Lexikon

Versicherungschinesisch leicht erklärt!

Einträge mit "K"

Zu den Einkünften aus Kapitalvermögen gehören auch Erträge aus Kapitallebens- oder privaten Rentenversicherungen. Im Fall einer Kapitalzahlung unterliegen diese der Kapitalertragsteuer zuzüglich Solidaritätszuschlag und ggf. Kirchensteuer. Steuervorteil bei Lebensversicherungen: Kapitalleistungen aus privaten Lebens- oder Rentenversicherungen unterliegen nur mit ihren hälftigen Erträgen (mit dem persönlichen Steuersatz) der Kapitalertragsteuer, wenn der Versicherte bei Zahlung mindestens 60 Jahre alt ist und diese nach einer Laufzeit von mindestens 12 Jahren erfolgt. Bei Vertragsabschluss ab dem 1.1.2012 gilt statt Alter 60 das Alter 62 Jahre. Kapitalleistungen aus Lebens- oder Rentenversicherungen, die vor 2005 abgeschlossen wurden, sind unter bestimmten Voraussetzungen steuerfrei. Sind die Voraussetzungen für eine Steuerbegünstigung oder für eine Steuerbefreiung nicht erfüllt, greift die Abgeltungsteuer.

In der privaten Rentenversicherung hat der Versicherungsnehmer das Recht, anstelle einer laufenden Rentenzahlung eine einmalige Kapitalabfindung in Anspruch zu nehmen.

Wenn Sie sich für Kasko-Komfort entscheiden, wird im Kaskoschadenfall die Reparatur in einer DEVK-Partnerwerkstatt durchgeführt. Dabei profitieren Sie von unseren zusätzlichen Serviceleistungen: Hol- und Bringservice einschl. Reinigungsservice, kostenloses Ersatzfahrzeug für die Reparaturdauer, 3 Jahre Garantie für die ausgeführten Reparaturarbeiten mit Eintritt in die Herstellergarantie.

Bei der Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko) ist das Fahrzeug versichert gegen: Brand oder Explosion, Entwendung, insbesondere Diebstahl, unerlaubten Gebrauch durch fremde Personen, Raub und unter besonderen Umständen auch Unterschlagung, unmittelbare Einwirkung von Sturm, Hagel, Blitzschlag und Überschwemmung, Zusammenstoß mit Haarwild (z. B. Rehe), Bruchschäden an der Verglasung, Brand- oder Schmorschäden der Verkabelung durch Kurzschluss, unmittelbar durch Maderbiss an Kabeln, Schläuchen und Leitungen verursachten Schäden bei als Pkw, Campingfahrzeug oder Kraftrad zugelassenen und jeweils zur Eigenverwendung versicherten Fahrzeugen. Bei der Fahrzeugvollversicherung (Vollkasko) ist das Fahrzeug gegen die gleichen Risiken versichert, wie in der Fahrzeugteilversicherung (Teilkasko) und darüber hinaus gegen Schäden durch Unfälle, auch wenn Sie diese selbst verschuldet haben und Schäden durch mut- oder böswillige Handlungen fremder Personen. Brems-, Betriebs- und reine Bruchschäden sind keine Unfallschäden. Mitversichert sind auch grob fahrlässig herbeigeführte Schäden, wenn Sie z. B. einmal kurz nicht aufpassen und eine rote Ampel überfahren (ausgenommen sind gravierende Verstöße wie Alkoholfahrten).

Versichern Sie einen Gebrauchtwagen, erstatten wir Ihnen bei einem Totalschaden, bei Verlust oder Zerstörung innerhalb des genannten Zeitraums ab der erstmaligen Zulassung auf Ihren Namen den Kaufpreis des Fahrzeugs.

Als Kfz-Halter sind Sie gesetzlich verpflichtet, eine Kfz-Haftpflichtversicherung abzuschließen, damit der Schadenersatz für das Verkehrsopfer garantiert ist.

Die Kfz-Unfallversicherung "Fahr mit Plus" für Pkw und Campingfahrzeuge der DEVK bietet eine zusätzliche finanzielle Absicherung für alle berechtigten Insassen. Sie tritt ein, wenn beim Gebrauch des Fahrzeugs eine versicherte Person verletzt oder getötet wird. Gebrauch bedeutet nicht nur Fahren, sondern auch Ein- und Aussteigen, Be- und Entladen, Parken, Tanken und sogar Waschen. Die Leistung richtet sich nach der jeweils versicherten Summe. Für den Fahrer verdoppeln sich die Versicherungssummen automatisch. Zudem hat er Anspruch auf weitere Zusatzleistungen wie Bergungskosten und Soforthilfe bei Schwerverletzung. Versichert werden können folgende Leistungen: Invaliditätsentschädigung, Todesfallentschädigung, Tagegeld, Krankenhaustagegeld und Genesungsgeld.

