Haftpflichtversicherung - Mann überreicht Frau kaputtes Aquarium

Haftpflichtversicherung maßgeschneidert!

  • Keine Selbstbeteiligung im Schadenfall
  • Passgenaue Tarife für Familien, Singles und Senioren
  • Inklusive Forderungsausfallversicherung

Fragen zur Privathaftpflichtversicherung (FAQ)

Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Privathaftpflichtversicherung.

Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ist das Schadenersatzrecht geregelt. Demnach gilt: Wer einer anderen Person einen Schaden zufügt, muss dafür haften - ganz gleich, ob es sich um einen Sach-, Personen- oder Vermögensschaden handelt. Die Schadenersatzpflicht gilt lebenslang und in unbegrenzter Höhe.

Mit einer Privathaftpflichtversicherung schützen Sie sich vor den finanziellen Folgen von Schäden, die Sie oder andere mitversicherte Personen verursachen. Ganz gleich, ob Sie den Teppich Ihres Gastgebers ruinieren, Ihr Kind den Fußball in Nachbars Fensterscheibe schießt oder durch Ihre Unachtsamkeit im Straßenverkehr ein Radfahrer zu Schaden kommt.

Aufgabe der Haftpflichtversicherung ist es, Sie und die jeweils über den Versicherungsvertrag mitversicherten Personen bis zur Höhe der vereinbarten Versicherungssumme von Schadenersatzansprüchen freizustellen.

  • Wir prüfen, ob und in welcher Höhe Sie für einen Schaden aufkommen müssen.
  • Wir bezahlen den Schaden, wenn die Forderung begründet ist.
  • Unbegründete Forderungen wehren wir für Sie ab.
  • Kommt es hierüber zu einem Rechtsstreit, führen wir den Prozess und tragen ggf. die Kosten.

Nein, das Wort "Pflicht" bezieht sich hier auf die gesetzliche Verpflichtung, einen von Ihnen verursachten Schaden zu ersetzen.

In besonders risikoträchtigen Bereichen schreibt der Gesetzgeber jedoch den Abschluss einer Haftpflichtversicherung zwingend vor. Zu den gesetzlich vorgeschriebenen Haftpflichtversicherungen gehören z. B. die Kfz-Haftpflichtversicherung für Fahrzeughalter und die Jagdhaftpflichtversicherung für Jäger.

Wenn Sie eine andere Person geschädigt haben, melden Sie uns den Schaden bitte schnellstmöglich. Ihre Schadenmeldung können Sie telefonisch, online oder über einen DEVK-Berater in Ihrer Nähe abgeben. Detaillierte Informationen rund um das Thema Schadenmeldung finden Sie unter Schadenfall.

Ja, haben Sie jemandem einen Schaden zugefügt, kann sich der Geschädigte direkt an uns wenden. Es ist jedoch trotzdem erforderlich, dass der Schaden (inklusive genauer Schadenschilderung) auch von Ihnen gemeldet wird.

Aufgabe einer Haftpflichtversicherung ist es u. a. zu prüfen, ob tatsächlich ein Haftungsanspruch besteht. Werden Sie beschuldigt, einen Schaden verursacht zu haben, wenden Sie sich bitte umgehend an uns. Wir prüfen, ob und in welcher Höhe der Schadenersatzforderung entsprochen werden muss.

Nein, Sie müssen und sollten nicht in Vorleistung treten. Ebenso sollten Sie auf keinen Fall ein Schuldanerkenntnis unterschreiben. Wenn nach Prüfung des Falls geklärt ist, dass Sie für den Schaden haften müssen, zahlen wir dem Geschädigten die Entschädigung aus.

Wir zahlen Entschädigungsleistungen in der Regel direkt an die geschädigte Person.

