Ihr Schlüsseldienst im Notfall

  • Schlüsseldienst
  • Rohrreinigungsservice
  • Sanitär-, Elektro-, und Heizungsinstallationsservice

Viele Fragen rund um den Haus- und Wohnungsschutzbrief

Hier erhalten Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen (FAQ):

Der Haus- und Wohnungsschutzbrief ist ein Dienstleistungspaket mit 14 Leistungen, das Ihnen in bestimmten Situationen schnelle Hilfe gewährt. Die einzelnen Leistungen und die Entschädigungsgrenzen im Überblick:

  • Schlüsseldienst im Notfall bis 500 Euro
  • Rohrreinigungs-Service im Notfall bis 500 Euro
  • Sanitär-Installateur-Service im Notfall bis 500 Euro
  • Elektro-Installateur-Service im Notfall bis 500 Euro
  • Heizungs-Installateur-Service bis 500 Euro
  • Notheizung bis 500 Euro
  • Beaufsichtigung von Reparaturarbeiten bis 500 Euro
  • Schädlingsbekämpfung bis 500 Euro
  • Entfernung von Bienen-, Hornissen- und Wespennestern bis 500 Euro
  • Datenrettung bis 500 Euro
  • Unterbringung von Tieren im Notfall bis 500 Euro
  • Kinderbetreuung im Notfall bis 48 Stunden
  • Dokumentendepot bis 15 DIN A4-Seiten
  • Organisation und Kostenübernahme einer Hausbewachung bei einem Versicherungsfall

Jahreshöchstleistung max. 1.500 Euro

Grundsätzlich gilt: Der Haus- und Wohnungsschutzbrief kann als Zusatz in die Hausratversicherung eingeschlossen werden. Der Hausratvertrag muss

  • für die ständig bewohnte Wohnung (Erstwohnung) des Versicherungsnehmers abgeschlossen sein und
  • nach den aktuellen Bedingungen (VHB 2008) bestehen oder gleichzeitig umgestellt werden.

Sollte keine Hausratversicherung bei der DEVK bestehen, kann der Haus- und Wohnungsschutzbrief auch in die Wohngebäudeversicherung eingeschlossen werden, wenn es sich um ein vom Eigentümer ständig bewohntes Einfamilienhaus handelt (keine Feuer-Rohbauversicherung).

Nein, der Haus- und Wohnungsschutzbrief ist Bestandteil der Hausratpolice (bzw. der Wohngebäudepolice).

Dies ist nicht möglich. Mit Beendigung der Hausrat- (oder Wohngebäude)versicherung erlischt auch die Haus- und Wohnungsschutzbriefversicherung.

Wenn Sie Leistungen aus dem Haus- und Wohnungsschutzbrief in Anspruch nehmen müssen, ist es wichtig, dass Sie dies unter der 24-Stunden-Notrufnummer 0221 757-2979 (ROLAND Assistance) melden. Sie erhalten dann telefonisch alle weiteren Informationen. Die erforderlichen Handwerker werden direkt von ROLAND Assistance beauftragt.

Wichtig: Es können keine Kosten übernommen werden, wenn Sie einen Handwerker in Eigenregie beauftragen.

Falls Sie die Notrufnummer im konkreten Schadenfall nicht zur Hand haben, können Sie auch im Service Center der DEVK Zentrale anrufen und sich mit der Notrufnummer verbinden lassen. Möglicherweise werden Sie auch die Nummer der DEVK dann gerade nicht greifbar haben. Diese ist aber zur Not über die Auskunft der Telekom zu bekommen.

Keinesfalls sollten Sie einen Dienstleister in Eigenregie beauftragen, da die Kosten dann nicht übernommen werden können.

ROLAND Assistance rechnet direkt mit den Handwerkern ab, maximal in Höhe der Entschädigungsgrenze. Sie müssen also nicht in Vorleistung treten. Sollte die Entschädigungsgrenze nicht ausreichen oder wird die Jahreshöchstentschädigung überschritten, können Sie den Dienstleister mit weitergehenden Dienstleistungen beauftragen. In diesem Fall stellt Ihnen der Dienstleister den über die versicherte Leistung hinausgehenden Betrag direkt in Rechnung.

