Pressemitteilung vom 21. Januar 2019

DEVK-Mitarbeiter drücken ihrem Dom den Stempel auf

Die Versicherung mit Sitz an der Zoobrücke hat jetzt ihren eigenen Dom am Schokoladenmuseum. An der künstlerischen Gestaltung haben sich die Mitarbeiter beteiligt: mit bunten Handabdrücken. Der DEVK-Dom ist die 24. von insgesamt 111 Skulpturen, die im Rahmen des Projekts "Dome Cologne" entstehen.

Dass sich die DEVK auch für Kunst begeistert, wissen die Kölner spätestens, seit HA Schult im Jahr 2000 seine Kölner Kugel auf das Dach der Zentrale fliegen ließ. Jetzt beteiligt sich die DEVK als Dom-Patin am Pop-Art-Projekt "Dome Cologne". Die 2,80 Meter hohe Skulptur aus glasfaserverstärktem UP-Harz ist ein Hingucker: "Die farbigen Handabdrücke stehen stellvertretend für unsere bundesweit 6.000 DEVK-Mitarbeiter, die jeden Tag die Ärmel hochkrempeln, um Menschen zu helfen", erklärt Hans-Joachim Nagel, Leiter der Hauptabteilung Unternehmenskommunikation.

Farbkasten im Büro

Dabei hatten die Mitarbeiter schon bei den Vorbereitungen viel Spaß. "Hunderte Mitarbeiter haben uns ihre Handabrücke geschickt", so Nagel, "offenbar haben ganze Abteilungen im Büro den Farbkasten ausgepackt." Jetzt hofft er, dass sich der Dom zu einem beliebten Selfie-Motiv entwickelt - nicht nur bei den mehr als 2.100 Mitarbeitern, die am Standort Köln arbeiten, sondern bei allen, die die zupackende Art der Kölner Versicherung schätzen.

Lokale Verbundenheit

"So viele Menschen haben noch nie an einer Dom-Skulptur mitgewirkt", bestätigt Karsten Ludwig, Geschäftsführer der Agentur "State of the Art", die das Projekt umsetzt. Er verweist auf ähnliche Initiativen wie die bunten Bären in Berlin und die Nashörner in Dortmund. Gestaltet hat den DEVK-Dom der Airbrush-Designer und Lackexperte Martin Dippel von "Smart Art". Die Initiatoren leisten nicht nur einen künstlerischen Beitrag fürs Kölner Stadtbild, sondern unterstützen mit der Aktion auch einen karitativen Zweck. 500 Euro je Skulptur gehen anteilig an den Zentral-Dombau-Verein zu Köln, die Stiftung 1. FC Köln und den Verein "wir helfen".

Seit mehr als 130 Jahren legen Versicherte in Deutschland ihre Risiken des Alltags vertrauensvoll in die Hände der DEVK Versicherungen. Heute betreuen die DEVK-Mitarbeiter bundesweit über 4 Millionen Kunden mit mehr als 14,6 Millionen Risiken in allen Versicherungssparten. Insgesamt krempeln rund 6.000 Mitarbeiter die Ärmel hoch, um schnell und tatkräftig zu helfen. Zusätzlich sind die Sparda-Banken seit vielen Jahren verlässlicher Partner. Nach der Anzahl der Verträge ist die DEVK Deutschlands drittgrößter Hausrat- sowie fünftgrößter Pkw- und Haftpflichtversicherer.

Download

Kontakt

Maschamay Poßekel

DEVK Versicherungen

Riehler Straße 190
50735 Köln