Wenn Sie selbst geschädigt werden und der Verursacher des Schadens weder Vermögen besitzt noch eine eigene private Haftpflichtversicherung, um den Schaden zu ersetzen, springt die Forderungsausfallversicherung ein. Voraussetzung ist ein rechtskräftiges Urteil gegen den Verursacher und eine Bestätigung des Gerichtsvollziehers, dass eine Vollstreckung fruchtlos verlaufen ist. Von jeder Entschädigungszahlung wird im Komfort-Schutz ein Selbstbehalt von 2.000 Euro, im Premium-Schutz von 1.000 Euro abgezogen.

Über den Familientarif unserer Privathaftpflichtversicherung sind:

  • Ehepartner automatisch mitversichert
  • alternativ Lebenspartner beitragsfrei versicherbar (teilen Sie uns hierfür bitte dessen Namen und Geburtsdatum mit)

Wenn Sie eine Single-Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben, ist die beitragsfreie Mitversicherung weiterer Personen nicht möglich. Sobald Sie wieder in einer Partnerschaft leben, stellen wir Ihren Vertrag gerne auf den Familientarif um.

Im Familientarif unserer Privathaftpflichtversicherung sind minderjährige Kinder, die in Ihrem Haushalt leben, mitversichert.

Ebenfalls beitragsfrei mitversichert sind volljährige und unverheiratete, in Ihrem Haushalt lebende Kinder, wenn diese

  • noch zur Schule gehen
  • den Grundwehrdienst absolvieren oder ein freiwilliges soziales Jahr
  • sich in einer Erstausbildung befinden oder
  • eine Erstausbildung abgebrochen haben und sich in einer zweiten Ausbildung befinden
  • sich im Erststudium befinden
  • sich in einer maximal einjährigen Wartezeit auf ein Erststudium befinden oder
  • ein anschließendes Praktikum bzw. Referendariat absolvieren

Hinweis: In der Single-Haftpflichtversicherung sind Kinder nicht mitversichert.

Kinder, die das siebte Lebensjahr noch nicht vollendet haben, sind laut Bürgerlichem Gesetzbuch (BGB) nicht deliktsfähig. Sie können daher für einen angerichteten Schaden weder verantwortlich noch haftbar gemacht werden. Liegt eine Verletzung der Aufsichtspflicht vor, haften jedoch die Eltern. Bei bestehendem Versicherungsschutz kommt die Familien-Haftpflichtversicherung für den Schaden auf.

Tipp: Im Komfort- und Premium-Schutz unserer Privathaftpflichtversicherung, übernehmen wir auch Schäden, die von deliktsunfähigen Kindern verursacht werden.

Wir kommen für einen Schaden auf, wenn das geschädigte Familienmitglied nicht über Ihren Vertrag mitversichert ist, wenn es sich dabei nicht um Ihren Lebenspartner/Ihre Lebenspartnerin handelt und Sie nicht mit der Person in häuslicher Gemeinschaft leben.

Schäden, die im Rahmen privat geleisteter Umzugshilfe (durch Gefälligkeitshandlungen) entstehen, sind im Premium-Schutz unserer Privathaftpflichtversicherung bis 10.000 Euro mitversichert.

Auch Nachbarschaftshilfen gelten als Gefälligkeitshandlungen. Schäden, die in dem Zusammenhang entstehen, sind in unserem Premium-Schutz bis zu einer Höhe von 10.000 Euro eingeschlossen.

Schäden an gemieteten, geliehenen oder gepachteten Sachen sind in unserem Komfort-Schutz bis zu 1.000 Euro, im Premium-Schutz bis zu 10.000 Euro mitversichert.

Der Vertrag wird zunächst für das laufende und das folgende Kalenderjahr abgeschlossen. Er verlängert sich stillschweigend, sofern er nicht drei Monate vor Ablauf des Kalenderjahres gekündigt wird.

DEVK Versicherungen · Riehler Straße 190 · 50735 Köln
Telefon: 0221 757-0 · Fax: 0221 757-2200
Webauftritt: www.devk.de · E-Mail: info@devk.de

Service Telefon: 0800 4-757-757 · Schadenservice: 0800 4-858-858
(gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz)

Druckversion von: http://www.devk.de/kundenservice/wissenswertes/faq/privathaftpflicht.jsp