Unterlagen können per E-Mail an folgende Adresse gesendet werden: frontoffice "at" roland-assistance.de

Der Vertrag für die Durchführung der Dienstleistung kommt zwischen dem Versicherungsnehmer und dem Dienstleister zustande. Sofern der Dienstleister die fälligen Arbeiten nicht wie geschuldet erbringt und es daher zu einer Reklamation kommt, müssen Sie sich wegen einer Nachbesserung (oder Schadenersatz) direkt an den Handwerker wenden. ROLAND Assistance kann hier nicht in Haftung genommen werden.

Sie können die Reklamation allerdings auch gerne zunächst an ROLAND herantragen. ROLAND greift dann vermittelnd ein und fordert vom Dienstleister eine Nachbesserung. So hat ROLAND die Möglichkeit, die Qualität des Handwerker- und Dienstleisternetzes zu sichern und die Kundenzufriedenheit zu optimieren.

Versicherte Personen sind:

  • der Versicherungsnehmer
  • sein Ehe- bzw. Lebenspartner
  • dessen minder- und volljährige unverheiratete Kinder (sofern sie noch beim Versicherungsnehmer wohnen)
  • Die Vermittlung eines Schlüsseldienstes erfolgt nur dann, wenn ein Haus- und Wohnungsschutzbrief besteht.
  • Haben Sie im konkreten Schadenfall die Schadenhotline von ROLAND Assistance nicht zur Hand, können Sie auch im Service Center der DEVK Zentrale anrufen und sich nach Schilderung des Sachverhalts mit ROLAND verbinden lassen.
  • Wenn Sie selbst einen Schlüsseldienst beauftragen, können die Kosten nicht übernommen werden.
  • Der "Schlüsseldienst im Notfall" gilt bei Mehrfamilienhäusern nur für die Wohnungsabschlusstür, aber nicht für die Hauseingangstür.
  • Türen/Schlösser mit Garantie:
    Der Türhersteller Biffar hat sich in seinen Garantiebestimmungen vorbehalten, dass nur er von ihm autorisierte Schlüsseldienste beauftragen darf. Biffar möchte durch diese Bestimmung Beschädigungen an den Türen vermeiden. Haben Sie eine Tür/Schloss mit Garantie, darf in der Regel nur ein von diesem Hersteller zertifizierter Schlüsseldienst eingesetzt werden, damit Ihr Garantieanspruch nicht erlischt. Dies sollten Sie ROLAND auf jeden Fall bei der telefonischen Schadenmeldung mitteilen. ROLAND kontaktiert die Leistungserbringer und versucht, einen für den Hersteller zertifizierten Schlüsseldienst zu beauftragen. Falls dies nicht möglich sein sollte, Sie aber z. B. von dem Hersteller einen Dienstleister benannt bekommen haben, können Sie diesen beauftragen und die Rechnung zur Begleichung bei ROLAND einreichen. Am einfachsten ist es, wenn Sie ROLAND den ihnen bekannten zertifizierten Dienstleister direkt nennen, dann kann ROLAND den Vorgang abkürzen und kontaktiert direkt den richtigen Partner. Entscheidend ist in diesem Fall, dass zuerst ROLAND der Schadenfall auch mit den besonderen Umständen gemeldet wird. Eine eigenmächtige Beauftragung, ohne ROLAND zu informieren, wird zur Ablehnung der Leistung führen.

DEVK Versicherungen · Riehler Straße 190 · 50735 Köln
Telefon: 0221 757-0 · Fax: 0221 757-2200
Webauftritt: www.devk.de · E-Mail: info@devk.de

Service Telefon: 0800 4-757-757 · Schadenservice: 0800 4-858-858
(gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz)

Druckversion von: http://www.devk.de/kundenservice/wissenswertes/faq/haus-wohnungsschutzbrief.jsp