Mitversichert sind die minder- und volljährigen Kinder, sofern sie unverheiratet sind und keinen Beruf ausüben. Adoptivkinder sind leiblichen Kindern gleichgestellt. Pflegekinder sind ebenfalls mitversichert. Darunter fallen Kinder unter 16 Jahren, die sich regelmäßig außerhalb des Elternhauses ganz oder für einen nicht unerheblichen Teil des Tages in Familienpflege im Haushalt des VN aufhalten. Geistig und/oder körperlich behinderte volljährige Kinder sind grundsätzlich mitversichert, sofern Sie körperlich, geistig und/oder seelisch nicht in der Lage sind, sich selbst zu unterhalten und deswegen Anspruch auf Kindergeld nach dem Bundeskindergeldgesetz oder auf andere Leistungen Anspruch haben. Die Beantragung dieser Mitversicherung kann formlos erfolgen. Siehe auch Mitversicherung von Kindern

Bietet speziell auf die Bedürfnisse von Kindern maßgeschneiderten Versicherungsschutz. Wir bieten Ihnen zwei verschiedene Produkte an: Die klassische Kinder-Unfallversicherung sowie die erweiterte Kinder-Unfallversicherung (mitversicherte Krankheiten).

Diese Deckungserweiterung umfasst einige pauschale Einschlüsse von Zusatzwagnissen (u. a. Überspannungsschäden durch Blitz unter Einschluss von Folgeschäden bis 10 Prozent).

Im Gegensatz zum Autoschutzbrief "Auto Plus" besteht für Sie, Ihren (Ehe-) Lebenspartner und Ihre minderjährigen Kinder Versicherungsschutz auch auf Reisen, bei denen Sie nicht mit dem versicherten Fahrzeug unterwegs sind. Zum Leistungsumfang gehören außerdem umfangreiche organisatorische Zusatzleistungen, wie der Ersatz von Reisedokumenten, die Vermittlung ärztlicher Betreuung und ein Reiserückholservice.

Begriff aus der Berufsunfähigkeitsvorsorge. Die Möglichkeit des Versicherers (DEVK), einen Versicherten auf einen anderen Beruf zu verweisen, den er aufgrund seiner Ausbildung und Erfahrung trotz vorliegender Berufsunfähigkeit tatsächlich ausübt und somit seinen Lebensunterhalt bestreitet. Siehe auch Verweisung

Beitragsbestandteil in der Lebensversicherung zur Abgeltung der regelmäßigen Kosten für Abschluss, Einrichtung und Verwaltung des Vertrags.

Das Krankenhaustagegeld wird an jedem Kalendertag ausgezahlt, an dem sich der Versicherte wegen Krankheit oder Unfall in stationärer Krankenhausbehandlung befindet.

Die Krankentagegeldversicherung schützt vor Einkommensverlusten bei Arbeitsunfähigkeit infolge Krankheit oder Unfall.

Arbeitnehmer erhalten mindestens für die ersten 6 Wochen der Arbeitsunfähigkeit Gehaltsfortzahlung durch ihren Arbeitgeber. Daher bietet die DEVK hier einen Versicherungsschutz ab der 7. Woche.

Da die Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen meist nicht ausreichen, um im Krankheitsfall optimal abgesichert zu sein, haben Mitglieder einer gesetzlichen Krankenkasse die Möglichkeit, diese Leistungen durch private Ergänzungs- und Zusatztarife zu ergänzen. Die DEVK bietet dafür spezielle Produkte an: ET-GZ2-Plus (ambulante Zusatzversicherung), ET-GZ2 (ambulante Zusatzversicherung), ST-G2 (stationäre Zusatzversicherung), Krankentagegeld, Krankenhaustagegeld, Pflegetagegeld und Auslandsreisekrankenversicherung.

Personen, die an Vorerkrankungen/Behinderungen leiden, die Verschlimmerungen von Unfallfolgen befürchten lassen, können unter Umständen nur eingeschränkt versichert werden.

Die private Vollversicherung: Mal schnell zum Arzt. Genießen Sie die Vorteile als Privatpatient, ohne Zuzahlungen z. B. für Medikamente oder Massagen. Selbstbehalte sind in unterschiedlicher Höhe frei wählbar. Beim Zahnarzt: Bei uns haben Sie einen klaren Leistungsanspruch: für Zahnbehandlung 100 Prozent, für Zahnersatz entweder 50 Prozent oder 80 Prozent von der zu zahlenden Summe - ganz nach Wunsch! Im Krankenhaus: Auch hier haben Sie alles, was Sie zum Gesundwerden brauchen: Die Ruhe im Ein- oder Zweibettzimmer, und den Chefarzt immer zur Seite! Tagegelder: Hiermit haben Sie die Möglichkeit, Ihren individuellen finanziellen Bedarf bei längerer Krankheit, im Krankenhaus oder bei Pflegebedürftigkeit preisgünstig abzudecken.

DEVK Versicherungen · Riehler Straße 190 · 50735 Köln
Telefon: 0221 757-0 · Fax: 0221 757-2200
Webauftritt: www.devk.de · E-Mail: info@devk.de

Service Telefon: 0800 4-757-757 · Schadenservice: 0800 4-858-858
(gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz)

Druckversion von: http://www.devk.de/kundenservice/wissenswertes/lexikon/index-k.jsp