiftung sowie an die Carglass-Stiftung giving back. Bereits im sechsten Jahr in Folge hat die Initiative Partslife Unternehmen der Kfz-Branche für vorbildliches umweltorientiertes und nachhaltiges Handeln ausgezeichnet. Die "Reparatur für die Natur" überzeugte die Jury, denn DEVK und Carglass sensibilisieren Autofahrer dafür, dass die Steinschlagreparatur viel klimafreundlicher ist als der Austausch der Frontscheibe. Bei der Reparatur fallen 75 Prozent weniger CO2 -Emissionen an. Um die weltweite CO2 -Bilanz zusätzlich zu verbessern, pflanzt PRIMAKLIMA pro Reparatur einen Baum in Nicaragua.

Fairster Unfallversicherer

Unter dem Titel "Fairer Unfallschutz" berichtet das Magazin FOCUS-MONEY (Ausgabe 28/2017) über die fairsten Anbieter privater Unfallversicherungen. Die DEVK erreicht im Gesamturteil einen Spitzenplatz mit der Bestnote "sehr gut" und der Auszeichnung "Fairster Unfallversicherer". Zum ersten Mal hat FOCUS-MONEY Unfalltarife auf den Prüfstand gestellt. Dafür haben die Experten des Kölner Analyse- und Beratungsunternehmens ServiceValue im Juni 2017 über 2.600 Kundenurteile aus einer Online-Befragung ausgewertet. Abgefragt wurden 31 Service- und Leistungsmerkmale von 33 Anbietern. Ausdrücklich lobt FOCUS-MONEY die überzeugende Beratungsqualität der DEVK in der Einzelkategorie "faire Kundenberatung" und die "Top-Leistung" im branchenweit schwächelnden Bereich "faires Preis-Leistungs-Verhältnis". In der Kategorie "fairer Kundenservice" geht es u. a. um Kulanz bei Beschwerden und Problemen. FOCUS-MONEY schreibt dazu: "Am besten macht es die DEVK." Auch in der Einzelkategorie "faires Produktangebot" gehört die DEVK Unfallversicherung zu den Bestplatzierten mit der Note "sehr gut".

Mitsingen beim Feuerwerk Kölner Lichter

Zum ersten Mal sind die Besucher von Kölner Lichter nicht nur Zuschauer, sondern Mitwirkende: Zusammen mit den Höhnern und verschiedenen Chören singen sie zu den Liedern des Hauptfeuerwerks. Die DEVK ist als Sponsor dabei und bietet die Texte der 21 Songs als Liedheft zum Download an. Es handelt sich um eine Auswahl von kölschen, deutschen und englischsprachigen Liedern, die die Kölner selbst vorgeschlagen haben. Mehrere hunderttausend Zuschauer werden am Samstag, den 15. Juli, zum größten Chor am Kölner Rheinufer. Das "Köln-Experiment" startet um 23:30 Uhr mit dem Beginn des musiksynchronen Höhenfeuerwerks - dem größten in Deutschland. Wer nicht selbst dabei sein kann, kann als Fernsehzuschauer mitsingen. Der WDR sendet ab 20:15 Uhr live aus Köln. Die Übertragung endet nach dem großen Feuerwerk um ca. 00:00 Uhr.

Pannenhelfer im Kunden-Check

Ein Kfz-Schutzbrief sichert Autofahrern bei einer Panne schnelle Hilfe. Sowohl Automobil-Clubs als auch Autoversicherer bieten den Service an. Doch womit fährt man besser? Die ServiceValue GmbH und die Zeitschrift FOCUS-MONEY haben im Mai 2017 die Fairness von 35 Kfz-Schutzbriefanbietern im Umgang mit ihren Kunden untersucht. Knapp 2.800 Versicherte haben ihre Anbieter in einer Onlinebefragung auf Fairness bewertet, etwa in den Kategorien Schadenregulierung, Kundenkommunikation und Preis-Leistungs-Verhältnis. Überaus zufrieden sind die Versicherten mit der Fairness der DEVK - sie glänzt mit dem Gesamturteil "sehr gut". Der DEVK-Schutzbrief Auto Plus bietet für nur 8,40 Euro im Jahr zum Beispiel Start-, Pannen- und Unfallhilfe. Er kann für Pkw, Krafträder und Campingfahrzeuge in Verbindung mit der Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen werden.

