Pressemitteilung vom 3. November 2016

Die Queen, Tina Turner und Udo Lindenberg sind laut DEVK-Umfrage die fittesten Promis über 70

Mehr als 70 Prozent von über 2.000 Befragten finden, dass Königin Elizabeth II. für ihr Alter besonders fit und leistungsstark ist. Das zeigt eine repräsentative Umfrage von YouGov im Auftrag der DEVK Versicherungen. Die meisten Deutschen fühlen sich jünger als sie sind und wären bereit, im Rentenalter noch zu arbeiten. Aber wie lange? Finanzielle Sicherheit bietet die private Altersvorsorge. So zahlt die DEVK-Garantierente vario lebenslang die vereinbarte Rente - auch über den 100. Geburtstag hinaus.

Die Menschen werden immer älter - und wollen es auch. Laut Statistischem Bundesamt haben neugeborene Mädchen eine durchschnittliche Lebenserwartung von 83 Jahren, Jungen werden im Schnitt 78 Jahre alt. In einer repräsentativen Online-Umfrage von YouGov im Auftrag der DEVK geben 31 Prozent der Befragten an, über 90 Jahre alt werden zu wollen, sofern sie gesund bleiben. Weitere 19 Prozent hoffen auf ein Alter zwischen 85 und 90 Jahre. Damit wünschen sich 50 Prozent der Deutschen eine Lebenserwartung, die über die statistische Wahrscheinlichkeit hinausgeht. Ein Grund könnte das empfundene Alter sein: 25 Prozent der Befragten fühlen sich genauso alt wie sie sind, aber 60 Prozent fühlen sich jünger - ein Viertel um 5 bis 10 Jahre. Nur 16 Prozent der Deutschen fühlen sich älter als sie tatsächlich sind.

Als fit gelten auch Papst Franziskus, Dieter Hallervorden und Mick Jagger

Die Umfrage zeigt außerdem: Prominente im Rentenalter, die weiter arbeiten und von sich reden machen, werden als besonders leistungsstark wahrgenommen. Gefragt nach zehn prominenten Persönlichkeiten zwischen 70 und 100 Jahren genießt Königin Elizabeth II. mit 95 Prozent die größte Bekanntheit. Außerdem erscheint die 90-Jährige 73 Prozent derjenigen, die sie kennen, als sehr fit für ihr Alter, womit sie unangefochten den Spitzenplatz in diesem Ranking belegt. Unter den Befragten, die die jeweiligen Prominenten kennen, erfährt Tina Turner (76) rund 67 Prozent Zustimmung, knapp gefolgt von 66 Prozent für Udo Lindenberg (70). Auch Papst Franziskus (79), Dieter Hallervorden (81) und Mick Jagger (73) gehören einer Mehrheit der Deutschen zufolge zu den fittesten prominenten Senioren. Schauspielerin Brigitte Bardot (82) wurde dagegen deutlich schwächer eingeschätzt, ebenso wie Ex-US-Präsident George H. W. Bush (92), Schauspielerin Olivia de Havilland (100) und Ex-Bundeskanzler Dr. Helmut Kohl (86).

Arbeiten im Alter: Ja, aber mit Einschränkungen

Die Mehrheit der Befragten kann sich vorstellen, im Rentenalter noch zu arbeiten. Der Aussage "Ja, aber nur, was mir Spaß macht" stimmen 38 Prozent der Deutschen zu. Mehrfachnennungen waren möglich. So sagen 30 Prozent "Ja, solange ich gesund bin" und 19 Prozent "ja, aber weniger als heute". 16 Prozent wären dazu nur bereit, wenn sie das Geld bräuchten. 10 Prozent der Befragten sagen ehrlich, dass sie keine Lust hätten, im Rentenalter noch zu arbeiten. 8 Prozent haben gesundheitliche Bedenken, 7 Prozent sagen sogar, dass sie auf keinen Fall weiter arbeiten würden - selbst, wenn sie sich dafür einschränken müssten. Nur 3 Prozent meinen, dass sie nicht arbeiten bräuchten, weil sie finanziell gut versorgt seien.

Privat vorsorgen mit der DEVK-Garantierente vario

Auf den Großteil der Deutschen trifft das nicht zu. Auch wenn viele bereit sind, ihre Rente mit extra Arbeit aufzubessern, so ist dies nicht bis zum Lebensende möglich. Gerade dann, wenn man gesundheitlich nicht mehr in der Lage ist, zu arbeiten, kann das Leben sehr teuer werden. Rechtzeitig privat vorzusorgen hilft, die Rentenlücke bis zur Höhe des gewohnten Einkommens zu schließen. So bietet die DEVK-Garantierente vario eine lebenslange Rente: Egal, wie alt ein Versicherter wird. In der Ansparphase kann er flexibel die Höhe der Beiträge anpassen oder bei Bedarf Kapital entnehmen. Eingezahlte Beiträge gehen nicht verloren, wenn der Versicherte vor Rentenbeginn sterben sollte. Dann steht den Angehörigen das eingezahlte Guthaben plus Überschussbeteiligung zu.

Weitere Informationen zur Garantierente vario finden Sie auf unserer Produktseite.

Hinweis zur Umfrage:

Die YouGov Deutschland AG hat im Auftrag der DEVK Versicherungen alle Daten bereitgestellt, soweit nicht anders angegeben. An der Onlinebefragung vom 21. bis 24. Oktober 2016 haben 2.072 Personen teilgenommen. Die Ergebnisse wurden gewichtet und sind repräsentativ für die deutsche Bevölkerung ab 18 Jahre.

Seit 130 Jahren legen Versicherte in Deutschland ihre Risiken des Alltags vertrauensvoll in die Hände der DEVK Versicherungen. Heute betreuen die DEVK-Mitarbeiter bundesweit rund 4 Millionen Kunden mit 14 Millionen Risiken in allen Versicherungssparten. Insgesamt krempeln mehr als 6.000 Mitarbeiter die Ärmel hoch, um schnell und tatkräftig zu helfen. Zusätzlich sind die Sparda-Banken seit vielen Jahren verlässlicher Partner. Nach der Anzahl der Verträge ist die DEVK Deutschlands drittgrößter Hausrat-, fünftgrößter Pkw- und sechstgrößter Haftpflichtversicherer.

Download

Kontakt

Maschamay Poßekel

DEVK Versicherungen

Riehler Straße 190
50735 Köln

DEVK Versicherungen · Riehler Straße 190 · 50735 Köln
Telefon: 0221 757-0 · Fax: 0221 757-2200
Webauftritt: www.devk.de · E-Mail: info@devk.de

Service Telefon: 0800 4-757-757 · Schadenservice: 0800 4-858-858
(gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz)

Druckversion von: http://www.devk.de/presse/pressemitteilungen/pm_94848.jsp