Staatlich gefördert vorsorgen

  • Staatliche Förderung nutzen
  • keine Gesundheitsprüfung
  • kein Höchsteinrittsalter
  • Keine Risikozuschläge oder Leistungs­aus­schlüsse

Förderpflege

Nutzen Sie die staatliche Förderung für die private Pflegeversicherung (Pflege-Bahr) und nehmen Sie Ihre Pflegeabsicherung selbst in die Hand. Mit der DEVK-Förderpflege fällt Pflegevorsorge besonders leicht - staatlich gefördert und ohne Gesundheitsprüfung oder Höchsteintrittsalter.

Raus aus der Kostenfalle

Wer auf Pflegeleistungen angewiesen ist, hat häufig mit enormen finanziellen Belastungen zu kämpfen. Die DEVK-Förderpflege bietet Ihnen eine solide Grundlage für Ihre private Pflegevorsorge. Und Vater Staat unterstützt Ihre private Vorsorge mit einer Zulage von 60 Euro im Jahr.
Sie erhalten die volle staatliche Förderung bereits ab einem monatlichen Eigenbeitrag von 10 Euro.

Pflegeleistungen haben ihren Preis. Wer nicht ausreichend vorsorgt, bleibt häufig auf hohen Restkosten sitzen, denn die gesetzliche Pflegeversicherung deckt nur einen Teil der Pflegeaufwendungen ab. Mit einer durchdachten privaten Vorsorge schützen Sie im Pflegefall Ihr Vermögen und das Ihrer Kinder.

Mit einer Kombination aus DEVK-Förderpflege und Pflegetagegeld inkl. Assistance-Leistungen sorgen Sie bedarfsgerecht vor. Vorteil: Sie kommen in den Genuss der staatlichen Förderung, schließen mit den flexiblen Pflegetagegeldsätzen noch verbleibende Vorsorgelücken, profitieren vom umfassenden Beratungs-und Vermittlungsservice unserer Assistance-Leistungen und nutzen das Angebot des DEVK-Pflegeportals in vollem Umfang.

Kombinierte Pflegevorsorge (Pflegeheimkosten/Pflegestufe III: 3.200 Euro)

Rechenbeispiel: Kunde: 30 Jahre/Versorgungslücke in Pflegestufe III: 1.588 Euro

  Beitrag Leistung (Pflegestufe III)
Vorsorgeprodukt
Förderpflege
15,00 € (davon 5 € Zulage) 900 €
Vorsorgeprodukt
Pflegetagegeld
(PT/PA/PT Plus)
19,20 € 750 €

Die Pflegevorsorge für jedermann

Die DEVK-Förderpflege steht jedem gesetzlich Pflegeversicherten offen, der mindestens 18 Jahre alt ist und weder aktuell pflegebedürftig ist, noch in der Vergangenheit bereits Leistungen aus der Pflegeversicherung bezogen hat. Es gibt weder eine Gesundheitsprüfung noch ein Höchsteintrittalter. Risikozuschläge oder Leistungsausschlüsse kennt die DEVK-Förderpflege nicht.

Leistungen der DEVK-Förderpflege

  Leistungen der DEVK-Förderpflege
Pflegestufe 0 (10%) 60 € bis 147 €
Pflegestufe I (25%) 150 € bis 368 €
Pflegestufe II (65%) 390 € bis 956 €
Pflegestufe III (100%) 600 € bis 1.470 €

Die Höhe der Leistungen und die des Beitrags richten sich nach dem Lebensalter der versicherten Person bei Vertragsabschluss. Die DEVK-Förderpflege ist umso günstiger, je eher man sie abschließt.

Seit Neuestem haben Versicherte die Möglichkeit, eine private Pflegeversicherung mit staatlicher Förderung abzuschließen. Erfahren Sie mehr über die Hintergründe der geförderten Pflegezusatzversicherung und warum private Pflegevorsorge so wichtig ist.

Ihre Vorteile auf einen Blick

  • staatliche Zulage von 60 Euro im Jahr
  • keine Gesundheitsprüfung
  • kein Höchsteintrittsalter
  • keine Risikozuschläge oder Leistungsausschlüsse
  • Wir beantragen die staatliche Zulage für Sie. Sie müssen sich um nichts kümmern
  • Auszahlung der Leistungen erfolgt steuerfrei, zeitlich unbegrenzt und ohne Kostennachweis

Die Leistungsvoraussetzungen ergeben sich aus den jeweiligen, den Tarifen zugrunde liegenden Allgemeinen Versicherungsbedingungen (Teil I bis III).

Downloads zur Förderpflege

Der Service zur DEVK-Förderpflege

Sie haben noch offene Fragen oder wünschen sich weitere Informationen? In unserem Servicebereich finden Sie Antworten sowie nützliche Infos zum Themenbereich Pflege.

DEVK Versicherungen · Riehler Straße 190 · 50735 Köln
Telefon: 0221 757-0 · Fax: 0221 757-2200
Webauftritt: www.devk.de · E-Mail: info@devk.de

Service Telefon: 0800 4-757-757 · Schadenservice: 0800 4-858-858
(gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz)

Druckversion von: http://www.devk.de/produkte/kranken/pflegezusatz/foerderpflege/index.jsp