DEVK reguliert Schäden nach G-20-Gipfel großzügig

Nach dem Gipfeltreffen mit schweren Ausschreitungen sind in Hamburg die Aufräumarbeiten in vollem Gange. Randalierer hatten Autos angezündet und demoliert, Häuser mit Farbbeuteln und Feuerwerkskörpern beschädigt, Schaufenster eingeschlagen und Fahrräder zerstört. Die DEVK gewährt betroffenen Kunden vollumfänglich Versicherungsschutz in allen Sparten. Schäden an Fahrzeugen und Gebäuden reguliert die DEVK unkompliziert und großzügig. In der Branche gibt es unterschiedliche Bewertungen über den in Versicherungsbedingungen üblichen Begriff "innere Unruhen". Versicherer, die sich auf diesen Ausschluss beziehen, lehnen die Schadenregulierung ab. Die DEVK hilft ihren Kunden unabhängig von der juristischen Bewertung. Für beschädigte Autos zahlt die Kfz-Kaskoversicherung, für Häuser die Wohngebäudeversicherung. Fahrräder sind oft über die Hausratversicherung abgesichert. Die DEVK-Regionaldirektion in Hamburg-Altona hat die Ausschreitungen unbeschadet überstanden. Alle DEVK-Mitarbeiter helfen betroffenen Kunden schnell und unbürokratisch.

Fairness-Lob für die Krankenzusatzversicherung

Unter dem Titel "Top-Behandlung bei den Fairsten" berichtet das Magazin FOCUS-MONEY (Ausgabe 24/2017) über die fairsten Anbieter privater Krankenzusatzversicherungen. Die DEVK erreicht im Gesamturteil einen Spitzenplatz mit der Bestnote "sehr gut". Um den Begriff "Fairness" messbar zu machen, hat das Kölner Analyse- und Beratungsunternehmen ServiceValue bei der repräsentativen Online-Umfrage für FOCUS-MONEY 25 Service- und Leistungsmerkmale zugrunde gelegt. Diese "Fairness-Attribute" wurden fünf Kategorien zugeordnet. Die Forscher untersuchten insgesamt 3.000 Kundenurteile zu 30 Anbietern. Die DEVK Krankenzusatzversicherung gehört auch in den Einzelkategorien "fairste Kundenberatung", "fairster Kundenservice" und "fairstes Preis-Leistungs-Verhältnis" zu den Bestplatzierten. Das Kundenurteil für die Bereiche "Tarifleistung" und "Kundenkommunikation" fiel "gut" aus. Die Note "gut" steht für überdurchschnittlich faires Verhalten. Krankenversicherer, die sogar über dem Durchschnitt der mit "gut" bewerteten Unternehmen liegen, schneiden insgesamt "sehr gut" ab.

FOCUS-MONEY: DEVK ist fairster Wohngebäudeversicherer

Wenn das Dach über dem Kopf dem Sturm zum Opfer fällt, kommt die Wohngebäudeversicherung für den Schaden auf. FOCUS-MONEY wollte von den Kunden wissen, ob das immer partnerschaftlich und fair funktioniert. Zum zweiten Mal wurde deshalb das Analyse- und Beratungsinstitut ServiceValue mit einer Fairness-Studie beauftragt. Das Ergebnis: Die DEVK schneidet erstklassig ab und verdient sich das Gesamturteil "Fairster Wohngebäudeversicherer". Für die Studie wurden im März und April dieses Jahres fast 2.800 Kundenurteile zu 29 Anbietern online abgefragt und das Ergebnis in Ausgabe 20/2017 von FOCUS-MONEY veröffentlicht. Die Versicherten konnten die Unternehmen in Bezug auf verschiedene Fairness-Attribute bewerten, etwa die Tarifleistung, Kundenberatung, Schadenregulierung und das Preis-Leistungs-Verhältnis. In allen Kategorien schneidet die DEVK "sehr gut" ab.

