Pressemitteilung vom 14. März 2022

DEVK erstattet Vereinsmitgliedern Beiträge

Als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit zahlt die DEVK Eisenbahnerinnen und Eisenbahnern traditionell Beiträge zurück, wenn die Schadenentwicklung dies zulässt. Jetzt kündigt der Vorstand an, dieses Jahr mehr als fünf Millionen Euro auszuschütten.

Die DEVK zahlt als eine von ganz wenigen Versicherungen in Deutschland ihren Kundinnen und Kunden regelmäßig Beiträge zurück. In diesem Jahr bekommen 460.000 Mitglieder Geld zurück, die 2021 schadenfrei geblieben sind.

Die Eisenbahnfamilie profitiert

Die Mitglieder der DEVK-Vereine wie Beschäftigte der Deutschen Bahn erhalten Beiträge aus der Haftpflichtversicherung zurück: 20 Prozent der Jahresnettoprämie. "Seit die DEVK vor über 135 Jahren von Eisenbahnern für Eisenbahner gegründet wurde, sind die Beschäftigten von Verkehrsunternehmen Mitglieder unseres Vereins", sagt DEVK-Chef Gottfried Rüßmann. Bis heute ist der Kölner Versicherer betriebliche Sozialeinrichtung der Deutschen Bahn. Aber auch Beschäftigte anderer Verkehrsunternehmen profitieren von den besonders günstigen Konditionen der DEVK. Seit der Satzungsänderung im vergangenen Jahr können auch Familienangehörige im Verein Mitglied werden.

Gegründet als Selbsthilfeeinrichtung für Eisenbahnerinnen und Eisenbahner, wirtschaftet die DEVK seit jeher nach dem Grundsatz der Gegenseitigkeit. Mitglieder des Vereins erhalten regelmäßig einmal im Jahr eine Beitragsrückerstattung in einer Sachsparte, die im Vorjahr Gewinne erzielt hat. Spätestens mit der Beitragsrechnung für das kommende Jahr erfahren die Versicherten, wie viel sie konkret zurückbekommen.

Seit über 135 Jahren legen Versicherte in Deutschland ihre Risiken des Alltags vertrauensvoll in die Hände der DEVK Versicherungen. Von Eisenbahnern für Eisenbahner gegründet kümmert sich die DEVK heute um bundesweit rund 4,2 Millionen Kundinnen und Kunden mit mehr als 15,4 Millionen Risiken in allen Versicherungssparten. Insgesamt krempeln rund 7.500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Ärmel hoch, um schnell und tatkräftig zu helfen. Zusätzlich sind die Sparda-Banken seit vielen Jahren verlässlicher Partner. Nach der Anzahl der Verträge ist die DEVK Deutschlands viertgrößter Hausrat- sowie fünftgrößter Pkw- und siebtgrößter Haftpflichtversicherer.

Download

Kontakt für Journalistinnen und Journalisten

Leonie Hellgardt

Volontärin Kommunikation Verkehrsmarkt
DEVK Versicherungen

Riehler Straße 190
50735 Köln