Die DEVK im Spiegel der Zeit

Seit über 130 Jahren sichert die DEVK das Leben der Menschen gegen die Risiken des Alltags ab. Erfahren Sie mehr über die Geschichte des Versicherungsvereins auf Gegenseitigkeit.

So fing alles an

Mit der Erfindung der Eisenbahn beginnt im 19. Jahrhundert eine Verkehrsrevolution. Das neue Transportmittel ist so erfolgreich, dass die Belegschaft der deutschen Eisenbahnen bis 1873 auf 234.000 Beschäftigte wächst. Die Arbeit ist lebensgefährlich, soziale Absicherung gibt es nicht. Daher kümmern sich die Eisenbahner selbst darum. Unter dem Motto "Alle für einen – einer für alle!" gründen sie kleine Sterbekassen und Hilfsvereine. Die Mitglieder zahlen monatlich einen Teil ihres Lohns ein. Im Ernstfall unterstützt die Gemeinschaft dann finanziell die Angehörigen.

Die Geburtsstunde der DEVK-Lebensversicherung schlägt am 1. April 1886. In Breslau gründen Eisenbahner die "Sterbekasse der Beamten und Arbeiter im Bezirke der Königlichen Eisenbahndirektion zu Breslau".

Filmischer Rückblick

Tauchen Sie mit unserem Film in die einmalige Geschichte der DEVK Versicherungen ein. Vom Zeitalter der Eisenbahn über den Wiederaufbau in den Nachkriegsjahren bis hin zur Etablierung des Unternehmens in den neuen Bundesländern nach dem Mauerfall – gehen Sie auf Zeitreise durch über 130 Jahre Unternehmensgeschichte. Zeitdokumente und historische Aufnahmen untermalen die Informationen im Video. Wir wünschen gute Unterhaltung.

Die DEVK im Hier und Heute

Die DEVK hat sich zu einem leistungsstarken, modernen Versicherungskonzern entwickelt. Heute vertrauen rund vier Millionen Kunden mit über 14 Millionen Risiken in allen Sparten auf die DEVK. Dass sie besonders treue Kunden sind, hängt nicht zuletzt von der persönlichen Nähe ab: bundesweit 1.220 Geschäftsstellen und 19 Regionaldirektionen sprechen für sich.

schließen

Dokumentation "Verstehen, was Menschen bewegt"

Sie möchten noch mehr über die Geschichte der DEVK Versicherungen erfahren? Unsere Dokumentation "Verstehen, was Menschen bewegt: 125 Jahre DEVK Versicherungen" berichtet ausführlich darüber, was die DEVK in den vergangenen Epochen bewegte und welchen Herausforderungen und Möglichkeiten sie sich als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit stellte.