Erste Veröffentlichung der Solvency II-Ergebnisse

Die DEVK hat wie gesetzlich vorgeschrieben erstmals ihre Solvency II-Ergebnisse veröffentlicht. Aus den sogenannten "Solvency and Financial Condition Reports" (SFCR) geht hervor, dass die Bedeckungsquoten der DEVK-Sachversicherer teilweise deutlich über dem Marktdurchschnitt liegen. Auch die Quote der DEVK Rück fällt mit fast 400 Prozent überdurchschnittlich aus. Die DEVK Krankenversicherung ist mit 476 Prozent ebenfalls sehr gut kapitalisiert. Die Bedeckungsquoten der Lebensversicherungen sind in der Branche aufgrund der Abhängigkeit vom Zinsniveau sehr unterschiedlich. Unter Berücksichtigung der Volatilitätsanpassung und der Übergangsmaßnahme für versicherungstechnische Rückstellungen übererfüllen die Bedeckungsquoten der DEVK-Lebensversicherer deutlich die aufsichtsrechtlichen Anforderungen. Die Quote beträgt 487 Prozent für den DEVK Lebensversicherungsverein und 225 Prozent für die DEVK Allgemeine Leben. Auch ohne Übergangsmaßnahme kommen beide Lebensversicherer über 100 Prozent. Lediglich die Betrachtung ohne die Übergangsmaßnahme und ohne die Volatilitätsanpassung, die dauerhaft durch die Aufsicht genehmigt ist, weist eine Bedeckungsquote unter 100 Prozent aus. Die Quoten können kurzfristig zu Lasten der Rendite aus Kapitalanlagen deutlich gesteigert werden. Die DEVK nutzt aber die Übergangsmaßnahmen, um sich weiter eine im Marktvergleich renditestarke, hohe Aktien- und Immobilienquote zu leisten. So erzielte die DEVK 2016 eine Nettoverzinsung von über 4 Prozent. Von der Rendite profitieren die Kunden in der Überschussbeteiligung. Der SFCR-Bericht der DEVK-Gruppe wird bis zum 3. Juli veröffentlicht.

Fünf Sterne für die Berufsunfähigkeitsversicherung

Die private Berufsunfähigkeitsversicherung (BU) zählt aktuell zu den gefragtesten Vorsorgeprodukten der DEVK. Das Analysehaus MORGEN & MORGEN hat Anfang des Jahres 524 BU-Tarife von 69 Anbietern verglichen. Rund eine Million Daten haben die Experten untersucht, v.a. Informationen zu Verträgen und Leistungsfällen. Im Gesamtrating erzielt der DEVK-Tarif mit fünf Sternen die Bestnote. Auch in den wichtigen Teilratings "Bedingungen" und "Antragsfragen" glänzt das DEVK-Angebot mit fünf Sternen. Der DEVK-Lebensversicherungsverein erreicht außerdem als einer von wenigen Anbietern die Bestbewertung im Teilrating "Solidität". Damit bescheinigt MORGEN & MORGEN der DEVK, dass sie u. a. eine hohe Nettoverzinsung bietet und dank ausgezeichneter Eigenkapitalquote ihre Versprechen langfristig halten kann. Die Untersuchung von MORGEN & MORGEN zeigt, dass psychische Erkrankungen weiter die Hauptursache für Berufsunfähigkeit sind - gefolgt von Erkrankungen des Skelett- und Bewegungsapparates.

Benefizrenntag am 7. Mai hilft Kölner Kindern

Am kommenden Sonntag laufen auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch Pferde um die Wette - für den guten Zweck. "Kindern helfen" lautet das Motto des 16. Benefizrenntags, dem größten seiner Art in Deutschland. Traditionell geben zahlreiche Prominente im Islandponyrennen Gas und reiten für den guten Zweck. Alle Pferdefreunde, Familien und Kinder sind herzlich eingeladen. Für Spaß und Unterhaltung sorgt das bunte Rahmenprogramm. Die DEVK beteiligt sich gemeinsam mit dem ACV Automobil-Club Verkehr und der Sparda-Bank West mit einem Gewinnspiel, Glücksrad und einer großen Hüpfburg für die Kleinen. Ein Höhepunkt des Benefizrenntags wird ein Live-Auftritt der Kölschrockband "Kasalla" sein. Der Erlös der gesamten Veranstaltung fließt in die offenen Beratungsangebote des Kinderschutzbundes Köln. Er setzt sich für benachteiligte Kinder, Jugendliche, Eltern und Familien ein. Bei gutem Wetter erwarten die Veranstalter über 10.000 Besucher auf der Galopprennbahn im Weidenpescher Park, Rennbahnstraße 152, 50737 Köln. Einlass ist ab 11:30 Uhr.

