Bankverbindungen und Informationen zu SEPA

Auf unserer Serviceseite finden Sie alle Bankverbindungen und Informationen zum europäischen Zahlungsverkehr SEPA.

Unsere Bankverbindungen

Sparda-Bank West eG

Kto.Nr.: 401501

BLZ: 37060590

BIC: GENODED1SPK

IBAN: DE19 3706 0590 0000 4015 01

Sparda-Bank West eG

Kto.Nr.: 3072762

BLZ: 37060590

BIC: GENODED1SPK

IBAN: DE31 3706 0590 0003 0727 62

Sparda-Bank West eG

Kto.Nr.: 405167

BLZ: 37060590

BIC: GENODED1SPK

IBAN: DE74 3706 0590 0000 4051 67

Änderungen Ihrer Bankverbindung können Sie auch einfach online über den Melde-Service übermitteln.

SEPA - der europäische Zahlungsverkehr

Mit SEPA (Single Euro Payments Area) wurMit SEPA (Single Euro Payments Area) wurden europaweit standardisierte Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr eingeführt. Dazu erhalten Sie hier die wichtigsten Informationen.

Im Zuge der SEPA-Einführung wurde das bisherige deutsche Lastschrift- und Überweisungsverfahren durch ein international standardisiertes Verfahren abgelöst. Bei Überweisungen und Lastschriften sind deshalb IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Business Identifier Code) anzugeben. Sie dienen als Kontokennung und ersetzen die gewohnte deutsche Kontonummer und Bankleitzahl. Angaben zu Ihrer IBAN und dem BIC Ihrer Hausbank finden Sie auf Bankkontoauszügen oder auf Ihrer Bankkarte.

Die IBAN löst die deutsche Kontonummer ab

Der BIC löst die deutsche Bankleitzahl ab

Im Buchungstext einer SEPA-Lastschrift finden Sie alle Informationen, um die Rechtmäßigkeit der Lastschrift zu überprüfen. Die für Sie relevanten Angaben sind durch Abkürzungen gekennzeichnet, die im Folgenden erläutert werden.

  Bedeutung/Inhalt
CRED+ Gläubiger-Identifikationsnummer
Die Gläubiger-Identifikationsnummer dient der eindeutigen Kennzeichnung des Zahlungsempfängers einer Lastschrift.
MREF+ Mandatsreferenznummer
Jedes Lastschriftmandat erhält eine Mandatsreferenznummer. In Verbindung mit der Gläubiger-Identifikationsnummer lässt sich die eingezogene Lastschrift damit eindeutig nachverfolgen.
SVWZ+ Verwendungszweck
An dieser Stelle finden Sie Angaben zum Verwendungszweck der eingezogenen Lastschrift

Mit einer SEPA-Vorabinformation (Pre-Notification) werden Sie über einen bevorstehenden Lastschrifteinzug informiert. Als DEVK-Kunde erhalten Sie eine solche Vorankündigung,

  • wenn eine Lastschrift erstmalig abgebucht wird
  • wenn sich der Abbuchungsbetrag einer Lastschrift ändert

Wir versenden die SEPA-Vorabinformation spätestens fünf Tage vor der Abbuchung. In unserer jährlichen Information zur Beitragszahlung (Beitragsaufstellung) und in der Beitragsrechnung zur Kfz-Versicherung informieren wir Sie über die Abbuchungen im Folgejahr.

Umfassende Informationen zur SEPA-Einführung finden Sie auf der offiziellen SEPA-Seite der Deutschen Bundesbank unter www.sepadeutschland.de. Bei allgemeinen Fragen zu SEPA wenden Sie sich bitte an Ihre Hausbank.

Haben Sie Fragen rund um die Zahlung Ihrer Versicherungsbeiträge, hilft Ihnen unser Service Telefon gerne weiter. Rufen Sie uns an unter 0800 4-757-757 (gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz).

DEVK Versicherungen · Riehler Straße 190 · 50735 Köln
Telefon: 0221 757-0 · Fax: 0221 757-2200
Webauftritt: www.devk.de · E-Mail: info@devk.de

Service Telefon: 0800 4-757-757 · Schadenservice: 0800 4-858-858
(gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz)

Druckversion von: http://www.devk.de/kundenservice/bankverbindungen/index.jsp