© apveanz-Shutterstock

Immobilienerbschaft – Darauf sollten Sie achten!

Von heute auf morgen ein Haus geerbt und plötzlich sind Sie Eigenheimbesitzer. Eine Immobilienerbschaft bedeutet oft jede Menge Bürokratie und somit offene Fragen. Wir haben die richtigen Antworten für Sie.

Wegweiser durch den Immobilien-Dschungel

Sie haben ein Haus geerbt! Im ersten Moment ist das oft alles zu viel. Gerade haben Sie vielleicht einen geliebten Menschen verloren und im nächsten Moment müssen Sie sich um eine zuvor fremde Immobile kümmern und vieles drumherum organisieren. Schnell stellt sich die Frage: "Und jetzt?" Sie werden leider merken, dass die Erbschaft einer Immobilie noch viele weitere Fragen aufwerfen wird. Deshalb haben wir den DEVK-Wohngebäudekompass entwickelt. Unser Kompass verhilft Ihnen zum Durchblick und gibt Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um Ihre Immobilie. Einen ersten, kleinen Einblick in die Services zu den Themen Erbschaft, Grundbuch, Versicherungsschutz und Werterhalt bekommen Sie hier. Für detailliertere Informationen folgen Sie einfach dem Link.

Eine Erbschaft kann viele Überraschungen mit sich bringen. Daher sollten Sie sich vor allem die Frage stellen, ob Sie diese antreten oder nicht vielleicht sogar ausschlagen wollen. Sobald Sie sich für das Erbe entschieden haben, tauchen oft viele neue Fragen auf, die selten direkt beantwortet werden können. Muss ich als Erbe einen Erbschein beantragen und wenn ja, wo? Fallen für die Ausstellung des Scheins Gebühren an? Was muss ich beachten, wenn ich mehrere Immobilien erbe? Und welche Auswirkungen hat eine Erbschaft eigentlich? Auf diese und viele weitere Fragen rund um die Erbschaft haben wir die richtigen Antworten.

Nachdem Sie eine Immobilie geerbt haben, sollten Sie diese auch bestmöglich absichern – falls das nicht schon der Fall ist. Denn ein Gebäude kommt selten allein. Sie erben nämlich auch bereits bestehende Versicherungen mit. Daher ist es wichtig, dass Sie sich einen Überblick darüber verschaffen, welcher Schutz bereits besteht. Heben Sie also unbedingt alle Unterlagen auf und prüfen Sie diese genau.

Wie stelle ich fest, welche Versicherungen bestehen? Wobei handelt es sich bei einer Neuwertberechnung? Und wie finde ich die Wohnfläche, das Baujahr und die Bauart heraus? Auf diese und viele weitere Fragen finden Sie hier direkt Antworten.

Das Grundbuch gehört zu den wichtigsten Elementen, wenn Sie ein Haus geerbt haben. Dort finden Sie nämlich alle Informationen zu den Eigentumsverhältnissen und vor allem zu den Grundstücksrechten. Deshalb ist es wichtig, dass Sie sich zeitnah als neuer Eigentümer eintragen lassen, um den vorhandenen Grundbucheintrag zu aktualisieren. Wo und wie Sie diese Aktualisierung machen können und welche Informationen aus dem Grundbuch noch wichtig sind, erfahren Sie hier.

Das Wichtigste, um den Wert Ihrer Immobilie zu erhalten, ist einen Leerstand zu vermeiden. Sobald Ihr Eigentum für längere Zeit nicht bewohnt wird, sinkt auch schon der Wert. Sie haben jedoch auch die Möglichkeit den Wert noch zu erhöhen, wenn Sie regelmäßig Erneuerungen vornehmen und bereits kleinere Mängel sofort beseitigen. Geben Sie dem Erbe dann noch einen modernen „Anstrich“, haben Sie gute Chancen auf eine Werterhöhung. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich genügend Rücklagen für die Instandhaltung schaffen. Alle Tipps und Möglichkeiten zum Werterhalt finden Sie hier.