Eisenbahner mit Herz geehrt

Die Allianz pro Schiene hat heute die Sieger des Wettbewerbs "Eisenbahner mit Herz" bekanntgegeben. Zum siebten Mal in Folge waren Bahnkunden bundesweit aufgerufen, ihre Reisegeschichten einzusenden und Eisenbahner für den Preis vorzuschlagen. Die Allianz pro Schiene, zu deren Gründungsmitgliedern auch die DEVK gehört, wertete rund 160 Geschichten aus und kürte jetzt die Sieger. Gold geht an den Lokführer Dirk Otte und die Zugbegleiterin Maria Voigt. Die zwei Abellio-Mitarbeiter kümmerten sich bei einer Messerstecherei auf einem Zug unter Lebensgefahr vorbildlich um die Verletzten und weitere Fahrgäste. Die Auszeichnung in Silber erhält der Zugbegleiter Sadik Tubay von National Express, der mit seinen kreativen Dolmetscherkünsten einer geflüchteten Frau half, die ohne Fahrkarte unterwegs war. Und Bronze gewinnt der ICE-Zugbegleiter Christian Mainka von DB Fernverkehr München. Er brachte zwei Schüler aus Texas höchstpersönlich zu ihrer versprengten Reisegruppe zurück. Mit dem Sonderpreis Naturschutz lobt die Jury das Engagement von DB Cargo-Lokführer Kai Steinkamp, der einem Uhu nach dem Zusammenstoß mit dem Güterzug das Leben rettete. Er barg die verletzte Eule zwischen den Rädern seiner Lokomotive und übergab sie der Tierrettung. Neben den Bundessiegern zeichnete die Allianz pro Schiene auch Landessieger aus neun Bundesländern aus.

DEVK übernimmt Patenschaft für Pinguine

Heute ist Weltpinguintag. Er wird jährlich am 25. April gefeiert, weil an diesem Tag die jährliche Wanderung der Pinguine nach Norden beginnt. Auch die DEVK hat ein Herz für Pinguine. Exemplare der flugunfähigen Seevögel leben nicht nur auf der Südhalbkugel, sondern auch in Nachbarschaft der DEVK Zentrale: im Kölner Zoo. Seit diesem Monat ist die DEVK stolze "Patentante" von vier Humboldtpinguinen. Die Meisterschwimmer aus der Gattung der Brillenpinguine können regelrecht durchs Wasser fliegen und sind vorbildliche Eltern. Die bedrohte Vogelart leidet an der Überfischung der Meere und dem immer häufiger auftretenden Klimaphänomen "El Niño". Familien, die die Pinguine im Kölner Zoo besuchen möchten, können sich hinterm Eingang preiswert Bollerwagen ausleihen. Die über 80 Wagen im DEVK-Design wurden kürzlich überarbeitet, einige neu angeschafft. So können Eltern ihre Kinder bequem bis zu den Humboldtpinguinen karren.

Krankenversicherte loben Kundenservice der DEVK

Für mehr als die Hälfte aller Kunden ist guter Service entscheidend für die Wahl ihres Versicherers. Doch wo ist der Kunde tatsächlich König? Das Analysehause ServiceValue hat im Auftrag von FOCUS-MONEY (Ausgabe 14/2017) nachgefragt: Wie zufrieden sind Versicherte mit dem Service ihres Lebens- bzw. privaten Krankenversicherers? In einer Onlinebefragung ermittelte ServiceValue anhand von mehr als 10.000 Bewertungen die Kundenzufriedenheit in puncto Erreichbarkeit, Hilfsbereitschaft, Änderungsbedarf, Antragsfragen und Leistungsabwicklung. Überdurchschnittlich zufrieden sind die Krankenversicherten mit der DEVK: Auf einer Skala von eins bis sechs benoten sie den Kundenservice mit "sehr gut". Innerhalb der Bestnote erhält die DEVK wiederum überdurchschnittlich viele Kundenurteile und erreicht damit das Gesamturteil "hervorragend". Insgesamt wurden 28 private Krankenversicherer getestet.

