Dokumenten-Assistent: Vorsorgedokumente leicht gemacht

  • Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung oder Testament in wenigen Schritten online er­stellen
  • Individuell auf Ihre Wünsche zugeschnittene Vorsor­ge­dokumente
  • Rechtssichere Texte von der Deutschen Anwaltshotline AG

Rechtlich vorsorgen mit dem Notfallvorsorge-Schutz

Mit einem Testament, einer Vorsorgevollmacht, Betreuungs- oder Patientenverfügung stellen Sie sicher, dass in Ihrem Sinne gehandelt wird, wenn Sie es nicht mehr können. Wir unterstützen Sie dabei.

Rechtzeitig vorsorgen - selbstbestimmt Leben

Wahren Sie Ihr Recht auf Selbstbestimmung - mit einer Patientenverfügung, Vorsorgevollmacht und Betreuungsverfügung.
Aber was genau regeln solche Vorsorgedokumente und wann sind sie wichtig? Lesen Sie auf dieser Seite mehr dazu.

Neu im Premium-Schutz: ab 01.01.2016 unterstützen wir Sie auch bei der Testamentserstellung - mit telefonischer Beratung durch unabhängige Rechtsanwälte und online mit dem DEVK Dokumenten-Assistenten.

Mit einer Vorsorgevollmacht können Sie im Voraus bestimmen, welche Vertrauensperson sich um Ihre Interessen kümmern darf, wenn Sie selber nicht mehr selbstständig entscheiden und handeln können.
In der Vollmacht können Sie die Befugnis erteilen, in vermögensrechtlichen (z. B. Erklärungen gegenüber Behörden und Verfügungen über Bankkonten) und persönlichen Angelegenheiten (z. B. Einsicht in Krankenunterlagen oder Aufenthalt in einem Pflegeheim) für Sie tätig zu werden. Die Vorsorgevollmacht kann deutlich über den Inhalt einer Betreuungsverfügung hinausgehen. Die Einschaltung eines Gerichts wird mit einer Vorsorgevollmacht vermieden.

Mit einer Betreuungsverfügung regeln Sie im Voraus, wen das Gericht als Betreuer bestellen soll, wenn Sie nicht mehr selbstständig entscheiden können.
Sie können mit der Betreuungsverfügung auch Personen als Betreuer ausschließen oder festlegen, ob Sie im Pflegefall zu Hause oder im Pflegeheim betreut werden möchten.

Jeder Mensch hat das Recht für sich zu entscheiden, ob und wie er medizinisch betreut wird. Mit einer Patientenverfügung stellen Sie sicher, dass Ihr Wille bei medizinischen Maßnahmen auch dann befolgt wird, wenn Sie nicht mehr in der Lage sind, sich zu äußern.

Mit einem Testament regeln Sie die Vermögensaufteilung nach Ihrem Tod und vermeiden so Streitigkeiten um Ihren Nachlass. Das Testament regelt:

  • wer Ihr(e) Erbe(n) werden soll(en)
  • wie Ihr Erbe aufgeteilt wird
  • wer was bekommen soll

Ein Testament sollte schnell gefunden werden. Am besten bewahrt man es mit anderen persönlichen Papieren auf.

Dokumenten-Assistent - individuelle Vorsorge leicht gemacht

Eine vorgefertigte Vorsorgevollmacht, Betreuungs- oder Patientenverfügung wird Ihren besonderen Wünschen und Vorstellungen oft nicht gerecht. Der frei zugängliche Dokumenten-Assistent der DEVK hilft Ihnen bei der Erstellung individualisierter und rechtssicherer Vorsorgedokumente.

Im Premium-Schutz bieten wir Ihnen ab 01.01.2016 zusätzlich Unterstützung bei der Testamentserstellung. Über den DEVK Dokumenten-Assistenten haben Sie die Möglichkeit online Ihr individuelles Testament zu erstellen. Damit es rechtsgültig ist, brauchen Sie das Dokument nur noch handschriftlich abzuschreiben.

Dieser Service wird in Kooperation mit der Deutschen Anwaltshotline AG durchgeführt.

Premium-Service: Vorsorgedokumente registrieren lassen

Damit Ihre Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung oder Patientenverfügung im Notfall auch schnell gefunden werden, ist es ratsam, sie beim Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer zu registrieren. Für Kunden unserer Premium-Rechtsschutzversicherung übernehmen wir die Registrierung sowie die damit verbundenen Kosten.

Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns an: 0800 4-959-969 (gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz)

DEVK Versicherungen · Riehler Straße 190 · 50735 Köln
Telefon: 0221 757-0 · Fax: 0221 757-2200
Webauftritt: www.devk.de · E-Mail: info@devk.de

Service Telefon: 0800 4-757-757
(gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz)

Schadenhilfe Rechtsschutz: 0800 4-959-969 · Anwaltsberatung: 0800 4-959-959
(gebührenfrei aus dem deutschen Telefonnetz)

Druckversion von: http://www.devk.de/kundenservice/rechtsservice/notfallvorsorge.jsp