DEVK-Facebook-Seite feiert 5. Geburtstag

Am 1. April 2012 fiel der Startschuss - mit dem ersten Post auf www.facebook.com/devk. Den 5. Geburtstag feierte das Social Media Team standesgemäß mit einer Schokoladen-Torte im Facebook-Look. Diese wurde natürlich mit den mittlerweile 72.000 Fans zumindest virtuell geteilt. Inzwischen hat Facebook Zuwachs bekommen: Die DEVK ist heute auch auf Twitter, Google +, Instagram, Youtube, Xing und LinkedIn aktiv. Entsprechend hat sich das Social Media Team mit acht Personen fast verdoppelt. Auch sonst können sich die Zahlen sehen lassen: In 2016 erhielt die DEVK 47.000 Likes und die Beiträge wurden 8.000 Mal geteilt; insgesamt wurden sie 5 Millionen Mal angesehen. Die Community-Manager beantworten sämtliche Anfragen - durchschnittlich in weniger als einer Stunde. Pro Jahr reagieren sie im persönlichen Austausch mit den Kunden auf rund 11.000 Kommentare, Beiträge und Bewertungen. Seit 2013 hat das Social Media Team außerdem über 40 Tatkraft-Aktionen umgesetzt. Das bedeutet: Ärmel hochkrempeln, um zu helfen - sowohl online als auch offline.

Immobilienkredit der DEVK schützt vor Zinswende

Steigt der Marktzins, droht vielen Haus- und Wohnungsbesitzern eine teure Anschlussfinanzierung. Mit einem sogenannten Forward-Darlehen schützen sich Verbraucher schon heute vor den steigenden Zinsen von morgen. Passend zur aktuellen Diskussion über eine Zinswende hat die Frankfurter FMH Finanzberatung für die WirtschaftsWoche die Angebote von 55 Banken und Versicherungen verglichen und die Forward-Anbieter mit den günstigsten Effektivzinsen herausgefiltert. Testsieger bei 20-jähriger Zinsbindung ist die DEVK. Aktuell ist eine Vorlaufzeit von bis zu 42 Monaten möglich.

DEVK ist TOP Arbeitgeber 2017

Die meisten Deutschen verbringen mehr Zeit im Büro als zu Hause. Umso wichtiger ist es, einen Arbeitgeber zu finden, bei dem man sich wohlfühlt. Zum fünften Mal hat FOCUS in Kooperation mit kununu und XING die besten Arbeitgeber Deutschlands ermittelt. Ausgezeichnet wurden die Top 1.000 Unternehmen aus 22 Branchen. Erneut überzeugt die DEVK als einer der besten Arbeitgeber in der Versicherungsbranche. In einer repräsentativen Befragung holte das Hamburger Statistikinstitut Statista Urteile von Mitarbeitern aus allen Hierarchie- und Altersstufen ein. Anonym abgefragt wurden unter anderem das Führungsverhalten von Vorgesetzten, die beruflichen Perspektiven, das Gehalt und das Image des jeweiligen Unternehmens. Eine der wesentlichen Fragen war darüber hinaus, ob Mitarbeiter ihren Arbeitgeber ihren Freunden und Verwandten empfehlen würden. Auf Basis dieser Urteile ermittelte Statista das Besten-Ranking 2017.

EBUS Award 2017 in Berlin verliehen

Der EBUS Award ist der wichtigste internationale Umweltpreis im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV). Heute verleiht das Forum für Verkehr und Logistik die Auszeichnung bereits zum dritten Mal an Unternehmen und Personen, die sich um die Elektromobilität im ÖPNV verdient gemacht haben. Die Veranstaltung im Berliner andel's Hotel findet erstmals im Rahmen der zweitägigen Konferenz "Elektrobusse - Markt der Zukunft!" statt. Dazu erwarten die Ausrichter am 7. und 8. März über 420 Vertreter von Verkehrs- und Industrieunternehmen, Politiker, Hochschul- und Verbandsvertreter, Berater und Journalisten, um über aktuelle Ergebnisse und Entwicklungen in der Branche zu diskutieren. Eng verbunden mit der Konferenz ist die Fachmesse "ElekBu", auf der mehr als 40 nationale und internationale Aussteller ihre Elektrobusse präsentieren - damit ist sie weltweit die größte Fachmesse für Elektromobilität im ÖPNV. Veranstalter und Ausrichter ist das Forum für Verkehr und Logistik e.V., eine Gemeinschaftsinitiative des VDV (Verband Deutscher Verkehrsunternehmen) und der DEVK Versicherungen.

Mopedkennzeichen gibt's beim DEVK-Berater

Heute beginnt das neue Versicherungsjahr für Roller, Mopeds, E-Bikes und Co. Die neuen Versicherungskennzeichen sind schwarz. Die grünen Nummernschilder vom Vorjahr sind nicht mehr gültig. Die neuen Kennzeichen liegen ab sofort in allen DEVK-Geschäftsstellen bereit. Um das Schild aushändigen zu können, braucht der DEVK-Berater die Betriebserlaubnis und IBAN des Mopedbesitzers. Er kann es dann gleich mitnehmen, anschrauben und losfahren. Die Zahlung ist nur per Lastschrift möglich. Wer 23 Jahre oder älter ist, zahlt bei der DEVK für die Haftpflichtversicherung wie bisher 56 Euro für das ganze Verkehrsjahr. Fahrer unter 23 Jahren müssen etwas mehr bezahlen: Für sie kosten die neuen Mopedschilder 75 Euro pro Saison. Wer nicht gleich im März ein Kennzeichen braucht, sondern etwas später startet, zahlt ab Mai nur den anteiligen Beitrag. Weil die kleinen Flitzer gerne geklaut werden, ist zusätzlich eine Teilkaskoversicherung empfehlenswert. Die gibt es schon ab 40 Euro im Jahr. Auch für E-Bikes und S-Pedelecs mit einem Fahrzeugwert bis 4.000 Euro bietet die DEVK eine Teilkaskoversicherung an.

Sturmschäden melden

Sturmböen haben an den Karnevalstagen vereinzelt Schäden angerichtet. Die DEVK hilft schnell und unbürokratisch. Sturmschäden am Haus reguliert die Wohngebäudeversicherung. Wer als Autobesitzer vom Unwetter betroffen ist, bekommt von seiner Kfz-Kaskoversicherung Hilfe. Es ist wichtig, den Schadenfall schnell der Versicherung zu melden. Bei den Aufräumarbeiten ist es hilfreich, wertvolle Gegenstände, die zerstört wurden, nicht gleich wegzuwerfen, sondern noch kurz zu verwahren, damit ein Gutachter sie in Augenschein nehmen kann. Versicherte können Schäden auch mit Fotos dokumentieren und die beschädigten Gegenstände auflisten. DEVK-Versicherte, die von Unwetterschäden betroffen sind, können ihren Schaden rund um die Uhr melden unter der Telefonnummer 0800 4-858-858. Vertragsinformationen gibt es unter 0800 4-757-757. Beide Rufnummern sind gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz erreichbar.

Kölner Knöllchen-Chaos: Die Rechtsschutzversicherung hilft

Die DEVK unterstützt ihre Rechtsschutzversicherten dabei, Bußgelder zurückzufordern, die sie für unrechtmäßige Knöllchen bezahlt haben. So hat die Stadt Köln bis Ende Januar am Heumarer Dreieck auf der A3 hinter einer Baustelle geblitzt. Das Gerät war auf Geschwindigkeiten über 60 Stundenkilometer eingestellt, obwohl man dort 80 Stundenkilometer schnell fahren durfte. Leider fiel der Fehler erst auf, nachdem mehr als 450.000 Autofahrer dort geblitzt worden waren. Wer sein Knöllchen noch nicht bezahlt hat, dem rät die DEVK, Einspruch einzulegen. Das Verfahren wird dann aller Voraussicht nach eingestellt.
Fahrer, die zwischen dem 29. Februar und dem 15. Dezember 2016 in Heumar geblitzt wurden und Bußgelder bis 250 Euro bereits gezahlt haben, können sich im Rahmen des freiwilligen Ausgleichs-Programms der Stadt Köln die unrechtmäßigen Beträge erstatten lassen. Seit heute bietet die Stadt Köln auf ihrer Internetseite ein Formular an, mit dem Betroffene bis 30. Juni 2017 das Geld zurückfordern können. Es heißt "Antrag auf Ausgleichszahlung von Verwarnungs- und Bußgeldern wegen Geschwindigkeitsüberschreitung im Kreuz Heumar".
Das Ausgleichsprogramm umfasst keine Bußgelder über 250 Euro, Punkteeinträge oder Fahrverbote. Hier müssen Betroffene die Wiederaufnahme des Verfahrens beantragen - ebenfalls bis Ende Juni. Bei persönlichen Härtefällen muss man ein Gnadengesuch bei der Bezirksregierung stellen. Dabei hilft die Rechtsschutzversicherung.

Die DEVK engagiert sich nachhaltig

Wie das Magazin FOCUS in Ausgabe 06/2017 berichtet, zeigt die DEVK ein sehr starkes nachhaltiges Engagement. Basis für diese Bewertung ist eine aktuelle bevölkerungsrepräsentative Onlineumfrage von DEUTSCHLAND TEST und ServiceValue. Dabei haben 398.901 Verbraucher insgesamt 445.227 Urteile zu 1.387 Unternehmen und Marken aus 103 Branchen abgegeben. Pro Marke wurden mindestens 300 Kundenstimmen eingeholt. Gefragt wurde nach dem sozialen, ökologischen und ökonomischen Engagement, denn diese Bereiche tragen zu einer langfristig guten gesellschaftlichen Entwicklung bei. Die Teilnehmer beantworteten die Frage, ob sie in den letzten 12 Monaten erfahren hätten, dass sich die Marke nachhaltig engagiert. Auf die DEVK trifft das in besonderem Maße zu: Sie liegt nicht nur über dem Durchschnitt aller Mittelwerte für die Versicherungsbranche ("starkes nachhaltiges Engagement"), sondern sogar über dem Durchschnitt aller Versicherer, die mit starkem nachhaltigen Einsatz punkten. Die Auszeichnung "Nachhaltiges Engagement: sehr stark" bestätigt den traditionellen Fokus der DEVK auf soziales Engagement. Gegründet als Selbsthilfeeinrichtung für Eisenbahner krempeln DEVK-Mitarbeiter bis heute die Ärmel hoch, um Menschen zu helfen, z. B. bei den Tatkraft-Tagen. Die DEVK organisiert soziale Einsätze, die Vorschläge dafür kommen aus den Reihen der Mitarbeiter. Als Arbeitgeber stellt die DEVK die motivierten Helfer für einen Tag von der Arbeit frei, damit sie für den guten Zweck fleißig mit anpacken können.

Weniger Schäden am Freitag dem 13.

Wer abergläubisch ist, erwartet wohl, dass am heutigen Freitag, dem 13. Januar, besonders viele Unglücke passieren. Eine DEVK-Schadenstatistik zeigt jedoch: An Freitagen, die auf den 13. eines Monats fallen, ist das Schadenrisiko geringer als an anderen Tagen. Untersucht haben die DEVK-Mathematiker die Kfz-Sparten Haftpflicht, Teilkasko, Vollkasko und Kfz-Unfall sowie die Sachsparten Hausrat (Risiko Feuer), Gebäude (Risiko Feuer) und private Haftpflichtversicherung. Dabei haben sie die Schadenzahlen aller Freitage analysiert, die in den letzten 20 Jahren auf den 13. eines Monats gefallen sind, und diese mit den Schadenzahlen der drei restlichen Freitage des Monats verglichen. In allen Sparten zeigt sich ein deutlicher Trend: In den meisten Fällen passierten am Freitag den 13. weniger Schäden als im Durchschnitt der anderen drei Freitage. Eindeutig ist das Ergebnis bei der privaten Haftpflichtversicherung. Hier fallen die Schadenzahlen aller 38 untersuchten Freitage niedriger aus als der Durchschnitt der anderen Freitage in den betreffenden Monaten. Allerdings ist der Unterschied oft recht klein und sollte nicht überbewertet werden - zumal die Kurzanalyse keinen wissenschaftlichen Anspruch hat.

Haftung bei Glatteisunfällen

Frostige Kälte im Süden Deutschlands und Blitzeis im Rheinland hatten am Wochenende zahlreiche Unfälle zur Folge. Viele Autofahrer haben andere Fahrzeuge oder Gegenstände wie Schilder und Leitplanken beschädigt. Dafür kommt die Kfz-Haftpflichtversicherung auf. Den selbst verursachten Schaden am eigenen Auto zahlt die Vollkaskoversicherung, abzüglich der vereinbarten Selbstbeteiligung. Aber auch auf Gehwegen gab es Unfälle. Die private Haftpflichtversicherung tritt ein, wenn auf dem Bürgersteig vor dem Haus oder auf einem öffentlichen Fußweg neben dem Gebäude jemand ausrutscht und sich verletzt.
Haus- und Wohnungseigentümer sind zum Winterdienst verpflichtet. Wer nicht selbst streuen kann, muss sich um einen Ersatz kümmern. Vermieter können ihre Mieter damit beauftragen, müssen es dann aber kontrollieren. Die Gemeinden schreiben vor, wann gestreut werden muss: in der Regel tagsüber zwischen 07:00 und 20:00 Uhr. Wie die Räum-und Streupflicht zu erfüllen ist, richtet sich nach den Umständen des Einzelfalls bzw. der örtlichen Satzung. Grundsätzlich muss auf Bürgersteigen ein schnee- und eisfreier Streifen geschaffen werden, der gut einen Meter breit sein sollte. Als Streumittel sollte Granulat wie Splitt oder Lava-Asche verwendet werden. Bei besonders gefährdeten Stellen wie stark frequentierten Gehwegen oder an Treppen ist Salz erlaubt. Zusätzlich sollte ein Warnhinweis aufgestellt werden. Allerdings müssen auch Fußgänger auf die Witterungsverhältnisse Rücksicht nehmen: also besonders vorsichtig sein, geeignetes Schuhwerk tragen und die geräumten Wege nutzen.

Stiftung Warentest empfiehlt Patientenverfügung

Unter dem Titel "Mit klaren Worten Ärzten und Angehörigen helfen" rät die Stiftung Warentest in einem aktuellen Online-Artikel dazu, rechtzeitig schriftlich festzulegen, wie man im Ernstfall behandelt werden möchte, wenn keine Willensäußerung mehr möglich ist. Die test-Experten erläutern die Dokumente Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung und empfehlen den Lesern vorzusorgen, solange sie fit sind. Die Betreuungsverfügung regelt, wen das Gericht als Betreuer bestellen soll. Mit der Vorsorgevollmacht bestimmt man eine Vertrauensperson, die sich um vermögensrechtliche und persönliche Angelegenheiten kümmert. Und eine Patientenverfügung klärt, ob und wie man medizinisch betreut werden möchte. Die rechtlich sichere Erstellung solcher Dokumente ist komplex, aber es gibt Hilfe. Stiftung Warentest bietet in diesem Zusammenhang kostenpflichtige Services an. Über den Dokumenten-Assistenten der DEVK können Sie dagegen kostenlos online eine Patientenverfügung erstellen. Den Dokumentenassistenten und Musterverträge finden Sie auch über die DEVK Rechtsschutz-App. Im Premium-Rechtsschutz bietet die DEVK außerdem telefonische Rechtsberatung zu Vorsorgevollmacht, Betreuungs- oder Patientenverfügung an - und übernimmt die Gebühren für die Eintragung im Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer.